Lenovo N200 Bios falsch programmiert ?

Dario

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.095
Hallo,

hab seit einigen Tagen jetzt ein Notebook, ein Lenovo N200.

Nun check ich also mal so ab, was das Gerät wirklich drauf hat und Grübel jetzt grad über folgendes:

Eingebaute CPU in dem Gerät: Eine Intel T2410 / 2 Ghz

Wenn ich CPU-Z 1.46 starte, wird mir eine Busgeschwindigkeit von ca. 800Mhz und ein Multiplikator von 6x angezeit.


Jetzt kenn ich das so, wenn man das System belastet, z.B. mit Super-Pi geht der Multi hoch bis die Höchstgeschwindigkeit des Core Speed erreicht ist.
Bei dieser 2Ghz CPU sollten das der 15x Multiplikator sein. So sollte es dank der Speedstep Technologie in dem Teil gehen.

Aber nix passiert, System bleibt bei 6x und 800 Mhz... :(

Woran kann das liegen ?

Im Bios kann ich nicht weiter machen, das Ding bietet nur ein paar Optionen und von wegen Speedstep ist da nix bei.
Ist das Bios vielleicht falsch programmiert oder das ganze vielleicht nur ein Auslesefehler von Cpu-z ? :confused_alt:

Der PC Doctor für Windows sagt mir allerdings auch nur 800Mhz wobei der nicht, wie es CPU-Z sollte, On-the-Fly aktualisiert.





Gruß DarioAnhang 105752 betrachten
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Kräuterfreund

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
292
Hast du schonmal Probiert bei Vista den Energiesparmodus auszumachen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Schüffl

Lt. Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.877
du kannst auch mal versuchen das ganze manuell zu steuern per nhc (notebook hardware control). dann siehst du ja, ob sich was ändert oder nicht. ;)
 

mckrise

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
78
super pi 1m in 20.4 sec bei nur 800 Mhz ist schon verdammt zackig... das schafft meiner (C2D Desktop) nur bei knapp 3 Ghz... ich kann mir nicht vorstellen, dass die Notebook CPUs soviel fixer sind

==> liest CPU-Z vielleicht einfach nur falsch aus ?
 

Dario

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.095
Okay, interessant. Hab wie von Kräuterfreund geraten mal bei den Energieoption mal auf Höchstleistung geschraubt und siehe da,
CPU-Z bewegt sich auf den 15x. :)

Diese erreiche ich mit Ausbalaciert und dem Energiesparmodus allerdings gar nicht.

Wenn ich bei den Energieoptionen aber auf Höchstleistung schalte, geht der Multi auch bei Nicht-Belastung nicht zurück auf 6x.

Muss ich da einen eigenen Energiesparplan erstellen oder so ? :(



Komischerweise zeigt mir das Notebook Hardware Control Programm immer 2 Ghz an. :freaky:






P.S.: mckrise, hab zwischendrin ein Screenshot gemacht, das Bild sollte ja zeigen daß trotz belastung der Multi nicht hoch geht. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Schüffl

Lt. Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.877
bei nhc musst du im menü CPU-Speed das "enable dynamic switching" aktivieren, da kannst du dann ja selbst einstellen, welcher multiplikator in welchem zustand genommen werden soll. wenn du nhc dann auf "dynamic switching" einstellst, taktet er selbstständig hoch und runter, du kannst natürlich auch fest auf minimum/maximum stellen. ;)
 

Schüffl

Lt. Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.877
hm, also wenn du beim dynamic switching im programm alles richtig eingestellt hast, sollte es gehen ( da kann man ja niedrigster/höchster multiplikator angeben, musst du halt für akku bzw. strom jeweils einstellen). wenn du es über das symbol z.b. auf minimaler verbruach stellst, dann ist es ein fester wert, ja.
 
Top