News Material des Nexus One kostet 174 US-Dollar

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.539
Vergleichsdaten mit anderen Telefonen wären schön, damit das eine gewisse Aussagekräftigkeit gewinnt. So sind es nur blanke Zahlen ohne Bezug.
 

jeger

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.899
ganz schön interessant wieviel das material so kostet.
 

nyal

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
478
CB macht das ja für viele Handys, wenn sie erscheinen.

Hier die Übersicht vom Iphone 3GS zum Vergleich:

1-1080.1806610954.jpg
 

hurga_gonzales

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.959
Es bleiben aber Fragen offen, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass das die Einkaufspreise von Google sind, die sicherlich mindestens 50% unter diesen Zahlen liegen und im Rahmen von großen Abnahmeverträgern ganz bestimmt schon geregelt sind.

Für uns soll das nun so aussehen, als ob egal welcher Verkaufspreis gerechtfertigt wäre. Auch eine Art von Vertriebsstrategie und mit Blick auf das Ganze gar nicht mal dumm.
 

Stefan-

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.076
@hurga_gonzales: Das können durchaus die Einkaufspreise für Google sein. Es ist zwar richtig, dass die bald größere Margen abnehmen. Trotzdem wird Google dann im Vergleich zu den etablierten Anbietern zu Anfang nur geringe Stückzahlen produzieren können. Erst später werden sich auch die Materialkosten weiter senken.

Möglich wäre es aber, dass Google sich in den Markt reinzukaufen versucht. Wenn man im Vergleich den Konsolenmarkt ansieht, dann ist dort nahezu jedes Produkt mit Verlusten für die ersten x00 tausend Stück behaftet. Erst mit so niedrigen Preisen kann man Fuß fassen.
 

EiRoGGe

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
261
@hurga_gonzales: Das können durchaus die Einkaufspreise für Google sein. Es ist zwar richtig, dass die bald größere Margen abnehmen. Trotzdem wird Google dann im Vergleich zu den etablierten Anbietern zu Anfang nur geringe Stückzahlen produzieren können. Erst später werden sich auch die Materialkosten weiter senken.

Da das Gerät von HTC gefertigt wird erübrigt sich das alles.
 

Pandora

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.894
Goggle kauft das Zeug garnicht, das N1 wird von HTC gefertigt und die übernehmen auch den Einkauf ...

.
 

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.539
@ firesplitter
Danke dir! :-)
 

hurga_gonzales

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.959
Auch wenn HTC das Gerät einkauft und fertigt, wird es Rahmenbedingungen auf Basis von google-Vorgaben geben und somit erübrigt sich auch die Annahme, dass HTC hier irgendwelche Regeln macht. Da sehe ich HTC eher in der lediglichen Ausführungsrolle.

Aber das ist reine Theorie :).
 

SeaEagle

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
514
die preise sind echt traumhaft was? Da kann ich dann aber auch nicht verstehen, dass man Geräte mit zu wenig speicher oder solchen kleinigkeiten entwickelt, jeder würde 20€ mehr auf den tisch legen, wenn er dafür zb doppelten ram kriegen würde!
 

mixn_mojo

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
826
Was mich wundert, in dieser News hieß es noch, dass das Nexus wohl kein Multitouch besitzt, aber in der Aufschlüsselung hier scheint der Touchscreen zumindest Multitouch-fähig zu sein.
 

curie

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
971
Jo das liegt am Patent von Apple in den USA haben sie n Patent auf die multitouchfähigkeit in Europa gibts das ned, deswegen wirds sicher in Europa als Multitouch rauskommen oder gepached...
Wollen halt kein Geld an Apple zahlen
 

Screamor

Ensign
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
177
Da die meisten Komponenten ja auch in diversen anderen Handys von HTC benutzt werden dürften die Einkaufspreise von HTC deutlich darunter liegen - was aber noch lange nicht bedeutet dass die bei kleinen Stückzahlen die Preise an Google weitergeben. Eher im Gegenteil sogar, dafür dass es ein neues Gerät ist werden die sich schon vernünftige Entwicklungskosten einfallen lassen - aber wie alles weitere hier ist das nur Spekulation und solange man die tatsächlichen Einkaufspreise von Google nicht zu sehen bekommt können wir eine Menge mutmaßen.
 
A

AeS

Gast
Es ist ja vielleicht ganz interessant solche Zahlen zu haben, jedoch verstehen sowieso nur 25% der (spät) pubertierenden Jugendlichen und Erwachsenen das zu diesen Preisen in der Regel noch eine ganze Ecke mehr dazu kommt, wir reden hier von Sachen wie Entwicklungskosten, sowohl auf Hardware als auch Softwareseite, Mitarbeiterkosten, wir reden von Transportkosten, Rohstoffkosten und die Profitmarge welche drauf geschlagen werden muss, um zukünftige Projekte nicht zu subventionieren bzw. die bislang getätigten Subventionen einzuspielen und für neue Projekte und Entwicklungen Geld in der Hinterhand zu haben.
Dieses Geld kann man sich jedoch heute über eine Vielzahl an Möglichkeiten holen, sei es Werbung, wie sicher im Falle von Google, sei es über Apps, Lizenzen usw.
Für viele Hersteller jedoch entsteht der Reingewinn beim Produkt.(Gibt auch Hersteller die das über die Lizenzen machen, beispielweise SCE)
Im Endeffekt haben die Preise natürlich einen Puffer nach Unten, jedoch spricht das nicht gerade für den Hersteller, wenn die Marktsituation ihn zwingt an die Schmerzgrenze zu gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ThePegasus1979

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
490
Richtig AeS, wobei das selbst z.B. die Financial Times einfach so abgedruckt hat. Und das sind nunmal wirklich nur die Teilepreise. Ohne jegliche Entwicklungskosten für HW/SW und evtl. Lizenzkosten. Ebenso enthalten die Herstellungskosten (ohne Teilepreis) auch nur die Minuten Fertigungszeit pro Handy * durchschnittlicher Stundenlohn im entsprechenden Wirtschaftsektor im entsprechenden Land, ohne die notwendigen Ausgaben für z.B. Gebäude oder Fertigungsstraßen zu berücksichtigen. Daher: unbrauchbare Zahlen.
 

Pandora

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.894
Ich denke er hat das jetzt nicht direkt auf das N1 bezogen aber viele andere Handy wie zb mein Milestone leiden doch deutlich unter zu wenig RAM ...

.
 

Darkwonder

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.609
Hmm also ich denke die Realen reinen Produktionskosten werden weit darunter liegen...
Mal abwarten für wie viel es rauß kommt.
 
Top