News Maxtor liefert 16-MB-Cache-HDD aus

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.429
#1
Die neue Generation von Maxtor-Festplatten wird nun ausgeliefert. Die DiamondMax 10-Serie beinhaltet Festplatten mit bis zu 300 GB Kapazität, bis zu 16 MB Cache sowie die Unterstützung des Native Command Queuing (NCQ).

Zur News: Maxtor liefert 16-MB-Cache-HDD aus
 

Skully

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
561
#3
naja ob die 16 mb cache was bringen werden.... 8 mb cache war auch nicht viel zu merken gegenüber 2 mb
 

value

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.995
#4
8mb Cache war teilweise langsamer als 2 mb Cache. Und die S-ATA Vertreter langsamer als die gleichen Modelle auf IDE Schnittstellen.
NCQ konnte außer einer höheren CPU-Last bisher auch keine Änderungen der Benchmarks erreichen.

Wird wohl noch eine Weile dauern bis die neuen Technologien nicht nur teurer sind, sondern auch mal Vorteile bringen.
 
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
1.879
#5
Wird Native Command Queueing nicht erst mit SATA-II unterstützt?
Was bringt's also bitteschön, bei heutigen SATA-I Controllern?
Zu den Kosten: Ab 190€ für die 250GB, ab 222€für die 300GB.
Sagt zumindest geizhals.at. Interessantweise ist die 250er
nirgendwo verfügbar, die 300er hingegen fast überall sofort
lieferbar.

-Ronny
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
703
#6
mich würde mal interessieren wie die im raid so laufen =) wann kommt eigentlich hier mal ein raid test und vorallem ein test der wd74 ^^
 
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
1.879
#7
AthlonXP: Hmm...Raid-Test? 500 bzw 600GB im Raid0? Aua, das tut weh, wenn da
mal was passiert und die Daten von beiden Platten auf einmal weg sind. :lol: Bei
Maxtor kann ich dir da leider net weiterhelfen, aber ich hab hier zwei Hitachi 7k250s
rumliegen, noch net eingebaut. Damit ließe sich'n nettes 500GB-Array bauen und
testen. Die Maxtors sollten dann evtl nochmal'n Stückchen schneller sein. :)
Gibt's eigentlich inzwischen wenigstens SATA-2 Controller-Steckkarten? Onboard
ist da noch nix zu sehen. :(

-Ronny
 
Zuletzt bearbeitet:

spaceman2702

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
382
#8
der größere cache sollte sich vor allem in raid0 systemen bemerkbar machen. zumindest fallen da auch 8mb gegenüber 2mb positiv auf. als single drive da würd ich auf benches warten . obwohl bei 300gb die datendichte ziehmlich hoch sein muss was auf jeden fall der performance zu gute kommen sollte.
 
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.055
#9
Die 16 MB bringen so gut wie nichts auf Tomshardware habe ich einen Test gelesen. Für eine neue Generation von Festplatten sind diese von Maxtor lächerlich Lahm.
 
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
703
#10
wieso muss ja nicht raid 0 sein und wenn! wenn crash dann sind immer alle daten weg ;-) und kommt ja auch auf die firmware an usw hab ja hier ein wd74 und 7k250 raid daher =)
 

TanteHorst

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
366
#11
hmm ich weiss net , ich würd mir lieber zwei 160 gb festplatten von samsung holen und die im raid0 laufen lassen als eine 300gb platte für 222 € , vom preis her das selbe , kapazität in etwa auch nur die leistung verdoppelt ;)
 
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.665
#12
@Zock:

THG hat die MaXLine III getestet, hier ist von der DiamondMax 10 die Rede. ;)

@all:

Im übrigen finde ich es gut, daß nun vermehrt NCQ integriert wird. Denn SATA ist bereits seit einiger Zeit am Markt, mit nativem Interface wird aber zum Teil noch immer gezögert (Hitachi, WD, Samsung) - nur erfreulich wenn Maxtor (und Seagate) Platten mit nativem Interface und NCQ anbietet. Früher oder später wird das hoffentlich Standard sein.


Bye,
 
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
703
#13
Zitat von TanteHorst:
hmm ich weiss net , ich würd mir lieber zwei 160 gb festplatten von samsung holen und die im raid0 laufen lassen als eine 300gb platte für 222 € , vom preis her das selbe , kapazität in etwa auch nur die leistung verdoppelt ;)
*lol* also samsung kannste ja wohl im raid0 knicken =)
 
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
2.140
#14
@Skully

8MB waren vielleicht nicht beim sequentiellen Lesen/schreibenr zu merken, aber kopier mal große Dateien von einer Part. auf eine andere Part. derselben Platte, das ist ein merklicher Unterschied :)

@AthlonXP

Ja, Samsung im Raid ist leistungsmäßig ein Witz, keien Chance gegen Hitachi und Maxtor
 
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
703
#15
Zitat von Staubwedel:
@Skully

8MB waren vielleicht nicht beim sequentiellen Lesen/schreibenr zu merken, aber kopier mal große Dateien von einer Part. auf eine andere Part. derselben Platte, das ist ein merklicher Unterschied :)

@AthlonXP

Ja, Samsung im Raid ist leistungsmäßig ein Witz, keien Chance gegen Hitachi und Maxtor
na oder ne schöne wd74 im raido da kommt nichts mehr mit :p
 
Dabei seit
März 2004
Beiträge
2.772
#17
So ich hb heut endlich meine neue 200GB Seagate bekommen. Habe mich für Seagate aus dem Grund entschieden, da diese 5 Jahre Hersteller Garantie bieten... Also könnte man die platte noch lange als Backup Speicher nutzen...
 

grisu

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
91
#18
8MB bzw. 16MB bringen schon in einigen Bereichen (Datenbankserver,..) deutliche Leistungszugewinne. Die Leistungszugewinne treten dabei allerdings nicht beim normalen Windows-User auf, sondern nur wenn NCQ wirklich genutzt werden kann. Da die Queue ja auch Speicher braucht, ist es eigentlich sinnvoll bei den großen Platten den Speicher aufzubohren. Da es aber noch keine wirklichen SATA2-Controller gibt (Da NCQ eigentlich ein Feature von SATA2 ist) kann man aber noch nichts über die engültige Leistung sagen.
Also für alle die einen SATA1-Controller haben (also alle 965 und 975 Boards von Intel) können auch zu den alten Platten greifen. Und die mit den neuen Intel-Boards können trozdem die Mehrleistung kaum beobachten, weil die Mehrleistung nur bei parallelen Anfragen zu beobachten ist. Das einzige was die neuen Platten haben, ist eine native SATA-Schnittstelle (Maxtor hat für diese native Umsetzung von SATA ja sehr lange gebraucht, was für Maxtor eigentlich peinlich ist).
 
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
217
#19
Meine 120GB Dekstar mit 8MB Cache arbeitet schon wesentlich schneller als ihre ältere 60GB Schwester mit 2MB Cache. Ich kann es nur begrüßen wenn in diesem Segment mehr Dampf gemacht wird. :D
 
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
607
#20
Kann mir jemand den Unterschied zwischen der DiamondMax 10 und der MaxLine III erklären? Zwei verschiedene Typbezeichnungen aber scheinbar identische Werte.
 
Top