News Microsoft: AMD Radeon RX 6000 beschleunigen AV1-Videos

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.410
Der neue Internet-Video-Codec AV1 wird bekanntlich von der jüngsten GPU-Generation von Intel und Nvidia unterstützt. Sowohl Intel Tiger Lake als auch Nvidia Ampere bieten AV1-Hardwarebeschleunigung unter Windows. Wie Microsoft nun bekanntgab, wird dies auch für die kommenden AMD Radeon RX 6000 mit Navi-2-GPU gelten.

Zur News: Microsoft: AMD Radeon RX 6000 beschleunigen AV1-Videos
 

ShiftyBro

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
321

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.988
Bislang kann kein Gerät von mir AV1, maximal HEVC, und selbst das nutze ich nicht wirklich. Bin gespannt, ob sich AV1 durchsetzt oder nur fürs Streaming eine breite Verwendung finden wird.
 

PietVanOwl

Ensign
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
252

ghecko

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
10.514
HEVC ist tot im Internet, alle Streamingdienste steigen langfristig auf AV1 um (von Disney+ hab ich noch nix gehört, aber hc). Wenn jetzt noch die ganzen Gopros, Kameras usw HEVC rauswerfen war es das mit MPEG. Hoffentlich für immer.
Wenn die nächste Vega-APU die neue Video-Engine erhält (...), dann werden das auch Vega-APUs können.
Arcturus soll AV1 zumindest noch nicht können:
https://en.wikipedia.org/wiki/Video_Core_Next
 

paul1508

Captain
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.649
Ist vor allem spannend, dass somit die neue Xbox (klein wie groß) und die Playstation AV1 können. Das wäre vor allem für Streaming (von PC zur Xbox, von Cloud zu Endgerät wie z.B.: Stadia) interessant.
 

Sun_set_1

Captain
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
3.599
@ghecko

Wie effizient ist das Ganze aktuell in Software? Denn, was die Streaming-Anbieter sicherlich nicht machen werden, ist sich 99,9% ihrer Kundschaft abzuschneiden.

Bedeutet im Umkehrschluss MPEG wird frühestens dann verschwinden, wenn jegliche HW quasi als kleinsten gemeinsamen Nenner AV1 unterstützt.

Da reden wir dann über einen Zeithorizont von 10 bis 15 Jahren mMn. Und in den 10 bis 15 Jahren, hat MPEG Zeit h.270 h.300 und h.465 zu bringen.

Der König ist tot? Lange lebe der König!
 

0x8100

Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
2.310

ghecko

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
10.514
Wie effizient ist das Ganze aktuell in Software? Denn, was die Streaming-Anbieter sicherlich nicht machen werden, ist sich 99,9% ihrer Kundschaft abzuschneiden.
Decodieren vergleichbar mit HEVC. Die Streaminganbieter werden umsteigen, aber bis sie h264 und h265 streams rauswerfen wird es wohl noch ein paar Jahre dauern. Zumindest so lange bis AV1 Decoding in Hardware die Norm ist, so wie jetzt fast jedes Gerät h265 kann.

Und der Grund warum weitere Entwicklungen aus dem Hause MPEG scheitern werden ist das Lizenzmodell. Darauf haben die Sreamingdienste keine Lust mehr. Und die sind jetzt eben am Drücker.
 

paul1508

Captain
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.649
Bislang kann kein Gerät von mir AV1, maximal HEVC, und selbst das nutze ich nicht wirklich.
Du kannst wie im Artikel beschrieben einfach mal AV1 im Browser erzwingen. Youtube verwendet ansonsten halt VP09 (egal ob SD, HD oder 4k), zukünftig halt AV1, selbst für SD. Warum würde man auch nicht? Bei den niedrigen Auflösungen ist die Prozessorlast beim decodieren auch jetzt schon niedrig genug und Youtube spart damit Bandbreite.
 
Top