Notiz Microsoft Patchday: Die letzten Updates für Windows 10 Version 1709

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.912

SavageSkull

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.763
Muss ich heute mal das Notebook von der Arbeit mit nach Hause nehmen. Das Teil hängt auf 1709 fest, es lässt sich in der Firma einfach nicht updaten und die EDV sagt es sollte einfach über Updates funktionieren.
 

Discovery_1

Lieutenant
Dabei seit
März 2018
Beiträge
995
Na klasse. Jetzt werde ich entgültig dazu gezwungen. Vielen Dank nochmal dafür Microsoft, das ich nach über einem Jahr ohne größere Probleme mit 1709 jetzt wieder Angst haben muss.
 

new Account()

Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
2.757

Discovery_1

Lieutenant
Dabei seit
März 2018
Beiträge
995
Ja, oder ich schmeiße Windows ganz runter. Das meiste mache ich sowieso unter Ubuntu. Nur kann ich dann viele meiner alten Spiele nicht mehr daddeln.:(
 

Floxxwhite

Lt. Commander
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.129
90 % hier im forum kriegen ja ihre probleme mit win 10 selbst in den griff. leid tun mir nur die leute die keinen plan haben und jedes neue update denen was zerschießt.
Ergänzung ()

Ja, oder ich schmeiße Windows ganz runter. Das meiste mache ich sowieso unter Ubuntu. Nur kann ich dann viele meiner alten Spiele nicht mehr daddeln.:(
aber dann brauchst ja auch keine updates wenn das ding nur für n paar games ist?
 

Discovery_1

Lieutenant
Dabei seit
März 2018
Beiträge
995
Ich werde es mir bis zum WE überlegen.
 

anyone23

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
749
Auf der Windows 10 update history Seite gibt es auch für ältere Versionen wie 1703 und sogar 1607 noch aktuelle Updatepakete zum Download: https://support.microsoft.com/en-us/help/4489889

Kann man die unter Windows 10 Home/Pro auch nicht mehr installieren oder werden einfach nur die automatischen Updates über Windows Update eingestellt?
 

grossernagus

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.608

Zero_Point

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
978
Muss ich heute mal das Notebook von der Arbeit mit nach Hause nehmen. Das Teil hängt auf 1709 fest, es lässt sich in der Firma einfach nicht updaten und die EDV sagt es sollte einfach über Updates funktionieren.
Da muss ein Optimizer drauf sein. Win 10 hat keine Fehler und Updates gehen immer. ;)

Also ich habe vor ganz anderen Dingen Angst. Sicher nicht, wenn ich eine Windowsversion, die schon sehr ausgereift ist, installiere.
Dazu müsste es so eine erst einmal geben.
 

Thorsten67

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
112
Ich bin ein kleiner "Masochist" und habe die 18362.1 clean installiert (bin KEIN Insider, alles AUF EIGENES RISIKO gemacht!).
Wie bei deskmodder veröffentlicht, wurden KB4497727 als Servicing Stack Update (SSU) als erstes und dann KB4497464 installiert.
Aktuell bei mir: 18362.30 (KEINE Probleme feststellbar)
Der Zuverlässigkeitsverlauf enthält nur Informationen im "positiven" Sinne, als Beispiel ein Screeenshot von heute:

771532
771533


Das einzige, was mir auffällt: Der Defender wird relativ oft aktualisiert (ohne mein Zutun).



 

grossernagus

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.608

SavageSkull

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.763
Da muss ein Optimizer drauf sein. Win 10 hat keine Fehler und Updates gehen immer. ;)
ja leider so eine dämliche Dell Software und da hängt noch ein WSUS drüber.
Ich bin Nutzer, daheim nutze ich die Hobby Kiste so wie MS das vorsieht und es funktioniert out of the Box
An der Arbeit gibt mir die EDV vor wie ich das Nutzen soll und die Probleme dort, innerhalb von 3 Monaten habe ich die letzten 5 Jahre daheim nicht gehabt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: NMA

ChrFr

Ensign
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
197
Hallo,
Kann man die unter Windows 10 Home/Pro auch nicht mehr installieren oder werden einfach nur die automatischen Updates über Windows Update eingestellt?
Nein, das sollte nicht gehen. Windows Update, bzw. das Fenster "Eigenständiges Windows Update" sollte einen Fehler werfen das das Updates nicht "Für das System geeignet ist" oder so ähnlich.
Installieren lassen sich die dort genannten Updates jedoch unter Windows 10 Education (Schule/Uni (Dreamspark, Imagine, ehemals MSDNAA, etc.)) und Enterprise (Unternehmen, nur Volumen Lizenz).
Die Updates erkennen beim Installationsversuch die Version & Edition und erlauben bzw. verweigern entsprechend die Installation.
Ist wie bei XP mit dem "POS-Trick" nur umgekehrt.

Also nicht nutzbar, sofern Du nicht eine der beiden gennanten Versionen besitzt / benutzt.

MfG
Christian
 
Zuletzt bearbeitet: (Typo)

updater14

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
1.142
Naja ob es wirklich keine Updates mehr gibt zeigt sich meiner Meinung nach erst in den nächsten Monaten.
War nicht mal angedacht, dass bei Erscheinen einer neuen Version die vorletzte keine Update mehr bekommt,
wäre also nun bei Erscheinen der 1903 die 1709 (1809 & 1803) werden weiter unterstützt.
Wie man aber in der Liste sieht:
https://www.computerbase.de/downloads/betriebssysteme/windows-10-kumulatives-update/
ist bislang nur 1511 rausgeflogen, jaaaa kann man behaupten 1607 ist ja Server 2016 und bleibt daher im Support, aber was bitte ist mit 1507 & 1703 :daumen:
 

ChrFr

Ensign
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
197
Hallo,

1507 wird aufgrund des LTSB Status ( Windows 10 Enterprise LTSB 2015) weiter unterstützt.
Für 1703 gilt das Home & Pro seit Oktober 2018 aus dem Support raus sind.

Siehe: CB Artikel 30 Monate Support.

Microsoft hat den generellen Support Zeitraum von 18 auf 30 Monate erhöht, damit Firmen & Co. mehr Zeit für Updates haben. Dieses Maximum gilt aber eben nur für Education & Enterprise, Home & Pro haben einen anderen Zeitraum. 1709 (Home & Pro) fliegt mit den nächsten Patchday (Mai 2019) aus dem Support.

MfG
Christian
 

FranzvonAssisi

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
5.874
Das einzige, was mir auffällt: Der Defender wird relativ oft aktualisiert (ohne mein Zutun).
Und das ist ja auch gut so! Ein AV der mit Signaturen arbeitet ist nur so gut, wie die Aktualität seiner Signatur-Datenbank :)

@Discovery_1 Statistisch gesehen ist es relativ unwahrscheinlich, dass was schlimmes passiert. Die Angst davor bzw. der Ärger darüber ist dank vieler "schlimmen Nachrichten" leider deutlich größer...

Ich kümmere mich privat schon um ca. 15 Rechner und auf allen lief relativ zügig nach Veröffentlichung Windows 10.
Auf ein paar Laptops habe ich noch Treiber für die Netzwerkhardware vom Hersteller installiert, aber ansonsten lief alles einwandfrei.

Dazu muss man sagen, dass auch keiner von den Nutzern auf den Update-Button drückt sobald das nächste Update draußen ist.

Lg
 

Lord Horu$

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.078
Wasn Glück, dass ich meine Daten ect. auf ner eigenen Festplatte hab. Da kann das Update noch so sehr alles zersägen.
Mach ich halt ne Neuinstallation. Dauert 30 Minuten, was solls!

By the way: Wenn ihr ständig nen Rollback habt, schaut mal, ob ihr Logitech Treiber auf dem System habt. Die bestehen öfters den Integritätstest nicht und da macht Windows nen Rollback. Habs selber schon 3 mal gehabt und Freunde ebenfalls.
 

Nickel

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
5.555
Wenn ihr ständig nen Rollback habt, schaut mal, ob ihr Logitech Treiber auf dem System habt. Die bestehen öfters den Integritätstest nicht und da macht Windows nen Rollback. Habs selber schon 3 mal gehabt und Freunde ebenfalls.
Ich habe verschiedene Logitech Treiber auf dem System und habe diese Probleme nicht.
Welche Treiber sollen das denn sein?
 

DerKonfigurator

Commander
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
2.480
Top