Monitor verliert im Betrieb Signal (schwarzer Bildschirm)

peec

Ensign
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
182
Hallo,

seit gestern taucht öfter das Problem auf, dass mein Monitor plötzlich schwarz wird und nach einem Signal/Anschluss sucht. Im Betrieb trat das jeweils auf, als ich ein Video öffnen wollte. Beim Neustart trat das Problem dann auf, sobald Windows geladen wurde bzw. beim Login Screen.

Der abgesicherte Modus funktionierte jedoch. Ich habe dann chkdsk ausgeführt und das Problem wurde kurzfristig behoben, bis es neu auftrat.

Mein System:
Code:
- Cooler Master CM 690 II Advanced (RC-692-KKN2)
- Cooler Master Hyper TX3
- Intel Core i5-2400, 4x 3.10GHz, boxed
- Gigabyte GA-H67A-UD3H-B3, H67 (B3) (dual PC3-10667U DDR3)
- Antec TruePower New TP-550, 550W ATX 2.3
- Western Digital Caviar Black 500GB, SATA II (WD5001AALS)
- Crucial_CT256MX100SSD1 ATA Device
- ADATA Value DIMM Kit 8GB PC3-10667U CL9 (DDR3-1333) (AD3U1333C4G9-2)
- Sony Optiarc AD-7260S, SATA, schwarz, bulk (30663230)
- GTX 570 Phantom
Die Temperaturen sind aktuell jeweils bei nicht mehr als 40°C. Allerdings war es ein sehr heißer Tag, als das Problem auftrat.

PS: ich habe schon die Forumsuche genutzt, jedoch möchte ich die Problemursache individuell eingrenzen. Festplatten-/Monitor-/Software-/Treiber-Fehler schließe ich intuitiv aus, da diese relativ neu sind, bzw. ich seit Wochen nichts geändert habe
 

X__

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
522
Bei mir wurde sowas mal durch das Monitorkabel verursacht.
Anderes Kabel -> ging wieder
 

Delgado

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.057
Und vor allem: wie alt. Können auch sterbende Kondensatoren im Netzteil des Monitors sein.
 

peec

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
182
226BW... und dazu hatte ich schon mal einen Beitrag, ich habe die Kondensatoren Ersetzt ;)
Ergänzung ()

Ich habe nun einen anderen Monitor getestet und auch ein anderes Kabel. Daran liegt es nicht ...

Hat jemand eine Idee, was ich als nächstes tun kann?
 

Darlis

Commodore
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
4.266
40°C sind aber nur die CPU?
Schwarzer Bildschrim nur, wenn die Treiber geladen sind + heißer Tag. Die Graka könnte defekt sein, oder verstaubt. Läuft der Lüfter? Wie hoch sind die Temperaturen?

Lade dir die aktuellen Treiber von nvidia und den DDU: http://www.guru3d.com/files-details/display-driver-uninstaller-download.html
Deinstalliere die Treiber, dann DDU im Abgesicherten Modus drüberlaufen lassen, dann im normalen Modus die neuen Treiber installieren ("Neuinstallation" auswählen). Installiere im benutzerdefinierten Modus und entferne den Haken bei Nvidia Experience!
 

peec

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
182
@Darlis

40°C (um den Dreh) sinds im Normalbetrieb bei allen Sachen. Habe dazu das Programm HWinfo verwendet. Das Problem ist nun auch nach einem "Kaltstart" aufgetreten. Ich bezweifle, dass es an der Temperatur liegt.

Ich habe nun den Treiber wie beschrieben deinstalliert und neu installiert. Leider ist direkt danach der Fehler wieder aufgetreten. Bei der Installation ging es aber normal. Und aktuell im abgesicherten Modus geht es auch.


Was kann ich daraus jetzt schließen ??? :rolleyes:
 

Delgado

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.057
Wenn möglich, teste mal eine andere Grafikkarte. Oder den anderen DVI-Anschluss an der Karte.
 

peec

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
182
Leider habe ich keine andere Grafikkarte zur Hand. Ich habe bereits einen 2. Monitor an allen Anschlüssen getestet (2x DVI, 2x VGA, je mit Kabel vom anderem Monitor und dem aktuellen)

>>Eben ist der Monitor wieder schwarz geworden (kein Signal). Dieses Mal konnte ich aber erkennen, dass er richtig hängt, da die Musik hängen geblieben ist. Also hängt sich alles auf, nicht nur der Monitor. Deutet das auf die Grafikkarte hin?
 

Darlis

Commodore
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
4.266
Ja, die Graka ist höchstwahrscheinlich defekt.
 

peec

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
182
Müsste sich das nicht in Bildfehlern äußern? Also dauerhaft...
 

Darlis

Commodore
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
4.266
Bildfehler ist ein Symptom, das hauptsächlich auf defekten VRAM hinweist.
 

peec

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
182
Heute tauchte zum ersten Mal die Fehlermeldung "Der Anzeigetreiber wurde nach einem Fehler wiederhergestellt" auf.

Ist doch der Treiber Schuld? Sollte ich vielleicht einen alten verwenden, da die GTX 570 Phantom ja eine spezielle Version ist..?
 

Darlis

Commodore
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
4.266
Ein Treiberfehler ist unwahrscheinlich. Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das Problem ist "einfach so" aufgetaucht.
Du kannst natürlich andere Treiber probieren, die Phantom ist nur im Design speziell, angepasste Treiber brauchts nicht.
 

Delgado

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.057
Heute tauchte zum ersten Mal die Fehlermeldung "Der Anzeigetreiber wurde nach einem Fehler wiederhergestellt" auf.

Ist doch der Treiber Schuld? Sollte ich vielleicht einen alten verwenden, da die GTX 570 Phantom ja eine spezielle Version ist..?
Das hatten schon viele Leute, liegt nicht unbedingt am Treiber der Graka. Ich hatte das abgestellt nach einer Aktualisierung des Chipsatztreibers für das Mainboard. Schau mal hier:

https://www.computerbase.de/forum/threads/der-anzeigetreiber-wurde-nach-einem-fehler-wiederherstellt.1545956/

Eine andere Karte zu testen wäre trotzdem eine weitere Möglichkeit.
 
Top