Notiz Nach 7 Monaten: Intel stellte erste Cascade Lake-SP ein

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.111
Augenscheinlich eine faustdicke Überraschung bei Intel: Nach sieben Monaten werden die ersten Cascade Lake-SP eingestellt. Doch auf den zweiten Blick wird klar, dass es sich nicht um ein großangelegtes Programm handelt, vielmehr um zwei Modelle, die in einer Nische bereits weitere Verwendung finden.

Zur Notiz: Nach 7 Monaten: Intel stellte erste Cascade Lake-SP ein
 

PS828

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
1.056
Werben die auf ihren Folien beim Xeon silver ernsthaft mit "Security"? :D Ich wage nicht anzuzweifeln dass sie das ein oder andere verbessert haben. Dennoch irgendwie lustig ^^

Trotz Einstellung der Serie ist es sicherlich weiterhin möglich wartung und Support zu erhalten oder? Weil dann ist es für bestehende Systeme ja kein Problem. Schlimm für die Kunden wäre es wenn sowas nach geradeeinmal 7 Monaten ausläuft und dann kaum noch was zu bekommen ist.
 

Porky Pig

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
693
oh man...wahrscheinlich weiß Intel selbst nicht mehr was sie eigentlich noch fertigen...da blickt doch keiner mehr durch. Macht wohl Platz für den Pentium Silver damit in 14nm überhaupt noch was beim Kunden ankommt.
 

Waelder

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.311
wenn man bei Intel liest, "mehr Produkte um bereiter aufgestellt zu sein" muss man sich an den Kopf greifen :rolleyes:
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
21.660
Im Prinzip purzelt hinten ein Silizium runter, da wird bei Bedarf nach der Fertigung festgelegt welche CPU man daraus macht. Teils sogar Kundenwünsche.

Was nicht gekauft wird stellt man ein. Simpel.
 
Top