Notiz Nach einem halben Jahr: Intel stellt überraschend die SSD-Serie 665p ein

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.611

smalM

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.681

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.913
Ist doch ok, hat ausreichend Lebensdauer und solang bis dahin ein Nachfolger, der wieder preislich attraktiv mit der 660p Serie ist, da ist, kann sich keiner beklagen. Die 660er gibts noch heute voll am Markt verfügbar und ich setze weiterhin drauf. Wichtig ist, dass der Nachfolger 4 und 8 TB bieten wird.
 

Sa.Lt

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
1.941
die 660p war durchaus gut, auch wenn aktuell zu teuer.
die 665p bietet schon gut mehrleistung.
 

TheGreatMM

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.854
Als günstiges M2 Datengrab läuft die immer noch super vor sich hin 🤩 Aber kommt ja was neues 🥳
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.276

DJKno

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
6.090

deo

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
8.592
Recht hat Intel. Wenn etwas gut sein soll, muss man es selbst machen. ;)
 

syfsyn

Captain
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.880
QLC ihhh
Langsam kurze Haltbarkeit und teuer (ohne Grund)
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.276

deo

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
8.592
Die Würfel sind gefallen, wenn auch die Enterprise SSD ab 4TB Größe fast nur noch QLC haben. Außerdem macht es Sinn, wenn demnächst auf 144 Layer NAND umgestellt wird. Man muss eine bestimmte NAND-Größe haben, um überhaupt einen 8-Kanal Controller mit NAND anbinden zu können. Die Billig SSD mit 3D TLC kommen mit einem 2-Kanal Controller und höchstens noch mit Onboard DRAM in Winzgröße daher.
Aber Hauptsache TLC. :rolleyes:
 

Don Sanchez

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.755
Naja, die 2TB Variante kommt langsam wieder in bezahlbare Regionen.
Nur wenn man auf Teufel komm raus die günstigste NVMe SSD sucht.

Bevor man 235€ für eine QLC SSD mit geringer Haltbarkeit ausgibt, die bei vollem Cache unter HDD Geschwindigkeit absäuft kann man sich lieber für 200€ eine MX500 mit dauerhaften ~500 MB/s kaufen.

Recht hat Intel. Wenn etwas gut sein soll, muss man es selbst machen. ;)
Bei Intel wohl eher das Gegenteil momentan, wenn man die Fertigungen von Intel und TSMC der letzten Jahre vergleicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.276
höchstens noch mit Onboard DRAM in Winzgröße daher.
Wenn da laut Preisvergleich ein winziges DRAM von z.B. 32MB vorhanden ist, dann ist das kein DRAM, sondern in Wahrheit das SRAM des Controllers, den jeder Controller hat, auch die mit einem externen DRAM Cache.
Bei Intel wohl eher das Gegenteil momentan, wenn man die Fertigungen von Intel und TSMC der letzten Jahre vergleicht.
TSMC stellt keine NANDs her und die Fertigungsstrukturen sind bei NAND nicht so klein wie möglich, weil dann die Größen und Abstände der Zelle grenzwertig werden, wie es zuletzt bei den 2D NANDs in 15/16nm war, so grade noch so 20 Elektronen in eine Zelle gepasst haben. Mit dem Schritt zu 3D NAND hat man die Größen und Abstände der Zellen wieder deutlich erhöht.
 

Don Sanchez

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.755
TSMC stellt keine NANDs her und die Fertigungsstrukturen sind bei NAND nicht so klein wie möglich, weil dann die Größen und Abstände der Zelle grenzwertig werden, wie es zuletzt bei den 2D NANDs in 15/16nm war, so grade noch so 20 Elektronen in eine Zelle gepasst haben. Mit dem Schritt zu 3D NAND hat man die Größen und Abstände der Zellen wieder deutlich erhöht.
Eh, ich wollte nur die CPU Fertigungen vergleichen. Im Gegensatz zu TSMC hat sich Intel da die letzten Jahre übelst blamiert, und auch die 7-nm-Fertigung die nach der 10-nm Blamage endlich alles richten sollte wird nun wieder verschoben und später erscheinen als angekündigt. Vor dem Hintergrund erscheint ein Spruch wie "Recht hat Intel. Wenn etwas gut sein soll, muss man es selbst machen." einfach extrem unpassend.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.276

Buggi85

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
570
Eh, ich wollte nur die CPU Fertigungen vergleichen. Im Gegensatz zu TSMC hat sich Intel da die letzten Jahre übelst blamiert, und auch die 7-nm-Fertigung die nach der 10-nm Blamage endlich alles richten sollte wird nun wieder verschoben und später erscheinen als angekündigt. Vor dem Hintergrund erscheint ein Spruch wie "Recht hat Intel. Wenn etwas gut sein soll, muss man es selbst machen." einfach extrem unpassend.
TSMC macht nichts anderes als fertigen, da dürfen sie das auch gut können. Die anderen Fertiger haben ja auch so ihre Problemchen mit kleineren Nodes.
Intel fertigt in 14nm sehr gute CPUs und das auch nur weil alles aus einer Hand kommt.
 
Top