Netzteil Defekt?

jackie987

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
21
Hallo, erstmal muss ich mich entschuldigen, dass ich an einem Tag 2 Threads aufmache, aber ich muss gewissheit haben was defekt ist .
Also ich habe für nen Kumpel nen Pc zusammengebaut.
Folgende Harware:
- gtx 570
-i5 2500k
- i 1tb samsung hdd
- 8 gb ram
- 450w atx netzteil, 12v schiene
Der Pc lief 2 Tage einwandfrei. nach einem Neustart (wegen Updates für Windows 7) drehten sich die Lüter kurz und gingen sogleich wieder aus. Danach hab ich ihn komplett auseinandergenommen und wieder zusammengebaut jetzt drehen sich alle Lüfter wieder, aber am TfT kommt kein Signal. Ich habs bereits mit Dvi+Vga probiert geht alles beide nicht.
Da ich den Pc zusammengebaut habe muss ich jetzt natürlich das Teil bezahlen und muss wissen was defekt ist, was meint ihr?
Danke im Vorraus!
 

clezi1988

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.503
wie wärs, wenn du dein netzteil einbaust? dann weißt du, obs am netzteil liegt oder nicht.
 

chr1zZo

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.833
Was ist das für ein NT?
 
A

austi24

Gast
Das Netzteil ist je nach Hersteller mit seinen 450W sehr knapp bemessen, es sei denn es wäre z.B. ein BeQuiet E9 oder ein aktuelles Cougar oder ähnliches mit gleicher Leistung. Wenn NoName ist dann ist auf jden Fall zu schwach unter Last...und kann für die Probleme verantwortlich sein..

Edit:
wenns ein Cougar ist sollte es reichen, wirklich wissen kann man es nur mit nem Gegentest mit nem anderen Netzteil
 

MrChiLLouT

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.406
450W sind für ne 570 + 2500k zu wenig. 500W sollten minimum sein.

edit: bei dem von dir beschriebenen fehler könnte die northbridge oder das netzteil defekt sein.
 

the_ButcheR

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.066
450W reichen für eine GTX 570 und einen i5-2500k absolut aus.

Edit: Hier habe wir ihn auch schon, i7-2600k @ 4,5GHz und GTX 570 unter Spielelast primär 334W, das macht eine für das Netzteil abzugebende Leistung von lächerlichen 334W*0,85=284W, da ist also noch massig Luft nach oben.
P.S. Das Cougar A450 liefert 420W auf 12V.


MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

Smartbomb

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.930
Ähm, das Verhalten mit Lüfter ein, gleich wieder aus kenn ich. Einfach noch 2-3 Sekunden warten, dann geht der PC "von selbst" wieder an und läuft ganz normal. Passiert bei mir, wenn ich den PC ganz vom Stromnetz trennen und dann wieder anschließe und Hochfahre. Ansonsten nicht. Hat wahrscheinlich mit meinem Netzteil, bzw mit meinem Mainboard, mit beiden oder der Kombination der beiden zu tun. Macht mir aber nichts aus.

Wenn sonst aber nichts ist, würde ich zuerst das Netzteil testen, bzw dein eigenes schnell in den anderen rechner einbauen.

Wieviel Ampere leistet denn das Cougar 450W NT auf den oder der 12V Schiene(n)? Das ist wichtig wegen der Grafikkarte, aber wenn der Rechner schon 2 Tage lief, wird wohl kaum ein Windowsupdate den Stromverbrauch angekurbelt haben!
Also insgesamt reichen die +-450W bei 80PLU Bronze für das System aus, knapp aber doch. Ansonsten, wenn wirklich am Netzteil liegt, ein be quiet E9-600W rein. Ist auch 80PLUS Gold zertifiziert, ist also effizienter und unhörbar leise. Und ist nicht unbezahlbar.

MfG
 
P

Perling83

Gast
@jackie987

Heute hattes du noch gesagt du hast dieses NT Chieftec A-80 CTG-450-80P 450W , jetzt aufeinmal ist es ein Cougar 450 ?
 

clezi1988

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.503
nochmal für dich: teste ein anderes netzteil (deines)! dann weißt du, obs am netzteil liegt oder an was anderem.

wenn das netzteil nichts hat, dann reicht es locker für dieses system. es würden auch 400W reichen.
 

jackie987

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
21
Mhm okay werd ich machen aber das ich nicht noch einen Thread öffnen muss, frage ich lieber gleich was es sonst noch sein könnte (Grkaa schließee ich aus da es bereits die 2. der gleichen sorte ist)
 

Turbokröte

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
54
hast du das mainboard isoliert zum gehäuse aufgebaut???

ich hatte mal ein liebes enermax netzteil, das 3 tage lief. es gab nur ein schönes "brzzzzzzzzzt" als ton aus dem gerät beim power knopf drücken, hast du mal am netzteil geschnüffelt, ob es riecht?? verbrannt??

nimnochmal den cpukühler ab und dann sauber machen, neue wp rauf.

wenn es nicht läuft mal ein anderes netzteil...
 

jackie987

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
21
Ja ich hatte das gehäuse aufgemacht und dann hat es so verschmort gerochen...
 

Smartbomb

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.930
"Ja ich hatte das gehäuse aufgemacht und dann hat es so verschmort gerochen... "

Warum sagst du das nicht gleich? Also ist dir irgendetwas abgeraucht/durchgebrannt. Wenn du Glück hast, wars NUR das Netzteil. Also probier mal deines aus.

@ALL: Wie ich schon sagte, die 450W 80Plus Bronze müssten reichen, aber die Grafikkarte verlangt einen gewissen Strom (Ampere) auf der 12V Schiene, sonst funktioniert diese nicht (oder nur im Idle)!!
Das Netzteil könnte insgesamt 800W Leisten, aber wenn es auf den oder der 12Volt Schiene nur 20Ampere lifert, läuft die karte nicht, egal ob der ganze Rechner unter Last 200 oder 600W verbraucht!!
 

Auryn

Ensign
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
176
Obwohl Du es den Leuten nicht leicht machst, Dir zu helfen, ein Hinweis zum kostentechnischen Aspekt des Problems: Sollte es sich beim Zusammenbau des PCs um einen Freundschaftsdienst handeln, musst Du nicht befürchten, irgendetwas ersetzen zu müssen, denn dann handelt es sich ggf. um einen Gefälligkeitsschaden.

Zur Erläuterung ein Auszug aus einem Urteil des Amtsgerichts Plettenberg (2006):

"Wer einem anderen im privaten Bereich eine Gefälligkeit erweist, haftet für etwaige Schäden nicht in dem Umfang wie ein Gewerbetreibender, der entsprechende Arbeiten gegen Entgelt ausführt. Wird durch einen privaten Umzugshelfer, der für seine Leistung nur Verpflegung erhält, aber im Übrigen kostenlos arbeitet, durch leicht fahrlässiges Verhalten ein Schaden verursacht, kann er dafür nicht haftbar gemacht werden. Eine Schadensersatzpflicht kann in derartigen Fällen nur bei grob fahrlässigem Verhalten oder gar Vorsatz bestehen."

Zur Technik: Lass' Dir nichts vom Pferd erzählen! Wie bereits geschrieben wurde, sind die 450 W eine gute Wahl, sofern es sich um einen ordentlichen Anbieter (Cougar gehört zu diesen) handelt. Hierbei hast Du sogar noch Reserven z. B. fürs Hochtakten der CPU. Allerdings würde ich aufgrund der beschriebenen Symptomatik zuerst überprüfen, ob die Grafikkarte in Ordnung ist...
 
Top