Neue AGP Grafikkarte welche

Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
19
#1
Hallo suche ne Neue AGP Grafikkarte für mein Rechner.
Ist ein Dell 8300 mit Pentium 4 3,4 HT, 2GB Ram, 6800 Leadthek und 120 GB SATA. Netzteil 250 Watt.
Dachte so an eine X1950 Pro oder 1950 Xt könnt ihr mir dazu was sagen und was für ein Netzteil brauch ich dafür????

Dank im voraus Christian
 
A

andiac

Gast
#2
AW: Neue AGP Grafikkarte welche???

Die Karten sind gut, kann dein Prozessor aber beide nicht voll ausnutzen.

Ein gutes passendes Netzteil wäre z.B. ein Seasonic mit 430W oder ein BeQuiet mit 450W.
 
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
200
#3
AW: Neue AGP Grafikkarte welche???

Bei dem System würde ein Marken-Netzteil (von Seasonic oder be quiet) mit 380 Watt locker reichen. Allerdings bin ich mir nicht sicher ob die in ein Dell-System so ohne weiteres reinpassen. Dell nimmt es mit der ATX-Norm nicht so genau.

Bei den Grafikkarten würde ich zu einer 1950 pro raten. Mehr lohnt für einen P4 kaum.
 

Spartakus30

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
19
#4
AW: Neue AGP Grafikkarte welche???

Danke ja Dell ist da nicht so genau ,der Stromanschluß ist oben Links und bei den Netzteilen Standart rechts naja hab ja eine Dremel das passt dann schon.

Also hab mir überlegt folgendes was haltet ihr davon

Sapphire X1950Pro mit 512 MB 380 Watt Seasonic und für die Grafikarte noch einen Zallmann VF900 Cu oder den neuen Apack Zerotherm GX815.

Könnte ich damit meinem System ein wenig auf die Sprünge helfen zocken zur Zeit BF2 läuft zwar aber nicht auf voller Auflöung und da ich mir einen 22TFT von Samsung zugelegt habe wäre das natürlich besser oder??

Danke für eure Antworten
Christian
 
Zuletzt bearbeitet:

KBUZ

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
373
#5
AW: Neue AGP Grafikkarte welche???

Hallo. Hab mir gestern die AGP Saphire 1950PRO 512MB gekauft. Habe ein P4C 2.8Gh@3.15Ghz.

Zur Karte: Ich glaube nicht, dass du einen speziellen Lüfter brauchst, da nicht die Temperatur das Problem sein wird sondern der Chip selbst. Konnte meine auf 638Mhz takten bis die ersten Pixelfehler kamen (580Mhz Standart). Und ich denke nicht dass es an der Temp lag (75°C). Performancemässig ist die natürlich schon geil.. hatte vorher ne x850PRO. Wenn du Schweizer bist, kannste mal bei digitec.ch vorbeischauen, die haben gerade ne Aktion der 1950Pro.
 

Spartakus30

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
19
#6
AW: Neue AGP Grafikkarte welche???

Ne Sorry kein Schweizer :D es geht mir auch bei der Kühlung um die Lautstärke deshalb der Zallman wie laut ist denn der originale Lüfter. Hab schon einiges gelesen das einige Karte deswegen ausgestiegen sind. Welchen Chip meinst du den von der Grafikkarte oder dem Rechner?

Was für ein Netzteil verwendest du??

Danke Christian
 

Pixelgamer

Bisher: PS3Man
Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.291
#7
AW: Neue AGP Grafikkarte welche???

Na ja ich hab ja ne x1950pro von Sapphire (Rev. 2) und als Laut würd ich die jetzt nicht unbedingt bezeichenen.
 

KBUZ

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
373
#8
Mit Ati Tray Tools kannst du die Lüftergeschwindigkeit auf etwa 30% oder so einstellen dann solltest du nicht mehr allzu viel hören. Unter Volllast ist die schon recht laut, aber dann hörste es ja auch nicht.. (wenn du am gamen bist)
Habe glaube ein 500W Antec Netzteil (oder so ^^)
Chip von der Graka.. GPU
 
Dabei seit
März 2007
Beiträge
720
#9
Laut ist die nicht. Aber Als NT sollt nen 350Watt Markenteil reichen, denn mit um die 80 Watt ohne OC zieht die grad mal ca. 20Watt mehr als die 6800.

Also übertreibs nicht mit deinem NT ;)
 

VKR-F1

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
18
#11
Hallo,
ich bin im Moment auch auf der Suche nach einer neuen Grafikkarte für meinen 4 Jahre alten Dimension 8300 (1GB PC3200, 2,66 Ghz P4 HT, Readon 9800 AGP). Allerdings möchte ich das original 250 Watt Netzteil behalten. Welche Grafikkarte könnt ihr mir bei diesen Rahmenbedingungen empfehlen? Am besten wäre eine lüfterlose, passive Karte.
 

KBUZ

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
373
#12
Eine X850Pro wäre sicher sehr günstig und passend. Kommt natürlich darauf an wieviel du ausgeben willst.. Hatte die vorher in meinem 3.1Ghz P4 System und war eigentlich garnicht so schlecht..
 

VKR-F1

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
18
#14
Hallo,
erstmal danke für die Antworten, ich bin im Moment am Überlegen ob ich eine 7600GT oder die 7600GS nehmen soll. Bei 512 MB Speicher nehmen sich die beiden Karten nicht viel (MSI NX7600GT-TD512Z 119 Euro / MSI NX7600GS-TD512Z 114 Euro). Da ist aber wieder die Frage reichen die 250 Watt für die 7600GT, und bringen die 512 MB etwas gegenüber den 256 MB.
 

y33H@

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
25.495
#15
Hier bringen die 512Mb nichts, die GT dürfte aber das 250er NT (NoName?) ans Limit bringen.
Denn Komplett PCs sind in Sachen NT fast immer geradeso ausreichend für die verbaute HW, wenn du was einbaust, was mehr frisst als die 9800, könnte es Probs geben.

cYa
 
Zuletzt bearbeitet:

VKR-F1

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
18
#16
Gut dann nehm ich die 7600GS. Gibts einen Hersteller der besonders zu Empfehlen ist. Die Karte solte keinen Lüfter haben.
 

VKR-F1

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
18
#18
Welche 7600 GS ist besser die von Asus oder von MSI? Die Asus hat glaube ich HDTV support am DVI Ausgang was die MSI nicht hat. Hat jemand 3D Mark Werte mit einem Pentium 4 mit der Karte?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top