neue SSD BS geklont ungewohnliches verhalten

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
619
#1
Hallo,

habe eine größere System SSD gekauft und die alte geklont, mit dem Programm vom Samsung. Das klonen wurde ohne Fehler abgeschlossen. 100MB EFI der Rest Systempartition (NTFS) win7

SSD Umgebaut gleicher SATA- Anschluss
Start Win 7 blendet den Schirm ein wo man wählen kann Normal Starten oder sicher Modus usw.
Komme ohne Probleme auf den Desktop nur hier starten Programme die mit dem System zu tun haben wie Netzwerk, Gerätemanager,... sehr langsam es dauert Minuten. Auch kommen Fehlermeldungen, wie zu viel 16bit Programme, Grafikspeicher zu klein, aber nach ein paar Starts stelle ich fest das der Computerschutz aus ist und auch keine Wiederherstellungsdatei und gar keine wiederherstellungsPunkte. Auch wird die alte SSD am USB Anschluss nicht erkannt.

also die alte SSD eingebaut und was passiert, es dauert wieder Minuten bis das Netzwerk als aktiv angezeigt wird (funktioniert aber schon früher), der Gerätemanager oder Datenträgerverwaltung können anfänglich nur mit der Minuten Verzögerung auf gerufen werden.
Auch kommt eine Meldung von der Benutzerkontensteuerung, wo ich den Zugriff erlauben soll. Das Ganz wird auch nicht besser mit einem älteren Wiederherstellungspunkt.

Jetzt vermute ich das es zwei Problem sind, ein mal der deutlich schleichende Start von Systemdateien, den ich nur nicht merkte weil ja Browser wie Email ja funktionieren und die Systemleiste abtaucht bei meinen Einstellung. (vor ca zwei Wochen ging noch alles zügig neu Platte eingebaut)

Hier Dir Frage wo muss ich ansetzen?

Dann die Frage wie zuverlässig ist das Samsung Klon Programm? Ich habe noch die Möglichkeit es auf Hardware Basis zu machen mit dem USB3 Dockingstation, oder Acronis True von 2014.

schon mal meinen Dank für Eure Tipps
Gruß
Michael
 

Kaffeetrinker

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
619
#3
Hallo,

die SSD ist ok laut dem Programm, hat ja auch noch nicht so viel runter ca 7 TB. Im Moment läuft der Rechner unauffällig.

Gruß
Michael
Michael
Ergänzung ()

Hallo,

habe jetzt mal eine anderen Schädlingsvernichter (Malwarebytes) ausgesucht, der hat was gefunden. jetzt geht es wieder, der verlängerte Start ist nicht mehr. so jetzt die Frage wie klone ich am Besten mit der Samsung Software oder Acronis True Image 2014, oder Hardware über die Dockingstation.

Gibt es noch ein Schädlingsvernichter den ich über das System laufen lassen sollte?

Bin jetzt viele Jahre von diesen Mist Dingern verschont worden, was mich aufhorchen lies, war in den Fehlerberichten das Wort Journalprint und siehe da, es steckt was dahinter.

Gruß
Michael

PS.: Wo habe ich mir das eingefangen :freak:
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
17.137
#5
Neu installieren, ehe man eine defekte und verseuchte Installation auf die neue Platte klont.
Und ich habe außerdem nicht umsonst Screenshot geschrieben. Denn das OK bei dem Programm ist leider nichts wert. Aber ... wahrscheinlich ist es echt ein Softwareproblem.

Eingefangen? Tja, irgendwo eben.
 
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
200
#6

Kaffeetrinker

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
619
#7
Hallo,
hier die Daten von der alten SSD
ssd 128.JPG

sieht doch nicht schlecht aus?

win10 will ich eigentlich nicht (wollte dann auf Linux umstellen) und neu installieren von win7 dauert mir zu lange und das ganz einrichten der alten Daten, Freigaben, Programme ist eine Menge Arbeit und vor allen Zeit und Nerven. Dann lieber bei der alten ssd bleiben.

werde die neue SSD noch mal Klonen mit der Samsung Software und sehen.

Danke
Gruß
Michael
 

Kaffeetrinker

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
619
#9
Hallo,

habe jetzt die neue SSD eingebaut und es funktioniert. Scheinbar waren diese massenhafte PUP zu viel für das System.

also Danke für Eure Hilfestellung
Gruß
Michael
 
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
809
#10
Du musst das System so oder so neu aufsetzen, auf welcher Platte es dabei läuft, ist unerheblich. Entscheidend ist, dass Du es so nicht mehr (online) einsetzen darfst. Wenn Du Malware drauf hast, deutet dies vielmehr auf eine schlechte Administration und Absicherung hin. Das muss künftig verbessert werden.

und neu installieren von win7 dauert mir zu lange und das ganz einrichten der alten Daten, Freigaben, Programme ist eine Menge Arbeit und vor allen Zeit und Nerven.
Wenn Dir das zuviel Arbeit ist, hättest Du schlicht aufpassen müssen, dass Du Dir Dein System nicht mit Malware verseuchst. Immerhin gehst Du mit dem kompromittierten System ans Web, und gefährdest damit in der Folge dann auch andere Webteilnehmer. So kann man nicht mit PC & Co verfahren, das ist unprofessionell. Daher gehört so ein System zwangsläufig neu installiert (oder mit dem sauberen Sicherungsimage bestückt).

Gibt es noch ein Schädlingsvernichter den ich über das System laufen lassen sollte?
Nein, es gibt Info-Seiten, die Du Dir durchlesen und verinnerlichen solltest, z.B.:
-> https://msdn.microsoft.com/de-de/library/dn151182.aspx?f=255&MSPPError=-2147217396
-> http://www.malte-wetz.de/wiki/pmwiki.php/De/VirenEntfernen
 
Zuletzt bearbeitet:
Top