neuer Wlan-Stick

pearl.hill

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.076
Hallo ich habe zzt einen Level one 54 mbit wlan stick.
Den habe ich mir allerdings nur geliehen und muss mir nun einen neuen kaufen.

Ich habe mir diesen Rausgesucht, den ich im PC laden in der Stadt auch für den selben Preis bekommen könnte.

Meine Fragen sind, ob ihr diesen Stick für gut haltet oder ob es in dieser Preislage etwas besseres gibt.

Habe ich was davon, dass er 125mbit statt 54mbit schafft?

http://www.hoh.de/default.aspx?TY=item&ST=1&IT=11530&CT=1197

bzw.

http://geizhals.at/deutschland/a212279.html.

Das was er können muss ist, durch 2 Decken ein Signal zu empfangen (das schafft der jetzige auch).

Habe nen T com Router (SPEEDPORT W 701 V DSL) mit DSL 6000 und Vista 64bit.

Wenn noch Details genötigt werden dann sagt das bitte.

danke schonmal
 

Simpson474

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
12.654
Da der W701V im Grunde ja eine FritzBox 7170 ist, hättest du also die theroetischen 125mbit schon. Allerdings arbeitet die FritzBox genau wie alle anderen 11g Router mit maximal 54mbit - die 125mbit sollten durch "Optimierung" der Paketgröße und ähnliche, wenig gewinnbringende Techniken erreicht werden.

EDIT: Ich sehe gerade du verwendest Vista x64 - da hätte der AVM-Stick halt auch den Vorteil, dass er garantiert funktioniert. Bei vielen anderen WLAN-Stick kann man das häufig nicht auf Anhieb erkennen.
 

pearl.hill

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.076


und wieso?

Also für mich ist es wichtig, dass ich ein störungsfreies Singal habe durch die 2 Decken (blöde Situation aber Kabel legen geht leider nicht).

Danke für den Hinweis mit Vista, dass der funktioniert ist schonmal wichtig.


Sonst noch jemand vorschläge?
 

kusa

Vice Admiral
Dabei seit
März 2005
Beiträge
6.199
hi,

wieso wohl? damit du ein ein störungsfreies singal bekommst, durch die 2 decken.

ich habe den avm stick und eine fritzbox 7270 und habe schon probleme auf einer etage, durch 2 wände bei offenen türen und ca. 10 m entfernung. ich wohne in einem wohnblock mit vielen mietern, hier tummeln sich jedemenge netze.
mit diesem stick hast du die möglichkeit noch eine bessere antenne anzuschliessen. die fritzboxen haben eine schlechte reichweite.

les mal hier: https://www.computerbase.de/forum/threads/sammelthread-bessere-wlan-antennen-zur-reichweitenerhoehung.595362/
 

Simpson474

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
12.654
Der WL0054 WLAN-Stick von LogiLink läuft mit den Standardtreibern von Ralink. Bei Ralink bekommt man sogar noch für die uralt Chipsätze Vista x64 Treiber. Von daher, wäre der Stick wahrscheinlich gar nicht schlecht.

Das einzige Problem, das ich sehe ist der Chipsatz: die FritzBox verwendet einen Draft-N WLAN-Chipsatz von Atheros und das ist ein Draft-N WLAN-Chipsatz von Ralink. Da kommt es dann stark drauf an, wie sich die Chipsätze verstehen - vor allem bei Draft-N könnte es hier problematisch werden.
 

kusa

Vice Admiral
Dabei seit
März 2005
Beiträge
6.199
hallo,

:confused_alt: andiw1988 hat doch ein t-com W701V also ne FritzBox 7170 die kann doch kein Draft-N WLAN meine 7270 schon, hier geht es doch um andiw1988 anfrage.
 

drdiablo

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
836
Ich hab einen Edimax EW-7318USg sieht genau so aus wie die LogiLink. Läuft bei mir einwandfrei. Hab ihn an folgenden Router schon betrieben, Fritzbox (aber keine ahnung welche das ist), Telekom Speedport W303V und einem Linksys WRT54GS.

Aufjedenfall würde ich einen nehmen mit Abnehmbarer Antenne, wenn die Antenne nichts bringt kann man locker eine größere oder eine Aktive anbringen ;)
 

kusa

Vice Admiral
Dabei seit
März 2005
Beiträge
6.199
Zuletzt bearbeitet:
Top