Non-A-Non-Super-RTX-2070-2080-User: Wer hat das geheime Super-BIOS?

nilssohn

Ensign
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
252
Hi,

Igor Wallossek, bekannt von igor'sLAB (ehemals Tom's Hardware DE), hat hier in einer kurzen Diskussion zu diesem Beitrag mindestens die Vermutung geäußert, dass mehr Non-A RTX 2070 und 2080 BIOSe mit erhöhtem Powertarget/-limit in der Welt unterwegs sind als die mittlerweile drei gefundenen Ausreißer, die bei TechPowerUp gelistet sind:

RTX 2070 TU106-400-A1 (Non-A Standard: 175/200W)
VGA Bios Collection: Palit RTX 2070 8 GB | TechPowerUp (175/225W)
VGA Bios Collection: Gigabyte RTX 2070 8 GB | TechPowerUp (215/240W)

RTX 2080 TU104-400-A1 (Non-A Standard: 215/240W)
VGA Bios Collection: Gainward RTX 2080 8 GB | TechPowerUp (215/280W)

Vielleicht sitzt ein noch unbekanntes Power-BIOS auf deiner Karte? :)

Die Bitte an dich als Non-A-Non-Super-2070-2080-Owner lautet: Prüf doch mal, ob GPU-Z als Device ID deiner Karte 1F02 (RTX 2070) oder 1E82 (RTX 2080) ausweist. Wenn ja, wechsle bitte auf den Reiter "Advanced" und wähle "NVIDIA BIOS" im Pulldown-Menü. Unter dem Punkt "Power Limit" werden die Default und Maximum Watt angezeigt.

Liegen diese Werte über den Non-A Standards (s.o.), wäre es toll, wenn du das GPU-BIOS extrahierst und hochlädst (Pfeil direkt über der Device ID -> "Submit to online database...") und hier eine Info dazu hinterlässt. Oder du lädst es lokal runter ("Save to file...") und hier rauf. Ich seh dann zu, dass es bei TechPowerUp landet.

Ist das ok? Wär doch schade, der Allgemeinheit weitere erhöhte Powerlimits vorzuenthalten. So es sie gibt, die geheimen Super-BIOSe. :p

Grüße, nilssohn

820738


Edit: Die aktuelle Version GPU-Z .2.25.0 stürzt hier bei der BIOS-Extraktion ab. 2.20.0 funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benni16it

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
568

nilssohn

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
252
Ehm, ja. Der ist auch von mir, mit demselben Nickname und Avatar übrigens. Damals war nur das Gigabyte-BIOS bekannt. Es sind nun neue hinzugekommen. Und es werden weitere vermutet, aus den letzten ausgelieferten Chargen. Wie in den oben verlinkten Beiträgen zu lesen ist.

Und das verlinkt auf ebendiesen hier.

Sind das Späßchen? Oder nur das übliche Ich-poste-schnell-mal-was-lesen-kann-ich-später-immer-noch? ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

R1c3

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.483
2 der 3 verlinkten Bios Versionen sind als nicht verifiziert eingestuft, ist da überhaupt sicher dass das nicht händisch modifiziert wurde?
 

nilssohn

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
252
Gute Frage. Wenn ich FormatC aka Igor im verlinkten Thread richtig verstehe, könnte das die Antwort sein: "Allerdings haben nicht alle Boardpartner die BIOSe von NV noch mal proofen lassen." Wissen tu ich es aber nicht.

Edit: Noch mal nachgedacht und den Artikel wiedergefunden, in dem "auf die harte Tour" versucht wurde, RTX-BIOSe über Device ID-Grenzen hinweg zu flashen. Das mag zwar nicht dasselbe sein wie unser Thema hier, gibt aber einen Hinweis darauf, wie hoch Nvidia die Hürden für nachträgliche Software-Änderungen gesetzt hat. Außerdem wird im Post#1-verlinkten Artikel ja von einem User berichtet, der mit dem nicht verifizierten Gainward-BIOS seine MSI 2080 problemlos zum Laufen gebracht hat.

Ich glaube deshalb, dass das von den Board-Partnern veränderte BIOSe sind, die nur nicht von Nvidia freigegeben wurden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Low

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
1.060
Ich hatte beide vBiose probiert und dankt 1x8pin gehen sie natürlich nicht und mit 1x8pin ist derzeit bei 200 Watt Schluss.
 
Top