P8P67 Pro - Speicherslots defekt?

Mr.Rofl

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2011
Beiträge
31
Hallo zusammen,

ich habe mir anfang 2011 u.g System gekauft(noch mehr Details auf Anfrage, hab ich nicht alle im Kopf :D).
Vor ein paar Tagen habe ich mir 8GB Ram zusätzlich bestellt >>> SOLL: 12 GB RAM.

Es handelt sich um folgenden RAM:

bereits eingebaut: Kingston 4GB KIT PC3-12800 DDR3-1600 CL9 HyperX GX
neu: Kingston HyperX PC3-12800 Arbeitsspeicher 8GB (1600 MHz, 240-polig)

Bisher sind die alten beiden Riegel wie folgt eingebaut(fett markiert ):

SLOTS http://www.asus.com/Motherboards/P8P67_PRO/#gallery
schwarz - blau - schwarz - blau

Ich habe damals schon gestaunt, warum ich nicht die beiden blauen oder die beiden schwarzen Slots benutzen konnte.
Ich erhalte kein Bild, wenn ich den RAM dort einsetze. Deshalb habe ich, wahrscheinlich aus Unwissenheit, die beiden Slots so gewählt, wie oben beschrieben. Ein Problem habe ich nur jetzt, wo ich den RAM aufrüsten will.

Ersetze ich den RAM in den beiden Slots, dann habe ich ein System mit 8 GB, sprich der neue RAM funktioniert.
Packe ich meine alten 4 GB dazu, dann erhalte ich kein Bild mehr beim Booten und die rote RAM LED des Mainboards leuchtet auf (Fehler mit RAM).

Ich hab jetzt jede erdenkliche Kombination ausprobiert, RAM einzeln eingesteckt, Dual-Channel versucht zu nutzen, BIOS default Werte geladen usw.

Ich kriege keinen RAM zum Laufen, welcher in den beiden linken Slots, sprich Schwarz - blau - schwarz - blau, eingebaut ist. Ich kenne solche Probleme aus der Vergangenheit mit anderer Hardware nicht.
Ein BIOS Update habe ich aus diversen Gründen noch nicht durchgeführt(momentan V.1850). Da aber auch mit dem alten RAM die linken Slots nicht funktionieren, sehe ich hier auch nicht die Fehlerquelle.


Hat jemand noch eine Idee, woran es noch liegen könnte oder wo ich noch suchen kann?
Garantie dürfte ich bei ASus noch haben, daher wäre dies momentan schon fast mein nächster Schritt.

Danke und Gruß
Mr.Rofl
 
P

Peiper

Gast
Da heißt dein Kanal A funktioniert nicht.
Das liegt entweder einfach an defekten Steckplätzen oder an den Zuleitungen zu den Steckplätzen.
Oder am Prozessor (RAM-Controller) selber oder es sind im Sockel Pins verbogen bzw. der Kühler wurde zu stark befestigt.
 

Mr.Rofl

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
31
Guter Hinweis, dann werde ich gleich mal die Zuleitungen prüfen...
 

FreedomOfSpeech

Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
2.554
Kanal A: 1 + 2
Kanal B: 3 + 4

Man soll 2 Riegel so betreiben, dass sie beide in den blauen Slots stecken. Und bei Deiner Vollbestückung sollen je zwei gleiche Riegel in einer Farbe sein.
D.h. beide 2GB Riegel in die blauen Slots, und beide 4GB Riegel in die schwarzen Slots.
 

Mr.Rofl

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
31
Diese Variante hab ich schon durch, mit beiden Kits. >>> kein Bild/Boot
 

bttn

Admiral
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
8.260
Kanal A: 1 + 2
Kanal B: 3 + 4

Man soll 2 Riegel so betreiben, dass sie beide in den blauen Slots stecken. Und bei Deiner Vollbestückung sollen je zwei gleiche Riegel in einer Farbe sein.
D.h. beide 2GB Riegel in die blauen Slots, und beide 4GB Riegel in die schwarzen Slots.
Bei ASrock ist es genau anders rum und bei Gigabyte auch. Sicher, dass Asus hier die Ausnahme darstellt?
Dualchannel bei ASrock und GA: jeweils blau/schwarz kombiniert.

Problem:
Speichermischbestückungen funktionieren i.d.R. nur mit baugleichen Rams. :/
Würde auch fast vermuten, dass Kanal A kaputt ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

bttn

Admiral
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
8.260
Du hast Recht. Man muss lediglich Kanal A mit B kombinieren. Nur dann läuft er im Dualchannel.
Hab mich geirrt :)
 

Mr.Rofl

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
31
Wenn man jetzt mal die Zeit finden würde alles auseinander zu bauen :D...

Wie kann ich denn überprüfen, obs die CPU oder das Board ist, falls ich jetzt nichts mehr machen kann?
Hab leider keinen Bekannten mit kompatiblen Komponenten, wo ich die Sachen einzeln testen könnte...
 
P

Peiper

Gast
Du kannst halt nur die Pins überpfüfen, den Prozessor neu in den Sockel einlegen und die Kühlerbefestigung leichter anziehen.
Wenn das nichts hilft bist du ohne Austauschteile aufgeschmissen.
Dann mußt du in einen Computer-Laden.
 

Schatho

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.612
auf dem Mainboard gibt es doch den Memok Taster schon mal gedrückt wenn die rote RAM LED leuchtet?
 

Mr.Rofl

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
31
Jaja, auch schon durch...

der testet danach seine Configs durch und leutet danach wieder rot.
 
Top