Partition Magic ist abgebrochen, Partitionen fehlen

TenaciousD

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
70
Tagchen zusammen und ein frohes Weihnachtsfest noch!

Also das Problem das ich mir hier eingebrockt habe, ist Folgendes:
Ich habe mit PM 8.0 zwei Partitionen zusammenführen wollen, weil auf meiner Windowspartition chronisch zu wenig Platz frei ist (5GB). Dann hab ich den Neustart gemacht und PM sollte seines Amtes walten. Allerdings... ists dann abgeschmiert und mit Fehlermeldungen, die ich nicht mehr wiedergeben kann, in die ewigen Jagdgründe verschwunden. Nun sitz ich hier vor meinem PC, hab die C: Partition. Mit den bereits im Archiv gefundenen Tipps und Hilfen, ich benutze Test Disk, hab ich schon die F: Partition herstellen können und habe wieder Zugriff darauf.
Das Kunststück konnte ich allerdings für die anderen beiden fehlenden Partitionen nicht wiederholen. Einzig konnte ich D: wieder in Windows anzeigen lassen, allerdings nicht zugreifen! Es wird als "Lokaler Datenträger D:" angezeigt, beim Versuch darauf zuzugreifen kommt der Fehler "Auf D:\ kann nicht zugegriffen werden! Die Datei oder das Verzeichnis ist beschädigt oder nicht lesbar".

Und was noch äußerst seltsam ist: PM lässt sich nicht mehr starten, war anfangs auf D: installiert, da diese Partition nicht mehr vorhanden ist, und auch eine De- und Neuinstallation nichts gebraucht hat, kann ich PM nicht mehr benutzen...

Ich wäre sehr froh meine letzten beiden störrischen Partitionen wieder herstellen zu können :)

Danke schonmal im Vorraus!!

cya
TenaciousD
 

TenaciousD

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
70
Hier noch die passenden Screenshots von TestDisk.

Wie zu sehen ist, wird beim erste Scan nur Windows und Daten erkannt. Der tiefere Scan fördert dann noch die Spiele-Partition zu Tage. Die Programme-Platte bleibt aber verschwunden, wobei ja die "D:" bereits im Windows dargestellt wird, aber ohne Zugriff bleibt...
 

Anhänge

F

Fiona

Gast
Wenn der Bootektor beschädigt ist, wird die Partition Programme vielleicht erst nach der tieferen Suche Search! gefunden.
Bestätige daher mal in Testdisk durch bis du das Menü Search! siehst.
Lasse es laufen und setze mir dann den Screen.

Viele Grüße

Fiona
 

TenaciousD

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
70
Hallo Fiona!

Vielen Dank für deine Antwort!
Beim tieferen Scan kam das dann hervor:
 

Anhänge

F

Fiona

Gast
Markiere mal die zweite Partition und drücke p ob deinen Daten oder eine Fehlermeldung angezeigt wird.
Teile es mit.
Diese Partition hat einen verkehrten Wert am Anfang bei Sektor mit 4, der 1 sein sollte.
Daher kann es sein das die Daten nicht gefunden werden.
In der Version 6.6 beta auf der Homepage von Testdisk direkt, gibt es auch neuere Versionen, bei der soviel ich weiß auch versucht wird in anderen Bereichen nach Partitionen zu suchen.
Mache daher einfach auch nochmal einen Scan mit der Version 6.6 beta.

Viele Grüße

Fiona
 

TenaciousD

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
70
Ok ich lad mir die BETA runter!

Bei der Überprüfung mit "p" kommt anschließend "Can't open Filesystem"
 
F

Fiona

Gast
Das siehst du auch im Test hier;
https://www.computerbase.de/forum/threads/pc-abgestuerzt-alle-partitionen-weg.249305/#post-2437475
In erster Linie geht es aber darum den richtigen Wert zu finden.
Ich weiß nicht inwieweit dort etwas bereits gemacht wurde.
Die Beta wird von Zeit zu Zeit updated.
Probiere es daher.
Ansonsten kann ich dir mal Infos setzen, die Partition mit Standardwerten einzugeben.
Hatte aber nur in seltenen Fällen geholfen.

Viele Grüße

Fiona

PS. Bin jetzt erstmal weg und später wieder hier.
 

TenaciousD

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
70
Ich verwende jetzt die BETAversion.

Also wenn ich mir die Daten über "p" anzeigen lassen will, kommt
"can't open filesystem. Filesystem seems damaged"
Das bekomme ich bei der zweiten und vierten Partition. Auf die Spielepartition kann ich über testdisk zugreifen, aber weiss nicht wie ich Windows dazu bewegen kann, die Partition wieder zu akzeptieren...
 
F

Fiona

Gast
Ich gehe jetzt mal von diesem Screen genau nach Analyse und Proceed bestätigen aus.
https://www.computerbase.de/forum/attachments/scr2-jpg.59704/
Ist in der Version 6.6 beta praktisch gleich.

Bestätige dann mit Enter
Gehe auf [Write].
Bestätige dort mit Enter, y und Ok.
Wenn irgendwo ein Problem mit dem Bootsektor sein sollte kann dann auch noch ein Menü Boot erscheinen.
Wenn es kommt bestätige dort nur mit Backup BS.
Beende Testdisk und starte den Computer neu.

Wenn chkdsk bei Systemstart kommen will, beende chkdsk erstmal.
Geht innerhalb von 10 Sekunden durch beliebigen Tastendruck.

Überprüfe das Ergebnis und teile es mit.

Somit sollte deine Spiele-Partition eigentlich wieder da sein.
Wegen der anderen werde ich mir überlegen ob es sinnvoll ist die freiweg mal manuell einzugeben und zu versuchen die wiederherzustellen.

Viele Grüße

Fiona
 

TenaciousD

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
70
DU bist echt super!! Du hasts voll drauf! Ein Engel zur Weihnachtszeit :heilig:
Du hast mich sehr glückliche gemacht!! Vielen lieben Dank! :daumen: :daumen:
 

TenaciousD

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
70
Hallo Fiona!

Ich wollte mich nochmal melden, da du ja meintest, dass es noch die Möglichkeit der manuellen Einstellung gibt. Wie hoch schätzt du die Wiederbelebungschancen und gäbe es dabei auch Risiken?
Ich hab über testdisk ja Zugriff auf die Daten der Partition. Könnte sie also kopieren, da ich aber im Moment nicht ausreichend viel Festplattenspeicher habe, die Daten zu retten, wäre mir eine Komplettwiederherstellung am liebsten.
Was meinst du?
 
F

Fiona

Gast
Teile mir nur mal kurz mit ob es eine primäre Partition oder ein logisches Laufwerk war.
Beim Dateisystem gehe ich mal von NTFS aus.

Viele Grüße

Fiona
 

TenaciousD

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
70
Hm...
Also spontan wweiss ich nicht, was ich hier antworten soll.
Also auf C ist ja das Betriebssystem, soweit ich mich erinnern kann, war meine Struktur über Partition Magic so angezeigt:
C: als primäre Partition
Dann extended
und daraus kamen die unterschiedlichen Partitionen, also D,E und F.
Von daher würde ich sagen logische Partition.

Das Datensystem war das standard-WindowsXP System, also NFTS?

Herzlichen Dank nochmal Fiona!
 
F

Fiona

Gast
Hatte ich mir schon gedacht!
Du erstellst praktisch nur ein logisches Laufwerk das nicht formatiert ist.
Erst wenn du einen Bootsektor schreiben würdest (nur wenn du die Daten siehst) könntest wäre dort eine Partition mit Dateisystem.
Wenn es nicht funktioniert, kannst du die leere Partition einfach löschen, ohne das es Änderungen an den Sektoren in denen sich deine Daten befinden gibt.

Ich gehe jetzt von diesem Screen aus!
https://www.computerbase.de/forum/attachments/scr2-jpg.59704/

Ich setze dir mal eine Anleitung für einlogisches Laufwerk.

Gebe mal die Partition manuell ein.
Achte auf die Hinweise!

Ich gehe dabei auch von NTFS aus, und das es ein logisches Laufwerk war.
Wenn du weißt das die Partition primär oder Fat32 war teile es mit.
Wird dann von mir angepasst!

Starte Testdisk, bestätige bei Create Log mit Enter und wähle wenn nötig deine Festplatte aus.
Bestätige dann bei Proceed und Partition Table Typ Intel jeweils mit Enter.
Bestätige bei Analyse mit Enter.
Bestätige bei Proceed auch mit Enter.
Drücke die Taste a für die manuelle Eingabe der Partition.
Gebe an dem Menü der Reihe nach folgendes ein;

[ Cylinders ] [ Heads ] [ Sectors ] [ Cylinders ] [ Heads ] [ Sectors ] [ Type ] [ Done ]
......638..............1..............1.............1912............254...........63............07......[Enter]

Der Wert bei Type 07 ist für NTFS.

Hier muß deine eingegebene Partition und deine anderen alle grün angezeigt werden.

Setze die Partition mit dem Links oder Rechtspfeil auf der Tastatur auf L für logisches Laufwerk, wenn nicht bereits erfolgt!

Bestätige dann mit Enter.

Gehe auf Write bestätige mit Enter, y und Ok.
Jetzt wird die Partitionstruktur komplett in die Partitionstabelle eintragen.
Bestätige in Testdisk mit Quit.

Geht dann folgendermaßen mit dem Versuch einen neuen Bootsektor zu schreiben weiter;

Gehe mit dem Pfeil auf das Menü Advanced und bestätige mit Enter.
Deine eingegebene Partition muß ausgewählt sein.
Bestätige dann bei [Boot].
Gehe auf [Rebuild BS].
Das sollte nur oder höchstens einige Minuten laufen.
Wenn es länger braucht (Stunden etc.) ist es ein Hinweis auf ein beschädigtes Dateisystem.
Breche dann ab.

Dann hilft nur Datenrettungssoftware.
Es ist gefährlich einen defekten Bootsektor zu schreiben.
Wenn es normal durchläuft siehst du hinterher das Menü [ List ].
Bestätige dort bitte mit Enter.
Schaue ob dort deine Dateien angezeigt werden.
Ist ein sehr wichtiger Hinweis, daß der Extrapolated Bootsektor (so heißt der neu geschriebene) das Dateisystem richtig erkannt hat und somit auch die Dateien anzeigt.
Beende das Menü List dann einfach mit q drücken.
Ansonsten bleibt auch nur eine XDiagnose mit Datenrettungssoftware!
Dann siehst du bei Rebuild BS auch das Menü Write.
Gehe da nur drauf wenn du deine Dateien gesehen hast.
Wenn du bei List ein Error gesehen hast anstatt Dateien bestätige bitte auch nicht bei Write.
Ansonsten kannst du bei Write mit Enter und y bestätigen.

Starte im Fall neu und überprüfe das Ergebnis.

Achte auf jeden Fall auf chkdsk.
Führe daher erstmal kein chkdsk aus.
Die Partition ist beim nächsten Systemstart vorhanden.
Bei einem Fehler im Dateisystem kann daher Autochk (chkdsk) kommen.
Beende chkdsk damit es erstmal keine Änderungen an deine Daten vornimmt.
Geht normalerweise innerhalb von 10 Sekunden durch Tastendruck.
Dann hast du immer noch die Möglichkeit die mit Datenrettungssoftware ohne Änderung durch chkdsk wiederherzustellen.

Wenn du so nicht weiterkommst würde kostengünstige Datenrettungssoftware wie Scavenger oder Restorer2000 Pro helfen!

Viele Grüße

Fiona
 

TenaciousD

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
70
Nachdem ich die Partition wie von dir genannt erstellt habe, bleibt die neu erstellte Partition jedoch grau im vergleich zu den anderen Partitionen, die grün sind. Will ich alle grün markieren, so wird "Structure Bad" angezeigt.
Wenn ich die neue Parition auf logisch setzen will, werden alle Partitionen grau und "Structure Bad" wird ebenfalls angezeigt.

Liegt das vielleicht daran dass eine (fest) identische Partition noch exisitiert?

EDIT:
Wenn ich die alte Partition auf D ändere, wird die neue Parition, mit den eigentlich identlischen Daten, grün! Also logisch!
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Fiona

Gast
Kann es sein das du die zweite Partition schon vorher wiederhergestellt hast?
Da war noch eine mit dem dritten Wert 4.
Siehst du hier;
https://www.computerbase.de/forum/attachments/scr3-jpg.59749/
Die müsstest du dann mit den Pfeiltasten (links oder rechts) auf D für gelöscht setzen.

Teile es mal mit.
Dann müßte es funktionieren.
Grund ist, zwei Partitionen können nicht den gleichen Speicherplatz belegen.
Schaue dir mal das Bild an, das ich dir gesetzt hatte im letzten Post.
Da waren nur die 3 Partitionen drauf und die zweite war nur leerer Speicherplatz.

Viele Grüße

Fiona
 

TenaciousD

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
70
Voll ins Schwarze getroffen!

Hatte in meiner Antwort oben sogar einen ähnlichen Gedanken gehabt! Ich scheine langsam zu begreifen, was ich hier überhaupt mache ;)
 

TenaciousD

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
70
Nach dem "rewrite BS", was ca 10min dauerte, kommt weiterhin dass der Bootsektor "bad" sei. Der Backupsektor jedoch "ok".
Desweiteren gibt er mir die Meldung: "Sectors are not identical"
"A valid NTFS boot sektor must be present in order to access any data; even if the partition is not bootable"
 
F

Fiona

Gast
Nach dem "rewrite BS", was ca 10min dauerte, kommt weiterhin dass der Bootsektor "bad" sei. Der Backupsektor jedoch "ok".
Hattest du deine Daten gesehen?

Wenn die Partition angezeigt wird und der backup sector Ok ist, kann das auch repariert werden.
Kommt aber erst nacher und sind ganz wenige Tastendrücke!
Wichtig dabei ist das Menü List!
Teile mir mit ob du deine Daten siehst!


Viele Grüße

Fiona
 

TenaciousD

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
70
Die Daten konnte ich mir nicht ansehen, nein...
Allerdings konnte ich mir die Daten ansehen, wenn ich einen Deeper Scan gemacht hatte, auch konnte ich da die Daten kopieren.
 
Top