PC Aufbau - Komponenten kompatibel und geeignet für Gaming PC?

mamelodia

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
19
Hallo Gemeinde!

Ich möchte mir demnächst meinen PC aufwerten, um damit Spiele wie The Witcher 3, GTA 5 sowie Fallout 4 spielen zu können sowie das schnelle hochfahren mittels einer SSD, diese habe ich schon.

Habe mich schon ein bisschen reingelesen und meine Komponenten rausgesucht, welche wie folgt sind:

Mainboard:
MSI Z170A GAMING M3 Mainboard, Sockel 1151, 4x DDR4 DIMM, 2x SATA Express, 2x USB 3.1

Grafikkarte:
MSI GeForce GTX 970 Gaming 4G, 4GB GDDR5

Prozessor:
Intel i7-4790K Core Prozessor (4.00 GHz, Max. Turbo 4.4 GHz, Sockel 1150, 8M Cache, 88Watt

Ist diese Zusammenstellung sinnvoll, wenn man lange Spass am Spielen haben will und mind. für 2 Jahre Ruhe?
Und was mit fehlt ist ein leistungsstarkes Netzteil sowie der passende Lüfter.

Freue mich über hilfreiche Tipps
Mamel
 

e-Funktion

Commodore
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
4.276
Du solltest dich noch etwas mehr einlesen, denn ausgewähltes Mainboard und CPU haben unterschiedliche Sockel!
 

max_1234

Captain
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.682
Offensichtlich eine Falschaussage.
Die Zusammenstellung eines neuen Systems erfordert so oder so deine Aufmerksamkeit, also lies dich vorher ein.
Z.B. in einem der 10.000 Beiträge hier im gleichen Forum.

Wenn du das gemacht hast, dann kannst du auch den Thread "Vor dem Posten bitte lesen" lesen und alle aufgelisteten Fragen beantworten:
https://www.computerbase.de/forum/threads/vor-dem-posten-bitte-lesen-leitfaden-fuer-eine-zusammenstellung.706743/

mfg,
Max
 

mamelodia

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
19
Ich fange bei 0 an, okay also minimal eingelesen. Mir ist erst jetzt das mit dem Sockel bekannt.

Danke für die Tipps, ich les sie mir durch und werde hier meine Neuzusammenstellung updaten.
 

max_1234

Captain
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.682
Das Problem ist dass man dir, ohne diese Infos, einfach "irgendwas" aufschwätzen wird.

mfg,
Max
 

mamelodia

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
19
1. Vorabinformationen!
Wie immer gilt, dass man sich vorher informieren sollte. Bitte lies das für deine Ansprüche passende FAQ.
a) [FAQ] Der ideale Gaming-PC
bereits gelesen
2. Preisspanne?
bis 1000€ -1500€
3. Verwendungszweck?
3.1. Bestimmter Verwendungszweck
1. Spiele
2. Bild-/Musik-/Videobearbeitung
3. Büroarbeiten (Office)

Mit welcher Auflösung spielst du und welche Anforderungen stellst du an die Qualität (hoch, mittel, niedrig)?
1.920 x 1.080 Pixel
Welche Spiele nutzt du vorrangig (~2 Beispiele)?
GTA 5, Fallout 4
3.3. Bild-/Musik-/Videobearbeitung
Photoshop, Illustrator, Premiere Pro
4. Was ist bereits vorhanden?
Was kann man vom alten PC übernehmen?
4.1. Alter PC
Gehäuse, DVD-Laufwerk
5. Geplante Nutzungszeit/Aufrüstungsvorhaben?
Wie viele Jahre wird der PC voraussichtlich genutzt werden? Beabsichtigst du, in Zukunft aufzurüsten?
2 Jahre, ja
6. Besondere Anforderungen und Wünsche?
Ist der Verbrauch sehr wichtig?
Nein
Soll übertaktet werden?
Jain,was bringt das. Ist das nötig mit guten Komponenten?Im oben vorgegeben Preissegment sollte das nicht nötig sein, oder doch?
Ist das Design wichtig?
Nein
Muss der PC leise sein?
Man sollte sich noch in dem Raum unterhalten können
Verwendest du mehrere Monitore?
Ja, 2
Bevorzugst du eine bestimmte Marke?
MSI, aber nicht anderen abgeneigt
Welcher Formfaktor ist geplant (ATX, µATX, ITX)?
ATX Format
7. Zusammenbau/PC-Kauf?
Hast du schon mal einen PC zusammengebaut oder traust es dir zu?
Ja bzw. jemand anderes wird den PC zusammenbauen
Wann soll gekauft werden (in einer Woche/Monat)?
sofort-2 Monate
Hinweis: Hier kannst du eine sehr ausführliche Anleitung zum Thema Zusammenbau finden: Anleitung PC-Zusammmenbau
 
Zuletzt bearbeitet:

roterhund07

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
6.912
1. gib eine genaue auflösung an(z.b. 1280x1024 oder 1980x1080)
2.die übertaktefrage lasse ich jetzt mal außen vor, um dich nicht zu verwirren
 

roterhund07

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
6.912
ich würde dir eine AMD Radeon R9 Fury oder Radeon R9 390X empfehlen
 

e-Funktion

Commodore
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
4.276
Für Photoshop & Co. am besten gleich 16GB RAM nehmen.
Was das Übertakten Angeht: mehr Power, aber dafür sollte man sich Zeit nehmen. Außerdem benötigst du höherpreisige Komponenten (K-CPU, Z-Board & vernünftige Kühlung).
 

roterhund07

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
6.912
genau die
Ergänzung ()

wie hoch wäre denn der aufpreis den man jetzt für die OC ausstatung bräuchte? bei einem entsprechendem azufpreis kann er sich später nämlich auch ein neues MB+CPU kaufen
 

max_1234

Captain
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.682
Ich werf mich mal ein:

260€ Xeon 1231v3
70€ Günstiges B85 Board
67€ - 16GB DDR3 RAM
330€ 390 Nitro
140€ 512GB SSD
70€ - gutes 550W Netzteil, evtl. mit Kabelmanagement

macht 940€. Dazu noch ein Gehäuse deiner Wahl und wenn du noch etwas Geld über hast - einen FreeSync Monitor mit 144Hz und 2k Auflösung.

mfg,
Max
 

roterhund07

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
6.912
ASRock B85 Pro4
 

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
17.943
Hallo,

wie sieht denn der alte PC überhaupt aus?

Was ist das für ein Gehäuse das du weiterverwenden willst?
 

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
17.943
Gut dann brauchen wir uns über den alten PC wohl nicht mehr unterhalten. :)

Das Gehäuse würde ich auf jeden Fall tauschen, ist wohl nicht mehr ganz zeitgemäß.

Also ist nur noch die SSD vorhanden was man weiternutzen kann, oder?

Was ist das denn überhaupt für eine SSD?

Was ist mit HDD, DVD Laufwerk, Graka?
 
Top