PC aufrüsten? Was ist sinnvoll?

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

prefix01

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2015
Beiträge
29
Ich habe einen vor Jahren selbst zusammengestellten PC, mit dem ich auch immer sehr zufrieden war. Aktuell denke ich aber darüber nach, mal wieder etwas am PC zu zocken und denke dafür wäre eine Aufrüstung notwendig.
Außerdem hätte ich gerne keine Speicher-Sorgen mehr und möchte deswegen wohl auch eine 2TB-SSD haben.

Nutzen würde ich den PC gerne zum Spielen aktueller Spiele in ordentlicher Qualität, um im Internet zu surfen und Uni-Sachen zu erledigen, Dokumente zu speichern usw.. Besonders große Bild- oder Musikdateien etc. möchte ich nicht speichern.

Wichtig ist mir vor allem, dass der PC weiterhin schnell hochfährt und Alltagsprogramme schnell laufen und er soll so leise wie möglich sein.

Was würdet ihr mir für Aufrüstungen empfehlen? Mehr als 200-400€ möchte ich insgesamt eigentlich nicht ausgeben.

Hier mal meine Komponenten:

  • Prozessor: Intel Xeon E3-1231v3 4x 3.40GHz So.1150 BOX
  • Mainboard: ASRock B85M Pro4 Intel B85 So.1150 Dual Channel DDR3 mATX Retail
  • SSD: 250GB Crucial MX200 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s MLC (CT250MX200SSD1) --> Windows und Alltagsprogramme, sowie iCloud mit Dokumenten usw. installiert
  • HDD: 1000GB WD Blue WD10EZEX 64MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s --> Spiele, Dokumente, Musik etc. installiert
  • Grafikkarte: Asus Nvidia GeForce Strix GTX970-DC2OC-4GD5 Gaming Grafikkarte (PCI-e, 4GB GDDR5, Speicher, HDMI, DVI, DP, 1 GPU)
  • Arbeitsspeicher: 8GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 DIMM CL9 Dual Kit
  • Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 3 gedämmt Midi Tower ohne Netzteil anthrazit
  • Netzteil: 500 Watt be quiet! Straight Power 10 Non-Modular 80+ Gold
  • DVD-Laufwerk: Samsung SH-224DB/BEBE DVD-RW SATA 1.5Gb/s intern schwarz Bulk
  • Kühler: EKL Ben Nevis Tower Kühler
 

Markchen

Kampfstern ComputerBase
Moderator
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
6.785
Da es in letzter Zeit wieder vermehrt vorkommt, dass der Fragebogen nicht ausgefüllt wird und dem Themenersteller seitenweise alles aus der Nase gezogen werden muss, wird ab sofort jedes Thema ohne Fragebogen direkt geschlossen.
Dies gilt auch, wenn der TE versucht hat, in einem Text den Fragebogen oder Bruchstücke daraus niederzuschreiben. Gerne kann ein neues Thema mit dem vollständig ausgefüllten Fragebogen erstellt werden.

Geschlossen
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top