PC geht zufällig "halb" aus. Keine große Auslastung.

MarcoLK

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
10
Moin!

Ich habe mir seit Ende Mai meinen Computer ein wenig aufgerüstet.
Ich kaufte Mainboard, RAM, CPU und Gehäuse neu.
Aktuell habe ich drin:

AMD Ryzen 5 1600 CPU
AMD Club3d R9 280x GPU
HyperX RAM (Modell weiß ich nicht genau) - bereits auf Fehler getestet
MSI B350M Mortar Mainboard
1TB SSHD Seagate Festplatte
Corsair TX750 Netzteil

Nun kommen wir zu meinem aktuellen Problem, welches ich seit dem letzten BIOS Update verstärkt habe.
Ich habe schon altes BIOS zurückgeflasht aber es half nichts. Daran liegt es also nicht.

Ich bin in einem Forum wiez.B. diesem hier unterwegs, schaue ein Youtube Video bzw. mehrere in Folge oder
spiele mit meinem Live Wallpaper auf dem Desktop rum. (Wallpaper Engine). Auf einen Mal bleibt alles stehen.
Maus, Ton (zerrt nur ganz kurz), und alles andere. Bildschrim verliert Signal, Tastatur und Maus gehen aus (Beleuchtung). Dann hilft NUR ein Reset. Das passiert nur wenn ich nicht spiele. Wenn ich z.B. Cities Skylines spiele, welches ich immer um die 2 Stunden am Stück spiele, passiert nie was. Erst wenn ich danach Youtube schaue oder in Foren unterwegs bin.

Die GPU habe ich 2014 gekauft. Kühlpaste wurde vor paar Monaten ausgetauscht. Das ist eignetlich das älteste Bauteil.
Das Netzteil habe ich von meinem Bruder erhalten, da ich mehr Watt brauchte für die Grafikkarte. AMD sind echte Stromfresser.

Vor kurzem habe ich das zweimal in Folge gehabt. Er stürzte ab, ich startete neu und dann einfach nach 10 Minuten nochmal.

Außerdem habe ich schon von Anfang an das Problem, dass meine Maus beim booten nicht aktiviert wird und ich mich erst einloggen und dann per tastatur wieder ausloggen muss, damit sie aktiviert wird. Ich hatte sie einmal offen zur Säuberung. Ich habe da schon alle USB Slots getestet.


Ich hoffe jemand hat eine Ahnung woran es liegen könnte. :)
Ich lasse euch Zeit zum Antworten. Ich möchte nicht zu Aufdringlich wirken :)

Liebe Grüße,
Marco
 
O

obz245

Gast
Das Netzteil habe ich von meinem Bruder erhalten, da ich mehr Watt brauchte für die Grafikkarte. AMD sind echte Stromfresser.

Das soll jetzt das 750W Netzteil rechtfertigen? Muuuhhaaa :D

Mit dem Teil könntest du zwei R9 280x betreiben mit der R5 1600 CPU.

Nicht ausgeschlossen, das dies der Fehler ist.

Verhält sich die Maus auch an einen anderen PC so? Wenn nicht, dann sieht es schwer nach dem Netzteil aus.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

MarcoLK

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
10
Naja früher hat meine CPU noch mehr verbraucht :D
Da früher mein PC einfach so ausging. Das war damit behoben :)

BTW: Die Temperaturen sind alle im Normalbereich bei den Abstürzen.
 

de la Cruz

Banned
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
5.435

MarcoLK

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
10
Wo und wie musst Du Dich ein- und wieder ausloggen ?
Taskmanager, Benutzer und dann im Kontextmenü auf Trennen. Ist glaube ich kein richtiges ausloggen. Aber danach geht die Maus wieder an. Alles mit der Tastatur.

Ich würde auf ein Ram Problem tippen. Gerade Ryzen CPUs sind da ja sehr empfindlich. Steck mal nur einen Riegel auf das Board.
Versuche ich später mal. Der RAM war extra in der Kompatiblitätsliste vom MSI Board drin.
 
B

Blueeye_x

Gast
Ich würde auf ein Ram Problem tippen. Gerade Ryzen CPUs sind da ja sehr empfindlich. Steck mal nur einen Riegel auf das Board.
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Das ist trotzdem völliger Quatsch. auch deine alte CPU hat zusammen mit der GPU nicht mehr als ein 500W Netzteil gebraucht. Aber das unsinnige Netzteil hast ja nicht du gekauft, sondern dein Bruder.

Das Netzteil ist allerdings alt und damit gruppenreguliert. Das kommt mit Lastwechseln nicht so gut zurecht die neue Hardware hat.
Bei Skylines tritt es nicht auf weil da CPU und GPU dauerhaft unter einre gewissen Mindestlast sind.
Auf dem Desktop beim Browsen schon: da wird nix gemacht während du liest, so gut wie 0 Watt Stromverbrauch. Dann lädst du eine Seite die dargestellt werden muss, und plötzlich geht die CPU von 0 auf 100 für wenige Millisekunden und dann wieder runter auf 0. Dieser Wechsel von hoch-runter-hoch mag dein Netzteil wahrscheinlich nicht.

Niemand wird dir garantieren daß dies der Fehler ist, aber es ist die wahrscheinlichste Ursache. Dazu noch das Alter: die TX Serie ist schon fast ein Methusalem, auch wenn es qualitativ gut war/ist.

Das RAM hast du mit memtest86 getestet oder dem nutzlosen Windows RAM Tester?
 

MarcoLK

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
10
Das ist trotzdem völliger Quatsch. auch deine alte CPU hat zusammen mit der GPU nicht mehr als ein 500W Netzteil gebraucht. Aber das unsinnige Netzteil hast ja nicht du gekauft, sondern dein Bruder.

Das Netzteil ist allerdings alt und damit gruppenreguliert. Das kommt mit Lastwechseln nicht so gut zurecht die neue Hardware hat.
Bei Skylines tritt es nicht auf weil da CPU und GPU dauerhaft unter einre gewissen Mindestlast sind.
Auf dem Desktop beim Browsen schon: da wird nix gemacht während du liest, so gut wie 0 Watt Stromverbrauch. Dann lädst du eine Seite die dargestellt werden muss, und plötzlich geht die CPU von 0 auf 100 für wenige Millisekunden und dann wieder runter auf 0. Dieser Wechsel von hoch-runter-hoch mag dein Netzteil wahrscheinlich nicht.

Niemand wird dir garantieren daß dies der Fehler ist, aber es ist die wahrscheinlichste Ursache. Dazu noch das Alter: die TX Serie ist schon fast ein Methusalem, auch wenn es qualitativ gut war/ist.

Das RAM hast du mit memtest86 getestet oder dem nutzlosen Windows RAM Tester?
memtest86 natürlich. Ich hatte davor ein 530 Watt NT

Naja es stürzt halt immer zufällig ab. Nie beim neuladen. Wenn ich z.b. diese Antwort tippe kann es passieren.
Habe mal eine etwas längere Nachricht geschrieben und dann passierte es. Aber im Moment fast nurnoch beim Youtube gucken. So richtig reproduzieren kann ich es nicht. Wenn es einmal abgestürzt ist läuft es wieder eine Zeit lang.

Update: Mir ist aufgefallen, dass ich manchmal aus Steam oder aus Foren nach einiger Zeit ausgeloggt werde, obwohl ich es jeden Tag nutze. Vielleicht hat es irgendwas damit zu tun. Denke eher nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top