PC ging einfach aus und geht nun nicht mehr an

Georgy11811

Newbie
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
6
Hi, ich hab mir folgenden PC zusammengestellt und zusammengebaut.

CoolerMaster Hyper T4
XFX 2GB D5 X HD7870 Dual Fan BLACK
AMD FX-6300 3500 AM3+ BOX
be quiet! Pure Power BQT L7 530W ATX23
CoolerMaster Silencio 550 bk ATX
GiBy GA-970A-UD3 970 RG SA
Seagate 1TB ST1000DM003 7200 SA3
G.Skill D3 8GB 1866-919 Sniper K2 GSK

Lief alles ohne Probleme mehrer tage, dann ist er bei RomeII einfach ausgegangen. Neugestartet, lief wieder ohne Probleme. Dann ist er heute wieder ausgegangen und nun geht er nicht mehr an. Nach trennen des Netzsteckers gehen bei erneutem Einschalten die Lüfter kurz an. Nun weiß is nicht welche Komponenten ausgetauscht werden müssen. Netzeil, Mainboard? Ich habe keine anderes Netzeil zum testen.
 

MOS1509

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.803
Vielleicht ein Überhitzungproblem. Laufen alle Lüfter ? Sind die Lüfter sauber und sitzen fest auf CPU bzw. GraKa ?
Möglicherweise auch ein Netzteildefekt oder es liegt am Board. Ist schwer zu sagen. Prüf erstmal das mit den Lüftern. Wenn Du keine weiteren Teile zum testen hast bleibt wohl nur den PC in eine Werkstatt zu bringen. Ist noch Garantie drauf ?
 

mastertier79

Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
2.792
probier mal die Null-Methode:

Nur die CPU, den CPU-Kühler und Strom auf das Board. Nicht vergessen den PC-Speaker anzuschließen! Sonst wird absolut gar nichts angeschlossen! Weder der Kabel noch sonstige Steckkarten!

Rechner anmachen.
Drehen die Lüfter nicht -> wahrscheinlich Netzteil kaputt
Drehen die Lüfter:
Macht es BEEP? Wenn nicht, ist das Board oder die CPU kaputt. Höchstwahrscheinlich das Board!

Wenn es BEEP macht, den Fehlercode aufschreiben und nachschlagen.

Als nächstes wird der RAM reingesteckt und Rechner einschalten. Macht es wieder BEEP? –> Fehlercode aufschreiben und nachschlagen. Macht es nicht BEEP –> RAM kaputt.

Als nächstes wird die Grafikkarte hinzugesteckt. PC einschalten. Ist der Bildschirm schwarz ist die Grafikkarte kaputt. Geht der Rechner –> war vorher nicht alles richtig angeschlossen.
Drehen die Lüfter nicht nach Schritt1 -> Netzteil kaputt
 
Zuletzt bearbeitet:

Georgy11811

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
6
Ich hab das Netzteil auf seine Funktion gestestet (Büroklammertest mit Verbraucher dran).
Das Netzteil geht beim Betätigen des Netzschalters nur kurz an, d.h. der Lüfter dreht nur kurz und dann isses wieder aus.
Ich denke damit kann man sagen, dass das Netzteil im arsch ist. Ich hoffe es keine anderen Komponenten beschädigt.
Ich hab noch Widerrufsrecht werde es somit gegen ein Nicht-beQuiet! eintauschen.

Vielen Dank für die Anworten. Jemand nochn guten Vorschlag für ne Alternative?

Edit: Seasonic M12II-520 520 Watt wirds wohl issen 10er mehr, aber dafür mit 80+ Bronze und Kabelmanagement :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:

cmak

Ensign
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
155
Thermaltake Berlin (630Watt 80+) hab ich, funzt gut und ist günstig.
 

Held213

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
11.060
Ich nicht, lies mal den Endpost:

Aus diesen Dingen haben wir aber gelernt, entsprechend können Geräte der nachfolgenden Generationen (Straight Power E6, E7 und E8 sowie Dark Power Pro P8 und P9 und auch die Pure Power L7) nicht betroffen sein, zumal diese Geräte auch auf einer ganz anderen Plattform fußen, als die E5 Serie.
@cmak:
OK, und was soll uns das jetzt sagen?
 

cmak

Ensign
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
155

Held213

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
11.060
Nur weils gut funktioniert, muss es nicht unbedingt auch passend für den TE sein. Für das gelistete System reicht schon ein gutes 400W Modell aus.

Und statt das Geld für ein überdimensioniertes, nicht unbedingt leises 630W Gerät auszugeben, kann man sich besser ein anständiges, leiseres 450W Gerät kaufen: http://geizhals.de/be-quiet-system-power-7-450w-atx-2-31-bn143-a871343.html

​Das bietet dann auch 80+ Silber.
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
214
Hatte mal den selben Fehler, auch bei einem Be-Quiet, ist sogar ein Serienfehler!
Bin mir ziemlich sicher sogar, dass ich das Dark Power L7 hatte, da ich das Straight Power L8 bekommen hatte.

Falls du noch Garantie haben solltest, einfach zu Be-Quiet schicken, da es eine deutsche Firma ist, ist der Support 1A.
Hatte es damals Montag losgeschickt, und Mittwoch hatte ich ein neues (neue Serie sogar ;)) vom DHL Mann bekommen ;)

Dagegen spricht aber, dass der Defekt während des Betriebs das erste Mal auftrat.
Die Be-Quiets haben ja eine sehr gute Schutzvorrichtung, bedeutet, dass bei einem Mobo Defekt, auch nichts mehr passiert.

Würde an deiner Stelle den PC aufmachen, und mir das Motherboard genau anschauen, Vorder- sowie Rückseite, falls du keine "Schmauchspuren" entdecken solltest, sende das Be-Quiet ein, direkt zu denen auch!

PS.: Die Be-Quiet! Netzteile werden von Seasonic hergestellt^^, ist eben eine Auftragsarbeit ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

hardwarekäufer

Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
2.116
@Held213

+1

630W sind für das System gnadenlos überdimensioniert.

Der Trick bei Effizienzen: Die Angaben irgendwelcher Siegel gelten erst ab 20% Belastung.
Be ieinem 630W Netzteil entspricht das fast 130W im idle wie man erstmal verbrauchen muss damit die Effiziez über 80% steigt.
Das genannte system wird im Idle locker auf unter 50W kommen - da geht die Effizienz in den Keller.
 

Georgy11811

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
6
Enermax Triathlor ETA450AWT 450W Ich denke das wirds. 80W weniger Leistung aber mehr Qualität. für einen geringen (7€) Aufpreis
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
214
Bei Be-Quiet hat man eben den Vorteil, dass die einen sehr guten Support haben, was dann doch eher untypisch ist.

Bei einem Defekt, siehst du dein Netzteil, oder eben ein neues, innerhalb von einer Woche wieder, bei Enermax dauert dies eben wesentlich länger.

Dennoch deine Entscheidung, gute Nacht!
 
Dabei seit
März 2004
Beiträge
13.603
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
214
http://www.pcgameshardware.de/Netzteil-Hardware-219902/News/Be-Quiet-Dark-Power-Pro-P10-Serie-887042/

Ok, sind anscheinend(!) nur die 850 Watt Nt's und darüber, aber who cares.

Scheinst wohl immer noch nicht Google zu beherrschen, unkluger Nerd du.
Ich weiß ja auch nicht alles, doch bevor ich etwas als falsch darstelle, googel ich es einfach mal vorher.
Aber mit Logik haben es ja die unterdurchschnittlichen Menschen anscheinend nicht so.


Echt mal, der 7 TAUSEND(!) Postings- Nerd, zitiert meinen Beitrag, welcher im Grund richtig ist, und stellt ihn als falsch dar.
Bist du echt zu blöd Google zu nutzen?
Das schafft sogar meine 7 Jahre alte Schwester inzwischen :D

Echt mal, ich würde mir an deiner Stelle so dumm vorkommen, unkluger Low IQ Mensch.

Und mit solch Aas, muss ich mich abplagen.

Gehe am besten Unkraut jäten, also eher körperliche Arbeiten, mit Denken hast du es wirklich nicht so, das lass mal lieber die Akademiker machen, also die kommende Elite von Deutschland!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Zitat entfernt)
Dabei seit
März 2004
Beiträge
13.603
Holt man da wieder die "Beleidigungskeule raus?
Armseliges Studentchen ...^^
 

cmak

Ensign
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
155
@Held213

Natürlich ist das Netzteil für den PC völlig ausreichend, aber ich denke irgendwann wird das System
geupdated, neuer Prozessor, mehr Speicher, größere Graka, und das Teil kann ja auch zwei Graka etc.. :)
Und dann muss er wieder zum Dealer, Netzteil kaufen ;)

So, ich muss arbeiten...
 

Held213

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
11.060
@hardcorepiranhia:
Du solltest dir nochmal die Bezeichnungen der BQ Netzteile und die Auftragsfertiger anschauen. Nur sehr wenige Modelle kommen von SeaSonic.

@cmak:
Die Intel CPUs und auch Grafikkarten werden zunehmend effizienter, oft gibt es mehr Leistung auf oder unter dem Verbrauchsniveau der Vorgänger Generation. Und neben einer Intel CPU ist auch eine 250W Karte mit einem 450W NT kein Problem.

Und dein Thermaltake leistet auch nur 540W effektiv! Da würde ich auf Dauer auch keine 2 High-end Karten anschließen. Gibt man Hunderte Euro für ein Oberklasse System aus, sollte ein neues NT auch noch drin sein.

Somit sehe ich die Rechtfertigung für ein überdimensioniertes Gerät nicht?! Dann doch lieber in Qualität investieren!
 

der_Holle

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
351
außerdem ist dann immernoch die Frage wieviele Jahre das überzogene nt laufen soll bis evtl mal ne 2. Grafik rein kommt oder eine Neue stromhungrige cpu ...
also meine 4870 ist jetzt nichtmehr unbedingt die schnellste allerdings empfinde ich es nicht besonders lohnenswert dazu noch eine 2. hinzu zu stecken und dann evtl mich mit ner Multi GPU Lösung rum zu plagen wenn's einfacher ist einfach ne 7870 oder nochmal n paar Monate zu warten und dann evtl ne neue Serie zu holen selbst bei der 6000er Serie hätte ich ne einzel Karte der Multi Lösung vorgezogen

deshalb +1 zu dem kleineren nt
 
Top