PC System für Multimedia & Gaming

N

netboy

Gast
Hallo zusammen,

ich brauche schnellstens einen neuen PC, weil mein altes P4, 3GHz System leider nicht mehr von der Leistung für Videoschnitt & Bearbeitung ausreicht. Ich zocke aber auch ganz gerne mal. Ich bin beruflich leider eben stark eingespannt und habe leider nicht so die Zeit mich intensiv einzulesen. Deshalb hoffe ich auf eure Hilfe.

Ich hatte nun vorher ein Komplett System von Dell, weil ich nicht so der Schrauber bin. Das war im Prinzip auch OK, leider viel zu laut. Deshalb will ich diesmal selbst eines zusammen stellen und von hardware.de zusammen bauen lassen. Vielleicht traue ich mich auch selbst.

Meine Eckdaten:
Büdegt: 750-1000€. Hier wäre es schön, wenn noch ein guter TFT dabei ist, muss aber nicht.
Wichtig: Leise, Leistung, ordentliche Graka,

Es wäre super, wenn ihr mir das was empfehlen könntet!! Ich bräuchte eben eine Mischung aus den FAQ Gaming & Multimedia PCs!!

Grüße
netboy
 
W

westcoast

Gast
intel core E8400(zocken) oder einen quad 9450 (gut für videobearbeitung)
Asus p5q p45
MSI ati 4870-T2D512-OC 512MB
A-DATA Kit 4096MB
enermax 500watt netzteil
gehäuse nach wunsch




600euro
 
Zuletzt bearbeitet:

Atze-Peng

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
885
TFT: Samsung SyncMaster 2232BW, 22" -> 210 €
CPU: Intel Q9400 -> 230 €
-> CPU Kühler: EKL Groß Clockner (leise und gute Kühlung) -> 30 €
Grafikkarte: Radeon 4870 -> 200 € (nimm die günstigste, haben Referenzdesign)
Mainboard: Asus P5Q Pro -> 95 € alternativ MSI p45 Neo2-FR oder Gigabyte ep45-DS3
RAM: günstigstes DDR2-800 4 GB Kit reicht aus (achte nur darauf, das es keine AMD Edition ist) -> 55 €
Netzteil: Corsair VX 450W -> 50 €
Festplatte: Western Digital Caviar SE16 640GB (6400AAKS) -> 60 €
Laufwerk: LG GH20NS -> 20 €
Gehäuse: Hier schau einfach mal auf Caseking.de was dich anspricht und frag dann nochmal ob das auch okay ist. Billig Gehäuse mit guter Qualität wären das Sharkoon Rebel9 und das Antec three hundred. Ansonsten sind die Coolermaster, Antec und die Lian Li sehr zu empfehlen.


Mit dem 22" ist das ganze natürlich knapp an deiner Budget Grenze. Allerdings würd ich schon nen Quad empfehlen, wenn du viel Bild- und Videobearbeitung machst. Falls du nicht den Anspruch alles auf high zu spielen hast, könntest dir statt der HD4870 die 70 € günstigere HD4850 nehmen, dann sieht das ganze schon wieder deutlich besser aus, da ein Gehäuse auch ggf noch mit Gehäuselüftern ausgerüstet werden sollte (falls es nicht schon welche hat, die man allerdings selber drosseln sollte, damit sie nicht nervig sind)

Wenn du dich entscheidest, bei Hardwareversand zusammen bauen zu lassen, musst du wohl aber einige Abstriche machen.


Hier mal der günstigste Preis bei 2 Anbietern laut Geizhals:

Preis: 957,48 € + ca. 20 € Versand + Gehäuse mit Lüftern

1 x Western Digital Caviar Blue 640GB SATA II (WD6400AAKS) bei Mix-Computer 60,16
1 x A-DATA DIMM 4 GB DDR2-800 Kit PC2-6400U CL5 (DDR2-800) (KVR800D2N5K2/4G) bei Mix-Computer 51,53
1 x PowerColor Radeon HD 4870, 512MB GDDR5, 2x DVI, TV-out, PCIe 2.0 (A77F-TE3) bei Mix-Computer 196,14
1 x LG Electronics GH20NS SATA schwarz bulk (10RBBB) bei Mix-Computer 24,64
1 x Corsair VX 450W ATX 2.2 (CMPSU-450VX) bei Mix-Computer 49,30
1 x Intel Core 2 Quad Q9400, 4x 2.67GHz, 333MHz FSB, 2x 3MB shared Cache, boxed (BX80580Q9400) bei Onetime.de 223,90
1 x ASUS P5Q Pro, P45 (dual PC2-6400U DDR2) (90-MIB4Q0-G0EAY00Z) bei Onetime.de 97,91
1 x EKL Alpenföhn Groß Clockner (Sockel 775/754/939/AM2) (84000000018) bei Onetime.de 29,90
1 x Samsung SyncMaster 2232BW, 22", 1680x1050, VGA, DVI (LS22PEBSFV) bei Onetime.de 224,--
 

Pax_Magellanic

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
285
Hi,

schau dir doch mal dieses Teil hier an, find ich persönlich recht nett, da klein und elegant - halt mal was anderes. Link

Wenn du auf Service und Qualität wert legst sicher eine gute Adresse, wenns halt möglichst billig sein soll schau in die FAQ bei Zusammenstellung und bestell das Zeugs beim billigsten Händler bei geizhals.at/de und bau es selber zusammen. Die Zusammenbauqualität von manchen billig Heimern finde ich pers. nicht so toll.
 
N

netboy

Gast
Hi,

in der aktuellen C't werden Gaming PCs von ca. 750-2000 Euro getestet. Da ist der ein oder andere hilfreiche Tipp dabei. Vor allem empfiehlt C't eher noch einen Dual Core mit viel GHz als einen Quad Core, mit weniger!!
 

Atze-Peng

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
885
Hi,

schau dir doch mal dieses Teil hier an, find ich persönlich recht nett, da klein und elegant - halt mal was anderes. Link

Wenn du auf Service und Qualität wert legst sicher eine gute Adresse, wenns halt möglichst billig sein soll schau in die FAQ bei Zusammenstellung und bestell das Zeugs beim billigsten Händler bei geizhals.at/de und bau es selber zusammen. Die Zusammenbauqualität von manchen billig Heimern finde ich pers. nicht so toll.
Völlig überteuert


Hi,

in der aktuellen C't werden Gaming PCs von ca. 750-2000 Euro getestet. Da ist der ein oder andere hilfreiche Tipp dabei. Vor allem empfiehlt C't eher noch einen Dual Core mit viel GHz als einen Quad Core, mit weniger!!
Weil viel Software noch nicht von 4 Cores profitiert. Allerdings profitieren viele Bild & Videobearbeitungprogramme derzeitig schon davon.
 
Top