Test Philips 499P9H im Test: Der beste 32:9-Allrounder mit 5.120 × 1.440 Pixeln auf 49 Zoll

Slashchat

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.248
links twitch.tv rechts eine andere website und in der mitte das spiel
 

trainspotting

Ensign
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
234
Ich finde auf den Fotos diese offene Installation der PC-Komponenten sehr cool. Was ist das für eine Montageplatte oder wie ist die Konstruktion aufgebaut?
 

Silverangel

Captain
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
3.837

Botcruscher

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
2.003
Was entspricht denn nicht der Realität? Ich bin seit seiner Ewigkeit auf UHD unterwegs und kann mich nicht mal mehr an UI Probleme erinnern. Die existieren bei Spielen einfach nicht. Wenn überhaupt ist es kack Software von irgendwelchen Möchtegernmarktführern.

Gegen "exotische Auflösungen" helfen übrigens 2160 Pixel in der vertikale. Da sich die Monitor-Opec ja nach Jahren inzwischen auf UHD@120Hz+ herab gelassen hat, erledigt sich das Thema eh. FHD ist einfach nur Fliegengitter und Tetris. Die Stufen darüber waren einfach zu spät am Markt.
 

Silverangel

Captain
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
3.837
Ich bin seit seiner Ewigkeit auf UHD unterwegs und kann mich nicht mal mehr an UI Probleme erinnern. Die existieren bei Spielen einfach nicht. Wenn überhaupt ist es kack Software von irgendwelchen Möchtegernmarktführern.
🤦‍♂️
Gegen "exotische Auflösungen" helfen übrigens 2160 Pixel in der vertikale.
Dir ist scheinbar nicht bewusst, dass dein 3840x2160 damit nicht gemeint ist.
Dass dir sowas dann nicht mehr untergekommen ist, wundert mich nicht. Nutze Monitor mit Auflösungen wie 2560x1080, 3440x1440 oder den hier genannten und wir sprechen uns nochmal.
So ist es zumindest voll an den von mir genannten Problemen vorbei ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

SlaterTh90

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.439

Che-Tah

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
901

Angebot

Ensign
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
149
sehr, sehr schöner office-Monitor ...
der wird in paar Wochen für den halben Preis bestellt
Da bekommt man gleich einen mords Ständern...bei dem
Oschieh
 

Haldi

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.815
Mal gespannt ob es jemals so einen Monitor gibt der meine 3 FullHD Monitore kompensieren kann. 2 ist mir noch zu wenig.
Kann er problemlos, Jedenfalls zum Zocken.
Ich hatte vorher 3x 23" Monitore und bin auf den 49" 32:9 umgestiegen. Dass dir Links und Rechts ein halber monitor fehlen fallen ausser im direkten vergleich gar nicht so auf. Besonders da bei Eyefinity/Surround der Fishtank (gegenteil von Fisheye) Effekt besonders ausgeprägt ist je Breiter dein Bild wird. Also der effektive kleinere Bildinhalt ist ca 10-15% und nicht wie erwartet 1/3.



BTT:
Alrounder triffts gut ja.
Aber für mich wärs zum zocken mit 70Hz zu wenig. Aber für ab und an mal drauf zocken ist Adaptive Sync nice.
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
14.266
Einfach weil Videos, Filme, etc. in der Regel nicht auf 1440p optimiert werden und damit immer skaliert/gezoomt und entsprechend unscharf werden. Auch wenn es man nicht sofort erkennen mag.
Mein subjektiver Eindruck ist, dass das bei hohen Auflösungen längst nicht mehr so kritisch ist.

Ich habe Displays mit allen möglichen, mehr oder weniger krummen Auflösungen im Einsatz. Vom 3440x1440-Gaming-Monitor über das 3200x1800-Notebook-Display bis zum 55"-UHD-OLED-Fernseher. Auf allen sieht z.B. ein FullHD-Video eher besser aus, als auf einem alten, nativen FullHD-Display, selbst wenn ich die Nase an den Monitor halte.
Oder anders herum sehen krumm runterskalierte UHD-Videos auch auf den kleineren Displays auch sehr gut aus.

Wie gesagt, das ist zumindest mein Eindruck, der eventuell auch dadurch beeinflusst wird, dass diese modernen Displays unabhängig von der Auflösung den alten FullHD-oder 1900x1200-Displays, die ich vorher hatte, in Sachen Bildqualität weit überlegen sind. Das krumme Skalieren trübt das jedenfalls nicht nennenswert. Zumal Videos ja eh quasi natürlich weichgezeichnet sind, im Gegensatz zu Computergrafik mit viel mehr harten Übergängen.

Ich will das nicht klein reden. Natürlich ist es nicht schön, dass OLEDs einbrennen können. Trotzdem disqualifiziert das meiner Meinung nach diese Displays nicht automatisch. Auch nicht als PC-Monitor.
Wir haben Jahrzehnte lang mit Röhrenmonitoren gearbeitet und gespielt, die wesentlich stärker zum Einbrennen neigten, als moderne OLED-Displays. Man kann damit leben. 😉
Ich hatte in fast 30 Jahren mit Röhrenmonitoren nie einen nennenswerten Fall von Einbrennen.

Angeblich haben die OLEDS massive Probleme mit der Helligkeit bei HDR.
Das stimmt, ist aber auch realtiv.

Will man das volle, strahlend helle HDR-Erlebnis, dann ist ein moderner High-End-LCD mit LED-Hintergrundbeleuchtung (inzwischen um die 2000 Nits Helligkeit) vorzuziehen, aber um typische PC-Monitore (300-400 Nits) rennt ein OLED (>700 Nits) immer noch Kreise.
Die meisten PC-Anwender werden also an der Helligkeit von OLED-Displays nichts auszusetzen haben, solange sie nicht gerade einen brandneuen >2000€-HDR-LCD-Fernseher zuhause haben. Besonders nachdem das perfekte Schwarz und damit der extreme Kontrast des OLED sie vom Hocker gehauen hat. 🙂
 

Vitali.Metzger

Commodore
Dabei seit
März 2013
Beiträge
4.547

Cpt.Willard

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.163
Übel... Würde zwar voll der Overkill sein auf dem Schreibtisch, doch bei Battlefield hab ich das Gefühl, dass die Leute auch 32:9 haben, das Ganze aber in 98"...^^ wo ich flächendeckend drauf bin :freak:

Im Allgemeinen bin ich vom Monitormarkt mit seinen Produkten tierisch enttäuscht, scheinbar gibt´s nur Montagsmodelle oder Geräte, die teurer sind als ein sehr guter 65" TV ... ansonsten kann man DHL-Retouren ohne Ende fahren.
mMn sollte jeder das Gerät mit ner Macke zurückschicken, damit da mal etwas an der Produktqualität wegen Mrd. Rückläufer gedreht wird.
 

Angebot

Ensign
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
149
mMn sollte jeder das Gerät mit ner Macke zurückschicken,...
erst gar nicht an nehmen, wenn Transportschaden ersichtlich ....mögen die
DHL-Hilfssheerriffs nicht gerne...aber was will man machen, wenn in deren
AGB es so drinn steht ...

ps. Merkel er sich: Bevor man unterschreibt...Paket komplett einmal umdrehen
und die Ecken inspizieren...

..danach Annahme verweigern...( soll der Hersteller besser verpacken, diese
bastardos ....> 1.000 Lappen ziehen...aber keine 2 € für einen anständigen Karton
übrig haben....diese Döhdels
 

Cpt.Willard

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.163
@Angebot - geht doch nicht darum ;)
So was würd ich Nieee annehmen! Es geht um die Qualität der Displays, es wird "brillanz und Farbtiefe, sowie perfektes Schwarz" versprochen und dann guckt man auf die Gurke für 500+ und hat Schlieren, Clouding, Ghosting und fragt sich - "was geht bei Euch ab?" - das erinnert einen schon an die Produktpräsentation von Mc Donalds und dann die traurige Optik unter dem Karton - nur aus Mitleid ist man dann die Pampe, weil dafür ein Tier gestorben ist ;)

Sry, wegen tw. Offtopic, doch solche Geräte sollten tatsächlich zurück und zurück und zurück - bis die Hersteller merken, was Phase ist.
Ansonsten beieindruckende Möglichkeiten für den Officebetrieb auf mehreren Fenstern.
 

ottoman

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.676
Schade... 1440p sehe ich persönlich für einen Allrounder als großen Nachteil.
Entweder hätte es 3.840 × 1.080 (Dual FHD) oder 7.680 × 2.160 (Dual UHD) sein sollen. Einfach weil Videos, Filme, etc. in der Regel nicht auf 1440p optimiert werden und damit immer skaliert/gezoomt und entsprechend unscharf werden. Auch wenn es man nicht sofort erkennen mag.
Bei Videos macht das eigentlich keinen Unterschied, ob die auf 150% hochskaliert werden. Mit dem richtigen Player sieht es sogar wesentlich besser aus, siehe http://madvr.com
 
Top