Pqrp

musty74

Newbie
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
3
Hallo zusammen,

erst einmal ein dickes Kompliment an das Forum.

ich habe PQPM 8.0 meine ext. Festplatte versucht zu partitionieren.
Leider ist mir das nicht gelungen und ich hatte eine PQRP Partition die ich auch
nach einer Anleitung von heise.de zurückholen konnte. Aber leider nur teilweise.
Nun habe ich das Problem, das ein Ordner in dem alle Bilder drin waren zwar da ist aber
leider die Namen der Dateien ungefähr so - &%$// - aussehen.
Bin wirklich verzweifelt und habe auch schon seit 2 Tagen mir die Augen blutig gelesen,
aber habe es immer noch nicht geschafft, die Daten wieder herzustellen.
Auch Proggis wie Ontrack oder PC File Inspector haben mir nicht weiter geholfen.

Gibt es eine Möglichkeit irgendwie wieder an meine Daten ranzukommen oder soll ich
diese Bilder "ABSCHREIBEN"?

Über eine Antwort würde ich mich freuen.

Im Voraus schonmal vielen DANK.

Gruß

musty74
 

Mueli

Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
7.533
Beschreibe mal genauer was Du gemacht hast, wie die Disk partitioniert ist, wieviele Partitionen die Disk haben sollte, welche Filesysteme angelegt waren, welches OS Du verwendest, wie Dein PC aussieht ...

Führe mal eine Diagnose mit Testdisk wie folgt aus.
Lade Dir dazu Testdisk 6.12.

Nach dem Start von Testdisk beantwortest Du die Frage nach einer Logdatei mit Y. Den Partitionstyp solltest Du mit Intel beantworten. Dann wird Analyse aus dem dann erscheinenden Menü gewählt. Mit Quick Search wird dann der Vorgang fortgeführt (bei Vista mit Y antworten, wenn die Partitionierung unter diesem OS gemacht wurde).

Wichtig:
Wenn jetzt Partitionen gefunden wurden, kannst Du sie jeweils mit den Pfeiltasten anwählen und mit P deren Inhalt sichtbar machen. Mit Q geht es zurück ins Menü. Sollten keine Partitionen in der ersten Suche gefunden worden sein, wird mit Enter weiter gemacht, hier ist dann im Menü [ Quit ] [ Deeper Search ] [ Write ], die tiefere Suche mit Deeper SEARCH auszuwählen (dieser Vorgang kann dann schon eine Weile dauern).

Wenn jetzt Partitionen (sie sollten jetzt u.U. grün dargestellt werden) gefunden werden, solltest Du sie wieder mit den Cursor Tasten auswählen und mittels P deren Inhalt kontrollieren, also ob alle Daten sichtbar werden. Mit den Cursor-Tasten kann gescrolled werden. Aus dem Menü, beim listen des Inhalts kann man mit c Files und ganze Partitionen kopieren.

Nach jedem elementaren Schritt (also nach der ersten Analyse, nach dem Quick Search mit der Abfrage ob die Disk unter Vista eingerichtet wurde oder nicht und nach dem deeper SEARCH) solltest Du einen Screendump (oder Photo) machen und hoch laden, alternativ kann auch die Logdatei gepostet werden.

Bilder und andere Dateien kannst Du unter Anhänge verwalten (unter dem Edit Feld) hochladen.

Der Weg einer Diagnose ist hier recht anschaulich beschrieben.

Fiona hat auch den folgenden Artikel Beratung: Datenrettung mit „TestDisk“ verfasst, um den Usern das Programm etwas näher zu bringen.
 

musty74

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
3
Vielen Dank Mueli.

Also habe Windows XP Prof., die ext. FP hatte 1 Partition mit FAT32 und daraus wollte ich 2 machen.

Also Ich habe folgendes gemacht.

Habe eine 500GB ext. Festplatte (WD 5000AAJ External USB Device) mit ca. 250 GB Daten darauf. Nun wollte ich mit PM 8.0 die Platte partitionieren.

1. Partition 420 GB
2. Partition 80 GB

Hat auch am Anfang auch geklappt, bis PM plötzlich abgebrochen und meine Platte im PQRP Format angezeigt hat. Über den Explorer konnte ich die Platte nicht mehr sehen. Also habe ich nach einer Beschreibung von heise.de mittel PTEDIT.exe den Wert 3C auf 0B gesetzt. Also soweit so gut dachte ich, bis ich gemerkt habe, dass eben diese besagten Dateien - fast ausschließlich jpg. Dateien - zerstört waren.
Seltsamerweise sind alle anderen Daten noch da (natürlich die, die ersetzbar wären :-( ). Das Ganze betrift einen Ordner mit mehreren Unterordnern eben mit jpg. Bildern von meiner Family.

Also weiss nicht ob das ausreichend ist um mir weiter helfen zu können.

Habe noch ein paar Screenshot angefügt wie du es geschrieben hattest. Besonders interessiert mich die Meldung auf dem Bild "Screen3" da steht irgend etwas mit READ ERROR...

DANKE & Gruß

musty74
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
F

Fiona

Gast
Wird ein Read Error angezeigt!
Dennoch lasse mal die tiefere Suche fertig laufen und überprüfe das Ergebnis ob mehr gefunden wird.
Teile das Ergebnis mit.
Ptedit sollte nicht verwendet werden, da du sofort Änderungen am Datenträger vornimmst.
PQRP-Partitionen sind ein Schutz wegen chkdsk gegen Datenverlust.
Durch zurücksetzen hebst du den Schutz auf.
Auch noch ehemals Infos;
Do nothing else. The partition table editing method should only be used if it is known that the Pqrp partition is internally OK. In other words: Do NOT use the ptedit program.
Viele Grüße

Fiona
 

musty74

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
3
Hallo Fiona,

vielen Dank das du Dir Zeit für mich nimmst.

Habe jetzt testdisk nochmal drüber laufen lassen. Unter anderem mit Deeper Search.
Ich habe ein paar Screenshots angefügt.
Ich hoffe, das Du mir da irgendwie weiter helfen kannst.

Der Read Error ist auch wieder aufgetaucht.

Habe unter anderem auch ein Screenshot vn dem Ordner der zerschossen wurde angefügt.

Leider bin ich nicht vorher af dieses Forum gestossen, ansonsten wäre mir das wahrscheinlich nicht passiert. Und das mit PTEDIT weiss ich jetzt leider auch.:(

DANKE & Gruß

musty74
 

Anhänge

Top