News Quadro M6000: Nvidia bessert mit 24-GByte-Modell nach

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.138
#1
Rund ein Jahr nach dem Erscheinen der Quadro M6000 präsentiert Nvidia eine neue Version der Profigrafikkarte. Musste der Vorgänger noch wegen der vergleichsweise geringen Speicherausstattung von 12 GByte Kritik einstecken, hat der Hersteller nun nachgebessert. Die neue Quadro M6000 besitzt mit 24 GByte doppelt so viel Speicher.

Zur News: Quadro M6000: Nvidia bessert mit 24-GByte-Modell nach
 

Bright0001

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
389
#2
Professioneller Bereich kennt nicht "zu viel Speicher". Da braucht Nvidia nichts aufzuzählen, rein damit und gut is. :)
 
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
8.365
#3
Heist aber auch das es 2016 keine Pascal HPC Industries Karte gibt.
 

r4yn3

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
6.126
#4
Spät aber doch. War meiner Meinung nach auch notwendig, da AMD bei der W9100 bereits 16GB anbietet, und bei der S9170 sogar 32GB verbaut. Denke mal hier wird AMD mit einer W9170 auch noch mit 32GB nachlegen.
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.574
#7
Damit dürfte dann auch fotorealistisches Minecraft möglich, oder?!

Aber mal im Ernst, Nvidia hat es in der Beziehung recht lange schleifen lassen... GUT so, Vorteil für AMD :)
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.845
#9
Lustig, nach den Kommentaren zu urteilen könnte man glatt ernsthaft denken das hier User dabei sind diese solche Profi-Karten kaufen werden :D
Ich hätte es zumindestens besser gefunden das NVidia nochmal ihren alten GTX 970/980 mal doppelten oder zumindestens 6GB VRAM spendieren. Gemacht haben sie das ja bei der GTX 780 auch, wo es einige 6GB Modelle davon gab !
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.682
#10
@Micha

Du würdest dich wundern wieviele Quadro Karten immer wieder im Amazon Warehouse landen, weil super duper 1337 360-Noscope Kiddos denken damit läuft CoD auf 500FPS.

mfg,
Max
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
4.417
#11

pray4mercy

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.879
#12
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
5.895
#13
Ich habe mal in einem Social Network von einem gelesen der Produkte vom Amazonas bestellt hat und gleich wieder per FAG zurückgeschickt hat. Und das mehrmals die Woche. Solchen sollte man das zurückschicken verbieten.
 
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
5.895
#15
Ich kenne den Fall jetzt zwar nicht vollständig, aber der Herr, nennen wir ihn Martin, kann sich doch mehrere Accounts holen oder wird dann seine Adresse gesperrt
 
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
6.585
#16
das wettrüsten geht weiter. die berechtigung auf einer highendkarte ist meiner meinung nach eher noch zu rechtfertigen wie zb... HIER DAS !!
4GB Grafikspeicher angebunden mit 64 bit an einer officekarte ... :freak:
 
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.355
#17
Mal so gesagt: Es kostet nicht wirklich viel den Vram auf 24GB zu erhöhen.
Gerade bei dem Preis...
 
Dabei seit
März 2015
Beiträge
5.003
#18
Big-Data freut sich :D

Kenne diese Fälle aus dem Bereich elektrotechnischer Simulationen. Die Jungs freuen sich über jedes GB RAM und über jedes FLOP Rechenleistung.

Komisch das solche Simulationen weit effizienter GPUs auslasten können als Spiele und vor allem deren APIs.
 

strex

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.190
#19
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
609
#20
@Micha

Du würdest dich wundern wieviele Quadro Karten immer wieder im Amazon Warehouse landen, weil super duper 1337 360-Noscope Kiddos denken damit läuft CoD auf 500FPS.

mfg,
Max
Funktioniert auch wunderbar. Ist halt eben leider nicht schneller als das alternative Schwestermodell und übertakten lässt sich auch schlecht (obwohl mit ECC eventuell sogar stabilere Sachen möglich wären).
Der Preis von 2500-3500€ zu rund 500-800€ macht den Untschied für diese Käuferschicht.:)

Was ich noch nicht probiert habe ist ob eine Tesla und ne Quadro im SLI arbeiten. Aber der Tesla fehlt halt leider der Videoausgang.
 
Top