RTX 2080 Shunt-Mod Overclocked. Weniger Fps als mit 1080.

der8urner

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
110
Hallo,
ich habe vor kurzem meine 1080 durch eine 2080 getauscht. Die restliche Hardware blieb gleich.
Ich habe nun mit der 2080 im Timespy 11600 Grafik Punkte und in Superposition 4k 10034 Punkte. Mit der 1080 waren 8800 Grafik im Timespy und 8000 im Superposition. Also ist ersichtlich das meine 2080 die zu erwartende mehr leistung bringt.

Nun ist es aber so, das ich mit der 2080 in jedem Spiel deutlich weniger Fps habe als mit der 1080 und das bei gleichen Einstellungen.
Bsp AC origings von 90 auf 60. Overwatch keine 200 mehr auf höchsten Einstellungen und in Black Ops 4 habe ich so um die 120 Fps in Blackout manchmal nur 80 bis 90. Davor mit der 1080 waren die 140 kein Problem.

Ich habe die Spieleinstellungen alle überprüft an diesen liegt es nicht und auch nicht an der Nvidia Systemsteuerung.
Ich habe auch keine zusätzlichen Programme offen oder sonstiges. Die Bedingungen sind exakt die gleichen wie davor.
Ich überwache alles ingame mit dem Afterbrunser OSD und es gibt kein Auffälligkeiten.



Mein System: Custom Loop

Maximus X Apex
i7 8700k geköpft und auf 5ghz
Corsair Dominator DDr4 4000mhz
Samsung 970 evo

Ich bin erfahren im extreme overclocking und habe bis jetzt noch nie ein Problem nicht selbst lösen können. Diesmal sieht es anders aus.
Meine vermutung ist das es mit einem Treiber zu tun hat aber diese habe ich auch mehrmals neu installiert....

Ich bin sehr Dankbar für jeden Ratschlag! Ich habe das Problem schon gegoogelt und in einem amerikanischen Forum hat genau 1 Person ein ähnliches Prolem aber keine Lösung.

MfG Pascal
 

der8urner

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
110

SKu

Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
9.085
Was sagt denn GPU-Z, wenn es um die PCIe-Lanes der Karte geht?
Läuft die mit x16 @ 3.0 oder evtl. nur mit x1 @ 3.0 ?
 

SKu

Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
9.085
Das die Karte mit 3.0 läuft ist egal, mit wie vielen Lanes läuft sie?
 

SKu

Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
9.085
Da hast du dein Problem.

Karte ausbauen, Kontaktflächen mit Isopropanol reinigen, wieder einbauen und erneut testen. Läuft sie dann immer noch nicht voll angebunden, anderen PCIe-Slot mit 8 Lanes Anbindung testen. Läuft sie da mit den vollen 8 Lanes, hat evtl. der PCIe-Slot einen weg. Evtl. biegt sich die Karte auch so stark durch das Eigengewicht durch, dass nicht alle Pins Kontakt im Slot haben.
 

d3nso

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
1.769
Was sagt GPU-Z wenn du das PerfCap beobachtest wärend Last anliegt?
 

Toaster05

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.888
Da musste wohl auf HisN warten..
 

der8urner

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
110

|SoulReaver|

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
6.901

SKu

Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
9.085
Ich weiß nicht inwiefern ein synthetischer Benchmark Aussagekraft über die Leistungsfähigkeit der GPU in Spielen besitzt. Fakt ist, dass die Karte nicht mit den vollen Lanes angebunden ist, also würde ich da ansetzen, um das Problem beheben zu wollen. Die Karte liefert mit x 2 Anbindung definitiv weniger Leistung als mit vollen 16 Lanes.

Im EVGA-Forum gibt/gab es einen User mit einer 2080 Ti, die auch nur mit x 1 @ 3.0 Anbindung lief und auch hier im Forum gab es einen 1080 Ti Nutzer dessen GPU auf einmal weniger Leistung in Spielen zeigte als sie eigentlich sollte. In allen Fällen liefen die GPUs nicht mit vollen Lanes.

Der Afterburner zeigt dann zwar 99% GPU-Auslastung an aber die GPU wird eben durch die reduzierten Lanes in der Leistung begrenzt. 100% @ x1 sind eben nicht mit 100% @ x16 gleichzusetzen.
 

Bully|Ossi

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.045
Danke aber ich verstehe dann immer noch nicht warum die Karte in den Benchmarks die Leistung bringt und das trotzt der x2 anbindung
Ganz einfach, die Bandbreite wird nicht abgerufen. Der Benchmark wird vorher fast komplett in den RAM der Grafikkarte geladen und läuft dann als eine Art Video, deswegen hat man im 3dmark auch fast keinen Unterschied zwischen PCI-e 1.1 bis 3.0
 
Top