Ryzen 7 3700x sehr heiß

FrankFragt

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
11
Servus,

habe den Ryzen 7 3700x (Box Lüfter) auf einem Asus Rog x570 in dem Sharkoon TG6 RGB Gehäuse verbaut. Im Idle (direkt nach dem Hochfahren), liegt die CPU Temperatur bei 50°C. Wenn ich NfS Heat spiele, klettert die Temperatur auf 80°C hoch. In den Peaks waren es auch kurz mal 88°C. Das kann doch nicht normal sein, oder?

Evtl. hatte hier jemand schon mal das selbe Problem, oder kann bestätigen dass das mit dem Box Lüfter normal zu sein scheint.

Meine Lösungsansätze wären z. B.:

  • anderer CPU-Kühler
  • zusätzliche Lüfter oben am Gehäuse (ist noch Platz für 3x120er)
  • alternativ eine AiO Wasserkühlung?

Bin für Tipps dankbar!
 

Makso

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.293
Doch mit Boxed Kühler ja. Nimm einen Fuma 2 oder D15 und es wird kälter.
Was für ein Gehäuse hast du?
 

Rumguffeln

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
1.252
also 80 im schnitt beim zocken ist mit dem boxed lüfter vollkommen ok.. mach dir da keinen kopp drum :)
 

Droknar

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
24

C0rteX

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
28
Hallo,

570 Board, aber keine 40 euro für einen anständigen kühler ausgegeben. Mugen 5, fuma 2, .....

Boxed ist weder leise noch kühl.

Fast 90 Grad ist kein direktes Problem, aber gut ist es trotzdem nicht.
 

nicK--

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.763
Wenn Auto OC und PBO aktiviert ist wird es eben warm, von unten kommt auch von der Grafikkarte Wärme Luft, eine anständige Gehäusebelüftung ist da Pflicht.
 

iNFECTED_pHILZ

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.062
Die Dinger versuchen ja auch das maximale an Performance rauszuholen, was deine kühllösung hergibt.
Also je stärker die kühlung desto mehr Saft gibt er drauf. Solange er vom takt bei Last nicht einbricht, würde ich da keine Gedanken drauf verschwenden.
Kaputt gehen kann da auch erst mal nichts, denn falls er zu heiß wird, nimmt er automatisch Spannung und Takt raus
 

FrankFragt

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
11
570 Board, aber keine 40 euro für einen anständigen kühler ausgegeben. Mugen 5, fuma 2, .....
Um das gehts hier wirklich nicht. Ich hatte einen Testbericht gesehen, wo der Boxed gegen einen anderen Kühler angetreten ist und dort war alles gut. Daher hatte ich mir dann keinen Kopf mehr gemacht bezüglich anderer CPU-Kühlung. Wider Erwarten schaut die Welt nun leider anders aus.

Der Fuma 2 gefällt mir besser als der D 15, da letzterer hart an die Grenze des Gehäuses stößt. Laut technischer Daten kann man zwar max einen 16,5 cm CPU Kühler verwenden, allerdings habe ich da lieber noch etwas Luft. Mit 1 cm weniger denke ich dass der Fuma 2 die bessere Wahl ist. Wäre cool wenn des RGB kompatibel wäre mit Asus Aura, aber ich denke man kann nicht alles haben.

Naja, mir kommt die Temperatur einfach wahnsinnig hoch vor und ich will ja lange was davon haben, hatte ja doch ein paar Mark gekostet^^

Edit:
Ach ja, zusätzliche Gehäuselüfter oben würden vermutlich auch sehr Sinn machen, korrekt? Muss ich da irgendwas beachten? Außer vermutlich PWM Kompatibel?
 

Mani89HW

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
303
hab nen arctic freezer 34 und habe max 85° im prime small fft und habe auch pbo auf advanced
 

Rockstar85

Captain
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
3.653
Moin,
Ist beim Ryzen aber absolut kein Problem.
Du könntest dir auch den Macho 120 anschauen. Sonst fuma 2, d15 ( könntest auch einen nh14u nehmen) oder meinetwegen auch einen Brocken. Die Auswahl ist groß und Kühler sind alle. Und der Boxed kühlt eben die CPU, mehr aber auch nicht. 80 Grad sind aber völlig im Rahmen der Spezifikation
 

Blade0479

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
1.101
Also ich kann nur berichten dass diese CPU bei mir mit einem D15 AMD SE selbst bei hoher Anwendungslast (nicht Gaming) max. 60°C bringt (bei 4.4ghz) in einem gedämmten BQ Dark 900 Pro. Wärmeleitpaste von Noctua.
Gehäuselüfter nur 2x Silent Wing 3 140mm auf ~500...
 

Verangry

Lieutenant
Dabei seit
März 2019
Beiträge
656
Das Tempered Glass in der Front macht die Lüfter dahinter fast obsolet.

Das bisschen was da an Luft zirkuliert ist ein Witz.
Da kannst du noch so ein teuren CPU Kühler montieren, wenn keine Frischluft ins Gehäuse gelangt, oder halt nur sehr wenig, dann kann auch der Lüfter nur die warme Luft aus dem Gehäuseinnenraum zum kühlen nutzen.

Nimm mal, wenn möglich, die Glasfront ab und schau dir die Temperaturen dann nochmal an.
 

FrankFragt

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
11
Das Tempered Glass in der Front macht die Lüfter dahinter fast obsolet.

Das bisschen was da an Luft zirkuliert ist ein Witz.
Da kannst du noch so ein teuren CPU Kühler montieren, wenn keine Frischluft ins Gehäuse gelangt, oder halt nur sehr wenig, dann kann auch der Lüfter nur die warme Luft aus dem Gehäuseinnenraum zum kühlen nutzen.

Nimm mal, wenn möglich, die Glasfront ab und schau dir die Temperaturen dann nochmal an.
Du wirst lachen, aber genau das habe ich schon gemacht. Der Unterschied ist aber nicht groß, macht gerade mal 5°C aus...

Dadurch dass allerdings "oben offen" ist, sprich ein Mesh Gitter magnetisch befestigt ist, würde ich dazu tendieren 3x 120er von be quiet einzubauen, dazu eben einen anderen CPU Kühler. Von den zusätzlichen Lüftern profitiert ja schlussendlich nicht nur die CPU, sondern die GPU auch.
 

cobra38

Ensign
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
136
Du kannst auch das Package Power Tracking (PPT) Limit im BIOS auf 70 oder 65 Watt einstellen.
In Anwendungen die alle Kerne benutzen verlierst Du dann zwar ca. 3 - 8 % an Leistung, in Spielen wirkt sich dies aber nicht wirklich aus. Dadurch sinkt die Temperatur der CPU um ca. 4 - 6 °C.
 

DerKonfigurator

Captain
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
3.176
Im Idle (direkt nach dem Hochfahren), liegt die CPU Temperatur bei 50°C.
Das ist normal, selbst bei meinem Brocken 3 im gut belüfteten Define R4 47-53 Grad im Idle. Unter Last dann 62-68 Grad. Prozessor @ Stock und nem allcore boost von 4250 MHz.
Daher klingen 90 Grad mit dem Box-Lüfter realistisch. Ist nicht schlimm aber bei den Temps. hätt ich auch Bauchschmerzen, hol dir nen Custom-Kühler wie den Mugen 5 mit rein, kostet ja nicht die Welt. :)
 

Mani89HW

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
303
habe ein sharkoon tg5 und keine probleme nichtmal im prime und das mit pbo und 33€ kühler

kann den arctic freezer 34 e sports duo nur empfehlen
 
Zuletzt bearbeitet:

modena.ch

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
5.207
Ich würde hinten oben rauspustend noch einen Lüfter setzen, wie einen Arctic F12 PWM PST. Das reicht!

Dazu noch nen guten CPU Kühler wie den Freezer 34 eSports Duo.
Dann wirds leise und einiges kühler.
 

JPsy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
314
Schon genial - fast 90° im Winter, aber alles kein Problem. Liegt am Stock Kühler. Den legt AMD ja auch nur so bei, nicht das der auch in wärmeren Ländern bei 30° plus funktionieren muss... :freak:
Der Stock Lüfter wird höchstens laut, aber bekommt keine 90° beim gamen bei den momentanen Temps.

PBO oder sonstige Bios Konfig, Lüftermontage etc. Am Gehäuse liegt es eher nicht, da es oben Mesh hat - das gibt so schnell keinen Hitzestau.
 
Top