3700x und Temperaturfrage die 1000ste

kneedeep

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
105
Hallo Leute,

ich habe meinen 2600x durch einen 3700x ersetzt. Der 2600er war schon nicht gerade kühl, aber der 3700er ist hart an der Grenze meines Geschmacks. Wenn ich Prime mit 6 Workern laufen lasse, komme ich auf ca. 85° C und es ist ja noch nichtmal Sommer und 35° C Lufttemperatur.

Das Prime keine Reallife-Szenario ist, ist mir klar, aber ich komme auch in COD MW auf knapp 80° C. Hätte ich einen Stockkühler drauf, der bereits aus dem letzten Loch pfeift könnte ich das verstehen, aber mit dem dicken Noctua NH-D15 finde ich das schon ziemlich hart.

RyzenMaster ist mit den Temperaturen etwas wohlwollender als HWInfo, ich vermute Ryzenmaster glättet die Werte etwas.

Ich habe ein Foto meines Gehäuses angehängt (Fractal Design Define Mini C). Der Hecklüfter (120 mm) ist System 1, die Lüfter in der Front (2x140 mm) sind System 2. Ein 140er Hecklüfter bekommt man leider nicht montiert.

Der Noctua wird auch nicht merklich warm wenn die Lüfter aufdrehen, die 65w bringen den Klotz ja auch eigentlich nicht zum Schwitzen.

Ist das normal, oder stimmt etwas mit meinem Noctua oder der CPU nicht?

P.S. Den Kühler habe ich bereits ein zweites mal montiert um Montagefehler/WLP Probleme u. ä. auszuschließen.
 

Anhänge

vilbel

Ensign
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
247
Würde sagen, dass das normal ist. Ein Kollege von mir hat auch einen Ryzen 3700x und der hat auch maximale Kerntemperaturen im Bereich +/- 80 Grad. Kühler ist auch bei ihm auch ein Noctua NH-D15.
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
10.904
Wenn ich Prime mit 6 Workern laufen lasse, komme ich auf ca. 85° C
Das ist für Prime95 in Ordnung.

aber ich komme auch in COD MW auf knapp 80° C
Das wiederhum finde ich als deutlich zu hoch.

Den Kühler habe ich bereits ein zweites mal montiert um Montagefehler/WLP Probleme u. ä. auszuschließen.
Nur weil man es 2 x macht heißt es nicht, dass es immer noch Probleme geben könnte bzw. falsch läuft ;) Ich kann Dir nicht sage, was genau das Problem ist, aber hier würde ich es vermuten. Andererseits: Wenn die WLP das Problem wäre oder ein Montagefehler vorliegen würde, dann sollte bei Prime95 ruckzuck die Temp im Bereich ~95-100°C liegen.

Edit: Vielleicht ist doch alles in Ordnung?
 

strempe

Captain
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
3.584
Wo ist denn der vordere Lüfter am Kühler? Kollidiert mit dem Speicher? Kann man auch "höher" setzen oder einen 120er Lüfter nehmen.
 

kneedeep

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
105
Nur weil man es 2 x macht heißt es nicht, dass es immer noch Probleme geben könnte bzw. falsch läuft ;)
Haha, das ist richtig. Ich habe es beim ersten mal montiert, wie ich es seit eh und je mache. WLP gleichmäßig auf der gesamten CPU verteilt und dann den Kühler drauf. Bei zweiten mal habe ich es gemacht, wie es mittlerweile oft empfohlen wird, einen erbsengroße Menge in die Mitte und dann ohne die WLP zu verteilen direkt den Kühler drauf.

Wo ist denn der vordere Lüfter am Kühler?
Das ist jetzt einer der beiden vorderen Lüfter. Ich könnte natürlich noch einen zweiten Lüfter auf den Noctua schnallen, aber ich berfürchte kaum, dass das viel bringt, da der sowieso kaum warm wird.
 

Peericles

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
619
Ich erreiche maximal 70 Grad und das auch nur beim Zocken, wenn die Grafikkarte warm wird und den CPU Cooler für längere Zeit anpustet.
Bei Benchmarks ohne GPU Anteil sinds maximal 65 Grad.
Aber bei mir sind die Lüfter auch alle bei 1000 Umdrehungen. :daumen:.
 

BlueSkies

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
308
Der 7nm Die ist sehr klein, das führt automatisch zu höherer Hitzeentwicklung, außerdem ist das Gehäuse nicht gerade geräumig.. Undervolting bei CPU und GPU könnte helfen.
 
B

BastianDeLarge

Gast
Ich würde einfach auf die CPU tippen und fertig, ist halt so bei Ryzen.

Deine Temps für Prime sind Okay

Was du zusätzlich bedenken solltest ist folgendes:

Beim Zocken wird mein System auch deutlich wärmer, das betrifft jedes Luftgekühltes Gaming-System, da sich aufgrund der GPU Erwärmung natürlich auch die Temperatur im Gehäuse deutlich erhöht. Diese Wärme ist dann um den CPU Kühler herum da und muss auch weggeschafft werden.

Heftigstes Beispiel: ARK bei mir, da wird meine CPU heißer als mit Prime, durch die massive Abwärme der GPU...
 

Colossus92

Ensign
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
202
Also ich kann die hohen Temperaturen unter Last nicht nachvollziehen. Ich erreiche unter voller Prime95 Last ca. 64 Grad, das mit einem TR Macho und niedrigen Umdrehungen. In einem Meshify C mit 3x 140mm Gehäuselüftern. Allerdings habe ich Flüssigmetall auf der CPU.

Mich stören höchsten die höheren Idle Temperaturen bzw. die kurzzeitigen Spikes.

Wie hoch ist denn die Spannung unter Last?
 

Anhänge

cscmptrbs

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
118
Bei den Zen 2 CPU's ist es ungeschickt Software die max. Power auf einem Kern zieht nur auf 6 Kernen laufen zu lassen wenn die CPU 8 Kerne hat. Das führt zu den hohen Temps. Die max. PPT wird dann auf weniger Kerne verteilt, das gibt dann höheren möglichen Takt mit höherer Vcore und damit viel Strom auf einzelnen Kernen.
Diese werden dann besonders heiss.
Die beste Performance würde man auch nur bekommen wenn man beim Zen 2 möglichst alle Threads mit solcher Software auslastet.
Alles was bei AVX und Co. über 3,8 GHz rausgeht führt zu erheblichen Mehrverbrauch. Den man aber nicht gebrauchen kann. Wenn man SMT bei solchen Programmen nutzt führt das bei meinem 3900x zu 6° weniger Temp, die Summenperformance ist größer, die Performance eines einzelnen Threads mit SMT natürlich erheblich schlechter.
Weniger Kerne genutzt = der einzelne Kern wird heisser.
 
B

BastianDeLarge

Gast
Also ich kann die hohen Temperaturen unter Last nicht nachvollziehen. Ich erreiche unter voller Prime95 Last ca. 64 Grad, das mit einem TR Macho und niedrigen Umdrehungen. In einem Meshify C mit 3x 140mm Gehäuselüftern. Allerdings habe ich Flüssigmetall auf der CPU.

Mich stören höchsten die höheren Idle Temperaturen bzw. die kurzzeitigen Spikes.

Wie hoch ist denn die Spannung unter Last?
Wie lange läuft da Prime schon? Je nach dem welcher Test abgeschlossen und welcher dazu kommt schwanken bei mir auch die Temps um 20 Grad. Das sagt erstmal nicht viel aus, dein Screenshot.

Man kann Prime laufen lassen so das man 60 Grad hat oder auch das man 85 Grad hat...
 

Colossus92

Ensign
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
202
Wie lange läuft da Prime schon? Je nach dem welcher Test abgeschlossen und welcher dazu kommt schwanken bei mir auch die Temps um 20 Grad. Das sagt erstmal nicht viel aus, dein Screenshot.
Der Test lief in diesem Falle knappe 15 Minuten. Erfahrungsgemäß tut sich da bei einer Luftkühlung nicht mehr viel. Hier war es der "Blend" test. Bei "Small FFTs" liegen meine Temperaturen ca. 3-5° höher.
 

Rikimaru

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
465
@Colossus92 interessant. ich habe einen 3600 mit nh-d15 hier. bei mir ist es ähnlich wie beim TE. der chip wird warm, kühlkörper bleibt kalt. habe bei prime 95 small ffts 82°C bei 1100rpm vom cpu kühler. deshalb dachte ich es würde am kleinen cpu die liegen, bei dem die wärme nicht schnell genug abtransportiert werden kann.

edit: ja das erklärt einiges :D bei blend bin ich auch bei chilligen 60 grad bei 400 rpm (beides average) und mein system ist nicht zu hören. probier mal nochmal den small ffts (das zweite von oben)

@kneedeep jedoch sind die spannungen bei dir mit 1,3V ziehmlich hoch, wie ich finde. habe bei mir den game boost angemacht im bios (msi) und komme dann dauerhaft auf 4200mhz bei 1,075V. das könnte dir eventuell die temperatur um paar °C senken (oder die rpm)
 
Zuletzt bearbeitet:
B

BastianDeLarge

Gast
Der Test lief in diesem Falle knappe 15 Minuten. Erfahrungsgemäß tut sich da bei einer Luftkühlung nicht mehr viel. Hier war es der "Blend" test. Bei "Small FFTs" liegen meine Temperaturen ca. 3-5° höher.
Interessant, denn gerade bei mir ist es der Blend Durchlauf welcher mit den ersten Tests "kühl" läuft und später wesentlich wärmer wird. Ich komme da bei den ersten Runden auch nur auf 63 Grad C. Später werden es dann aber auch gerne 80 Grad.

Ich nutzt auch einen Noctua (D15S incl.1 Lüfter) wie der TE, Silent-Profil @ 800 Umdrehungen/Min
 

migumania

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
89
ich habe eben auch mal nen Test laufen lassen und bei mir wirds nie mehr als 72°C warm (68° bis peak 72° small oder blend) mit nem Mugen 5 in Doppelbestückung. Gehäuse BeQuiet PB 500 mit ebenso Lüfter 2 rein, 1 raus.
 
B

BastianDeLarge

Gast
ich habe eben auch mal nen Test laufen lassen und bei mir wirds nie mehr als 72°C warm (small oder blend) mit nem Mugen 5 in Doppelbestückung. Gehäuse BeQuiet PB 500 mit ebenso Lüfter 2 rein, 1 raus.
Wie viele Stunden lief der Test?
Je nachdem welche Lucas Lehmer interations durchlaufen umso heißer wird das System.

Die Belastung ändert sich ja mit den wechselnden Tests welche durchlaufen.

100% Auslastung sind nicht gleich 100% Auslastung.

Mal 15 Minuten laufen lassen sagt gar nichts.
 
Top