S-ATA Raid zum Empfehlen?

CSchnuffi5

Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
2.314
Da mein Hauptsystem zur Zeit platt is überlege ich mir für das System noch eine 2. S-ATA Platte zu holen und die beiden dann in Raid laufen zu lassen.

Ist es zu empfehlen und wenn ja welche Raid Art.
Mein Board unterstützt Raid 1 und 0.

Würde dann die gleiche Platte nochmal kaufen die ich schon drin habe aaber lohnt sich das oder nicht?

Danke für Eure antworten in voraus
 

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.343
Hi.

Kurz die beiden Raid Arten beschrieben:

Raid Level 0 funktioniert mit mindesten 2 Platten und spricht die beiden HDD redundant als "abwechselnd gleichzeit" an. Die Daten werden beim Schreiben auf die beiden Platten verteilt. Dadurch erreicht man natürlich eine deutlich höhere Geschwindigkeit, da die Platten sich die anfallenden Lese- und Schreibaufträge teilen. Hat allerdings den Nachteil, dass es sehr anfällig gegen Datenverlust ist. Fällt eine Platte aus oder man entfernt sie, sind alle Daten komplett weg.

Raid Level 1 spiegelt die Daten auf beiden Festplatten. Fällt eine aus, sind die Daten komplett von der anderen Platte verfügbar. Einen Geschwindigkeitsvorteil erreicht man durch Raid 1 selbstverständlich also nicht.

Wenn du viele wichtige Daten auf Festplatte lagerst, empfiehlt sich auf jeden Fall Raid 1. Die Chance, dass beide Festplatte zu einem Zeitpunkt kaputt gehen ist als sehr sehr gering einzuschätzen. Wenn du dein System eh oft plattmachst, kanns durch Raid 0 nochmal einen ordentlichen Performanceschub geben.

mfg Simon
 

CSchnuffi5

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
2.314
wie extrem kann das mit den Datenverlust sein?

und wieoft wird bei Raid 1 ein Bachup gemacht oder wird es immer gleichtzeitig gemacht?
 
M

Mr. Snoot

Gast
Wenn bei Raid0 eine/beide Platten ausfallen ist der Datenverlust 100% - retten kannst du nichts mehr, da die Daten ja zur Hälfte auf jeder Platte liegen.
Wenn du ein Raid0 System betriebst musst du wichtige Daten auf jeden Fall auf einer komplett anderen Festplatte sichern (oder auf CD-R/DVD-R etc.)!!

Das Backup beim Raid1 erfolgt zur selben Zeit.
Du hast zwei Platten im PC, siehst davon aber nur eine auf die du zugreifen kannst. Gleichzeitig werden aber alle Vorgänge auch auf der zweiten Platte durchgeführt. Fällt eine Platte aus, dann läuft der PC mit der zweiten Platte weiter.

Nachteil bei Raid1 ist, dass du bei z.B. zwei 40GB platten nur effektiv 40GB von einer Platte nutzen kannst, da die anderen 40GB ja als Backuplaufwerk laufen.

Bei Raid0 hast du natürlich den vollen Platz von 2*40GB.

Es macht auf jeden Fall Sinn, die gleiche Platte nocheinmal zu kaufen.
Die Geschwindigkeit richtet sich immer nach der langsamsten Festplatte.
D.h. kaufst du eine neue schnellere Platte, läuft diese nur mit der Geschwindigkeit der langsameren.
 
Zuletzt bearbeitet:

CSchnuffi5

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
2.314
aber wenn ich das System mit Raid 0 aufgebaut habe kann ich doch ohne Prob. ein Image machen und dann wenn es mal platt sein sollte das Image drüber nuddeln und das müsste doch funzen net?

Und um wieviel % steikt ungefair die Performance bei Raid 0?
 
M

Mr. Snoot

Gast
Ja klar geht das. Aber das Image solltest du eben nicht auf den zwei Raid-Platten sichern, denn das Image ist natürlich - ebenso wie die Daten - weg, wenn eine/beide Platten ausfallen.
 

CSchnuffi5

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
2.314
das is ja klar das Image würde dann auf ne DVD oder DVDs kommen

Da Stelle ich die Frage noch mal wieviel Prozent schneller is ein Raid 0 System im Vergleich zu ein System mit einer Platte?
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mr. Snoot

Gast
In einem Vergleichstest bei THG erreichen zwei IBM IC35L040 als Raid-1 (bzw. eine Festplatte im normalen Betrieb) ca. 60% der Leistung eines Raid-0 Systems (Lesen/Schreiben).
30-40% sollte ein Raid-0 schon schneller sein. Aber 100% anfälliger gegen Fehler ;)
 

10tacle

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
8.919
Wenn ihr über S-ATA Raid spricht geht ihr immer davon aus das es mit 150MB/s angebunden ist.
Das Mainboard von Schnuffi hat aber nur einen Controller der an den PCI Bus (max. 133MB/s) angebunden ist. Die Banbreite teilt sich dabei durch alle Geräte! Sollte er also noch PCI Karten drin haben sinkt die Performance weiter!
Auf einem nForce Board bringt S-ATA vieleicht ein Plus von 20% aber das Risiko verdoppelt sich das etwas kaputt geht. Selbst bei nativem S-ATA (150MB/s) bringt es auch nicht wirklich viel! Die Programme laden schneller und sonst hat man nicht mehr Vorteile! Auf die paar Sekunden wert zu legen um dabei die Sicherheit zu vernachlässigen...
Raid Systeme lohnen sich eigentlich nur in File-Servern in denen 10 Platten zusammen laufen und dort wegen 64bit anbinden auch einen hohe Performance bieten.
 
Top