Samsung F1 750GB HD753LJ kaputt?

FrankieFixX

Ensign
Dabei seit
März 2006
Beiträge
252
Hi,

habe ein problem mit meiner Samsung F1 750GB HD753LJ. Als ich sie gestern gekauft habe, lief alles perfekt. Partitioniert und dann wollte ich da 300GB druff kopieren. War kurz weg und sehe vom Datenträger kann nicht gelesen werde. Warum nicht, weil sich die Platte verabschiedet hat. Also Neustart gemacht -> wird nicht erkannt im BIOS. Nochmal Neustart gemacht -> wurde erkannt also in Vista rein und versucht die Sachen von der Platte, wieder auf meine alte druff zubekommen. Nach kurzer Zeit wieder der Ausfall. Na super also so oft Neustart gemacht bis ich alle Daten zurück auf der alten Platte hatte.

So nun frage ich mich was da falsch läuft.

Kann das Problem was damit zutun haben, das ich die Schnell Formartierung genommen habe?

Werde jetzt nochmal ein andere SATA Kabel nehmen und gucken ob es damit besser läuft.

Bin gerade dabei die Platte nochmal ganz zu formatieren und nicht zu partitionieren. Mal sehen ob dat hilft.

Wäre aber für jede Hilfe dankbar.



mfg FrankieFixX

PS.: wenn jemand Fragen bezüglich meines Systems hat, die Samsung platte befindet sich im Zweitrechner.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Stinkebaer

Gast
Teste dei Platte mal mit HD-Tune udn schau, ob blöcke defekt sind (am besten keinen quick-scan machen)
 

Targa 826

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.002
Schau mal nach ATAPI-Fehler im Ereignisprotokoll.
Bei meinem Bruder hatte ich das gleiche Problem. Lösung: SATA-Brenner einbauen anstatt IDE (oder zieh den Brenner mal testweise ab)
 

.VonYc.

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.601
Kann das Problem was damit zutun haben, das ich die Schnell Formartierung genommen habe?
Nein, mit der Formatierung hat das nichts zu tun.

Dein Problem ist aber keine seltenheit bei Spinpoint Platten. Ein ähnliches Proble, bis hin zum Totalausfall hatte ich auch schon.
Wichtig ist, mal ein paar Testprogramme laufen zu lassen, das wohl am besten geeignetste findest du direkt auf der Samsung HP, das ist auch speziell für Samsung Festplatten!

Was man auch ausprobieren kann ist HDDLife Pro, das gibt einen subjektiven Einblick wie es um den Gesamtzustand der Platte geht
Oder mit Active Smart zum Beispiel, kannst du noch ein Fehlerprotokoll auslesen

Das alles sollte helfen den Fehler zu finden.
MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

TK-Shockwave

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.264
Samsung bietet das ESTool für die Festplatten Analyse an, dieses Tool ist sehr gut.
Mit dem Fehlercode kannst du ggf. gleich Rückschlüsse möglichen RMA Fall ziehen.
 

FrankieFixX

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2006
Beiträge
252
Top