News Samsung in Deutschland weiterhin erfolgreich

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
4.029
In den USA konnte Apple vor allem mit der Veröffentlichung seines iPhone 5 die Spitze bezüglich der Verkaufszahlen im letzten Quartal sichern, obwohl Samsung auch hier in großen Schritten aufholt. In Deutschland hingegen musste sich das Unternehmen den Südkoreanern geschlagen geben. Hier dominiert Samsung den Markt weiterhin.

Zur News: Samsung in Deutschland weiterhin erfolgreich
 

Dolph_Lundgren

Captain
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
3.844
Ein Samsung Smartphone bekommt man ja quasi extrem aufgedrückt und die Kunden nehmen es oft blind an. Da wundert mich das nicht! So penetrant, wie Samsung in der Werbung vertreten ist (nicht mal eigene)...
 

panopticum

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.338
Ein Samsung Smartphone bekommt man ja quasi extrem aufgedrückt und die Kunden nehmen es oft blind an. Da wundert mich das nicht! So penetrant, wie Samsung in der Werbung vertreten ist (nicht mal eigene)...
Werbung ist vielleicht mit verantwortlich aber erklärt noch nicht diese Übermacht.
Innovation, Leistung und Preis hingegen erklären das Wachstum aber ganz gut.
Das ist Samsungs Erfolgsrezept, mit aller Macht sämtliche Innovationen in ein bezahlbares Produkt zu packen.
 

Grantig

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.541
Das ist Samsungs Erfolgsrezept, mit aller Macht sämtliche Innovationen in ein bezahlbares Produkt zu packen.
Als ob.
Samsungs Erfolgsrezept ist es, den Markt mit massenweise billiger Scheiße zu überfluten.
Der hohe Marktanteil kommt sicher nicht von den Highend Modellen, sondern von den billigen Plastikbombern die zum "Geiz ist geil" Preis verschleudert werden.
Deutschland ist halt ein Land der "Schnäppchenjäger". (hauptsache billig)
 

_Systemfehler_

Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.958
Nunja. Wenn man sich anschaut, dass Samsung etliche Geräte in mehreren Preiskategorien im Angebot hat im Gegensatz zu Apple, dann wundert einen das natürlich nicht, dass Samsung mehr verkauft. Gut, Galaxy S3 und Note 2 finden reissenden Absatz -keine Frage-, jedoch beruht der Erfolg nicht nur bei den beiden, sondern eben auch darauf, dass Samsung eben in jeder Preisklasse was anbietet. Für mich persönlich wird die Angebotspalette Samsungs auch immer undurchsichtiger.

Wenn ich Samsung und Nokia vergleiche, dann sehe ich auf dem ersten Blick, dass die beiden wohl die Plätze getauscht haben. Was früher Nokia war, ist heute Samsung. Nokia baut keine schlechten Geräte. Ich hatte früher fast ausschliesslich Nokias und ich hoffe, die erholen sich wieder.

Samsung gönne ich den Erfolg, ich bin bisher stets zufrieden. Ich hatte ein Galaxy S2 und besitze zur Zeit ein Note 2, meine Frau hatte bis vor Kurzem das S3 und alle 3 Geräte brauchen sich wahrlich nicht zu verstecken.

Wir werden zwar (wie immer) wieder lesen, dass Samsung doch "designtechnische Plastikbomber" baut, jedoch verkaufen sich die achso bescheidenen Geräte trotz Unkenrufe wie warme Semmeln und das werden sie wohl in absehbarer Zeit auch weiterhin.
 

S3cret

Ensign
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
205
Als ob.
Samsungs Erfolgsrezept ist es, den Markt mit massenweise billiger Scheiße zu überfluten.
Der hohe Marktanteil kommt sicher nicht von den Highend Modellen, sondern von den billigen Plastikbombern die zum "Geiz ist geil" Preis verschleudert werden.
Deutschland ist halt ein Land der "Schnäppchenjäger". (hauptsache billig)
Wenn du dir die Verkaufszahlen von den beiden Note-Modellen oder dem S2 und S3 anguckst, dann würdest du merken, dass dies so nicht auf Deutschland zutrifft.
Ich kenne weitaus mehr Leute, die eins der vier Modelle besitzen als sonst ein Samsung Gerät.
 

Blediator16

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
341
Koreanische Firmen sind im Grunde das, was deutsche darmals waren. Viele kennen die Geschichte der deutschen nicht und denken sie hätten alles von grundauf erfunden. Made in Germany war das, was heute Made in China ist Freunde ;)
 

kryzs

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
533
Werbung ist vielleicht mit verantwortlich aber erklärt noch nicht diese Übermacht.
Innovation, Leistung und Preis hingegen erklären das Wachstum aber ganz gut.
Das ist Samsungs Erfolgsrezept, mit aller Macht sämtliche Innovationen in ein bezahlbares Produkt zu packen.
Oh man was hab ich gelacht, der war echt gut und da heißt es immer Apple-FanBoys wären blind. Das ist sicherlich der gleiche Leitspruch den sie in der Samsung Hauptzentralle predigen und viel wichtiger; auch glauben.
 

Coca_Cola

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.305
Mir kommt es langsam vor als ob es nur noch Samsung und alle anderen das nachsehen haben.
Dabei ist die eigentlich Innovation bei Samsung eigentlich nur ein größeres Display und eine Vielzahl von Geräten( die dann aber doch recht ähnlich sind)

Ich hoffe nur das der Anteil von Sansung nicht zu hoch steigt, den ein Monopol zwischen Apple und Samsung wär alles andere als positiv.
 

G00fY

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.909
Wo sind denn LG und Motorola. Jeweils noch unter 1,9% ?:confused_alt:
 

twoface88

Cadet 1st Year
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
14
Als ob.
Samsungs Erfolgsrezept ist es, den Markt mit massenweise billiger Scheiße zu überfluten.
Der hohe Marktanteil kommt sicher nicht von den Highend Modellen, sondern von den billigen Plastikbombern die zum "Geiz ist geil" Preis verschleudert werden.
Deutschland ist halt ein Land der "Schnäppchenjäger". (hauptsache billig)
Musst du deine Frust (woher auch immer) im Forum auslassen? Denn anders kann ich mir deine schäbige Ausdrucksweise nicht erklären.

Es ist hier auch nicht die Rede von High-End Modellen, sondern das gesamte Sortiment eines Herstellers. Und die Zahlen sprechen für sich. Denn ein mobiles Telefon muss nicht für jeden eine Rechenmaschine sein und darf durchaus...und jetzt pass auf: günstiger ...sein. Nicht jeder hat und ist gewillt so viel Geld in ein Produkt zu stecken. Das hat auch nichts mit "Schnäppchenjäger" zu tun, sondern gehört zum gesunden Menschenverstand.
 

BamLee2k

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.706
Da sieht man das “der Name“ wichtiger ist als das was drin steckt und zu welchem Preis. Allein das S3 mini ist total begehrt obwohl es, vor allem zu dem Preis, total für'n A... ist.
Von Apple rede ich erst gar nicht.
Die Menschen lassen sich viel zu viel von Werbung und Namen irritieren und fühlen sich noch gut dabei. Arme Welt.
 

Hot Dog

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
685
Dabei ist die eigentlich Innovation bei Samsung eigentlich nur ein größeres Display und eine Vielzahl von Geräten( die dann aber doch recht ähnlich sind)
Na und? Also mal von den unzähligen verschiedenen Smartphone-Versionen abgesehen, haben sie in den letzten Monaten doch mehr innovatives vorgebracht als andere Firmen. Apple zum Beispiel schraubt lediglich am Betriebssystem, etwas anderes wird fast nicht verändert. (Minimale Verbesserungen an der Hardware lasse ich jetzt mal außen vor). Hier kann man sich außerdem lediglich zwischen 3 Modellen entscheiden, nicht gerade Benutzerentgegenkommend.

Ich hoffe nur das der Anteil von Sansung nicht zu hoch steigt, den ein Monopol zwischen Apple und Samsung wär alles andere als positiv.
Erstmal wäre es dann kein Monopol (Einer) mehr, da sich die Firmen nicht zusammenschließen düften und zum Anderen, wäre dies immer noch besser, als ein wirkliches Monopol (z.b. nur Samsung oder nur Apple)

@Grantig:

Haha, dein Name passt zu dir :D
Ich glaube deine Bild von Samsung rührt von einem Trauma in vergangenen Monaten / Jahren her.
Nur weil du mit einem Gerät nicht zufrieden bist oder schlechte Erfahrungen gemacht hast, dann bedeutet das doch nicht, dass dies für alle anderen Geräte von diesem Hersteller auch gilt.
Ich kann doch vom iPhone 4 auch nicht so ohne weiteres auf das iPhone 5 schließen, das wäre äußerst naiv.
 
Zuletzt bearbeitet:

Grantig

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.541
@twoface88
Wie kommst du darauf dass ich frustriert bin? Im Gegenteil, ich bin sogar froh, dass ich kein Samsung Smartphone mehr habe.
Ich spreche einfach nur die Wahrheit aus. Durch die Bank alle Samsung Geräte im Mittleren bis Unteren Preissegment fühlen sich imo sehr billig an, weil sie nunmal aus billigem Plastik sind (ja ich weiß es gibt auch hochwertiges Polycarbonat).

Ich hatte einmal ein billiges Samsung Smartphone und werd mir nie wieder eins kaufen, weil ich mich nur geärgert habe.
Das Teil hat nämlich von der Verarbeitung her nichts getaugt, die Software war verbuggt und der Support war quasi nicht vorhanden. Das einzige Update das jemals dafür gekommen ist hat die Telefonfunktion lahmgelegt (offizielle Lösung von Samsung --> Factory Reset).

Wer sich sowas freiwillig antut, hat wahrscheinlich einfach noch kein besseres Gerät in der Hand gehabt, anders kann ich mir das nicht erklären. Da ist jedes Featurephone noch besser, die stürzen wenigstens nicht andauernd ab.
 

wop

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.555
Und wem nützen diese Zahlen, was sagen die überhaupt aus?

Kann man die Ford- Fahrzeugpalette und Stückzahl mit denen von Porsche vergleichen?
 

Hot Dog

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
685
Und wem nützen diese Zahlen, was sagen die überhaupt aus?

Kann man die Ford- Fahrzeugpalette und Stückzahl mit denen von Porsche vergleichen?
Emm, bitte erst lesen, ok?
Hier geht es weder um die Palette noch um die Stückzahl. Hier geht es um die Benutzeranzahl, die ein Produkt einer Firma besitzt oder benutzt. Auf dein Beispiel wäre das die Anzahl der Ford- bzw. Porschebesitzer / -fahrer. Und ja, wenn mal 33,7% Porsche und 21,8% Ford fahren, dann ist das in der Tat sehr interessant, dies zu vergleichen. :rolleyes:
 

biohaufen

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
101
@twoface88
Wie kommst du darauf dass ich frustriert bin? Im Gegenteil, ich bin sogar froh, dass ich kein Samsung Smartphone mehr habe.
Ich spreche einfach nur die Wahrheit aus. Durch die Bank alle Samsung Geräte im Mittleren bis Unteren Preissegment fühlen sich imo sehr billig an, weil sie nunmal aus billigem Plastik sind (ja ich weiß es gibt auch hochwertiges Polycarbonat)
Schuldigung, aber auch die Smartphones aus dem oberen Preissegment von Samsung sind aus sehr "günstigem" Polycarbonat. Sogar die Spaltmaße sind ziemlich übel (S3). --> Falls jetzt irgendjemand behauptet, dass ich noch nie ein Samsung Smartphone hatte und ich das deswegen nicht beurteilen könnte, dem sollte gesagt sein, dass ich bereits 2 x Samsung Galaxy S3 besessen habe/besitze ;)
 

fuzelkoenig

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2006
Beiträge
346
Hier reden einige von Innovationen... Da frage ich mich, was bei denen schon als Innovation durchgeht.
 

Hot Dog

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
685
Schuldigung, aber auch die Smartphones aus dem oberen Preissegment von Samsung sind aus sehr "günstigem" Polycarbonat. Sogar die Spaltmaße sind ziemlich übel (S3). --> Falls jetzt irgendjemand behauptet, dass ich noch nie ein Samsung Smartphone hatte und ich das deswegen nicht beurteilen könnte, dem sollte gesagt sein, dass ich bereits 2 x Samsung Galaxy S3 besessen habe/besitze ;)
Was streitet ihr euch denn über das verwendete Material? Alles im Leben hat seine Vor- und Nachteile.
Wo Apples Glas schicker aussieht, ist es eben anfälliger bei Stürzen, wohin man bei z.B. Samsung (ja, habe auch das S3 ;)) auf Prestige verzichten muss (wenn man das so nennen kann, schließlich braucht nicht jeder ein Handy, mit dem er zeigen muss, wie viel Geld er hat oder um etwas zu kompensieren.) und dafür aber ein elastisches Material erhält, das sich bei Stürzen besser verhällt (Mir ist mein S3 auch schon auf den Boden geknallt, zum Glück keine ersichtlichen Schäden)
 
Top