News Samsung rechnet mit schwachem ersten Quartal

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267
Der südkoreanische Technologiekonzern Samsung rechnet mit einem aus wirtschaftlicher Sicht schwachen ersten Quartal 2011. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum soll der operative Gewinn im gerade abgelaufenen Jahresviertel um voraussichtlich 34 Prozent auf 1,9 Milliarden Euro sinken.

Zur News: Samsung rechnet mit schwachem ersten Quartal
 

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.553
Naja, wenig überraschend wenn man seine angekündigten Zugpferde (Neue Galaxy Tabs + Galaxy S2) nicht zeitgerecht auf den Markt bringt ;) Klar ist das mehr oder weniger nur eine Sparte, aber eine prestigeträchtige noch dazu.
 

sohei

Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.720
die ganzen galaxy tabs und galaxy S1,2,3 was auch immer fallen bei einem so großen konzern wie samsung sowieso nicht ins gewicht. die verkaufen nicht in einem maßstab wie apple ipads davon, das sich sowas in ihren zahlen niederspiegelt
 

addicT*

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
4.454
Die Lösung heißt Samsung Galaxy S2... ;)
 

SubNatural

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.652
Naja 1,9 Milliarden Gewinn(!) sind immer noch was ^^
Man sollte halt nicht alles hinauszögern, wie z.B. Galaxy Tablets, Galaxy S2 und bei den Fernseher sind die immer noch No.1
 

Arch-Angel

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
973
Samsung Electronics ist zwar der größte teil von Samsung. Aber die sind auch noch in so vielen anderen Bereichen tätig, dass der geringere Umsatz wohl kaum allein auf ein paar Handy und Tablets zurück zu führen sind.
 

Wiesi21

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
843
Vorallem da Samsung ja an den iPhones und iPads mitverdient. Ich glaube eher der Gewinnrückgang kommt aus anderen Unternehmensbereichen.
 

terraconz

Commodore
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.946
Samsung macht alles von Reis verkaufen über Kühlschränke über Handys über PC/Notebook über Display über Medizin und und und.............

Also wenn es noch einen wahrlichen "Jack of all trades" konzern gibt dann ist es Samsung und da fällt so ein kleinens Samsung Galaxy das sich zwar mit >12 Millionen Stück super verkauft hat aber eben im Gesamt Samsung Gefüge nur eine winzige Rolle spielt.

Edit: Grad die Quelle überflogen, villt sollte man in der News noch erwähnen das es sich hier nur um Samsung electronics und nicht um das Samsung Konzernkonglomerat handelt!
 

Magellan

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
20.061
Ähm schaut doch mal die Zahlen an, ein Rückgang um 1/3 auf 1,9 Milliarden bedeutet dass es zuvor ca 2,85 Milliarden waren. Es Fehlen also 950 Mio € an reinem Gewinn, das machen die Tablets und Galaxy S2 wohl kaum aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

megaapfel

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
1.350

kalude

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
445
Die Lösung heißt Obsoleszenz. Die Produkte werden mit einer noch geringeren Haltbarkeit versehen, so dass die Marktsättigung nicht mehr in langen Zeiträumen stattfinden kann. Zukünftig werden LCDs nur noch 2 Jahre halten und Handys sich schon nach einem Jahr selbst verabschieden. Derzeit liegt die Lebensdauer bei rund 3 Jahren bei den Handys... ist wirklich so, fragt in eurem Bekanntenkreis nach, wie lange die 3 Jahre alten Modelle gehalten haben.
 
Z

Zilpzalp

Gast
Lustig, wie sehr Samsung schiss hat momentan. Beim iPad 2 in die Hosen gemacht, das SGS2 wird auch verändert und ihre Erwartungen werden stark zurückgeschraubt... was ist denn los da in dem Laden? Verbauen die da kaputte Hardware und wissen, dass sie bald nichts mehr verkaufen?
 

Sterntaste

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.138
Zitat von sohei:
die ganzen galaxy tabs und galaxy S1,2,3 was auch immer fallen bei einem so großen konzern wie samsung sowieso nicht ins gewicht. die verkaufen nicht in einem maßstab wie apple ipads davon, das sich sowas in ihren zahlen niederspiegelt

Zitat von Rondos:
Die News kann so nicht stimmen, gerade erst Fernseher gekauft ;)


doch stimmt, ich habe drei LED-TVs der Class-6-Series wieder zurückgeschickt. 6200er, 6700, 6800er. Serienmacke Wolken, insbesondere vier Mal linke Seite plus weitere, sporadisch verteilt. Das Geld nicht wert. Viele Leute sehen das nicht bzw. denen scheint das egal zu sein, hat aber fast jedes dieser geräte. Und Samsung tut das als "innerhalb der Spezifikationen" ab und verneint einen Fehler.
Hab mir danach einen CCFL-befeuerten TV von Samsung geholt, der funzt wesentlich besser, Bild geringfügig weniger knallig.

BluRay-Player - erstes Gerät von Samsung gekauft, 6900er, also gleich in die vollen gegriffen, WLAN-Macke (habe ich erst nach Recherche, weil ich das Problem selbst hatte, im Netz rausgefunden. Soll zickig sein bei nicht neuwertigen Medien, ist auch bei Neumedien nicht ohne. Und für meinen Geschmack zu laut - auch das Teil ging retour. Weitere Samsungs werde ich mir da nicht antun.

Samsung macht im Grunde brauchbare Dinge, man darf aber keine hohen Ansprüche haben, dann passt das schon. Mein 5230 funzt ganz gut, ich telefoniere damit aber auch nur. Mein Monitor von Samsung ist überraschend gut im Gegensatz zu den meisten anderen. Ich denke, es gibt einige Leute, die haben gemerkt, hohe Ansprüche werden woanders (auch) bedient. Samsung wird schon wieder zurück in die Erfolgsspur finden aber der liebe Gott hat vor den Erfolg den Schweiß gesetzt.
 
Top