News Samsung und Qimonda validieren DDR3

Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
3.786
#2
so langsam kann ich mit meinem ddr400 baden gehen...

So langsam wäre es aber Zeit, dass sich bei Grakas endlich DDR4 durchsetzt, sonst werden die Hauptspeicher noch schneller, als der der Graka.
 

BigBill

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
386
#3
Habe vorhin bei nem OnlineHändler auch schon das Asus P5K3 Deluxe/WiFi-AP gesehen.
Kostet Schlappe 244 €. Und wirklich was können für den Preis tut es nicht. Und da es den Speicher ja noch nichtmal gibt, irgendwie ein Witz das jetzt schon rauszubringen.

Über Preis/Leistung braucht man wohl garnicht erst anfangen zu diskutieren. Wenn man sieht wie billig im moment DDR 2 speicher ist. Bin mal gespannt was der DDR 3 dann kostet.
 
Zuletzt bearbeitet:

hbelter

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
17
#4
GDDR4 auf grakas hat nichts mit DDR4 zutun sondern basiert lediglich auf DDR3
absolut nicht vergleichbar!
 

Thaquanwyn

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.500
#5
... im Augenblick jenseits jedweder Überlegungen ...
 
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
3.786
#6
@ hbelter

aber GDDR4 ist schneller als GDDR3. Das heißt, es ist besser. So what's the matter?
 

Crazy-Chief

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
476
#7
@ 3) BigBill

Das ist bestimmt kein Witz, eine Seite muss nun mal anfangen seine DDR3 Sachen auf den Markt zu bringe, ansonsten wird es DDR3 auf einem MB niemals geben. Ist doch egal ob es zu erst Ram gibt und dann die Mobos oder andersrum. Ausserdem gibt es schon DDR3 Ram, bis jetzt nur in Asien und sauteuer, aber es gibt sie.
 

Keyser Soze

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.346
#8
Wo liegen da nochmal die Vorteile ?

Bei den DDR1 zu DDR2 war es fast nur in der Bildverarbeitung, weniger Verbrauch und dadurch weniger Wärme.
 

Duran

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
450
#9
Die Vorteile liegen bei geringerem Verbrauch bei gleichbleibender bzw. steigender Leistung.

Der Sprung fäll diesmal aber deutlich kleiner aus, als zwischen DDR1 und DDR2.

Das beste wäre gewesen, wenn man den Standard noch weiter rausgeschoben hätte und dann gleich Speichermodule mit 1,2 V oder gar 1 V herausgebracht hätte. So wird der Unterschied sehr schnell durch die steigenden Taktraten wieder aufgefressen.

Allerdings ist stark davon auszugehen, das es nun wirklich von Anfang an, Module mit mindestens 2 GB Kapazität geben wird.
 

katanaseiko

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.478
#10
@Lord Sethur: Aber auch teurer und mit Timings, die eher "schneller, aber nicht viel" bedeuten... Und da GDDR5 auch schon spezifiziert ist und wohl kurz vor Produktionsbeginn steht, überspringen die meisten Hersteller GDDR4, wie sie es vorher mit GDDR2 getan haben...

Ich selbst warte mit dem Umstieg noch ein bisschen... Ich werd mir zuerst einen AM3-Prozessor mit quad-core auf dieses AM2-Board hier steckern und irgendwann, wenn ich wieder genug Geld hab und alles günstiger geworden ist, auch den Unterbau nachziehen. In dem Sinne hat AMD ja eine vernünftige Lösung hervorgebracht... :)
 

astrix

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
836
#11
Nun komm ich mir albern vor, da ich noch SD Ram 133er drin hab *gg* :-D
ich glaube, mehr muss ich nicht sagen *gg*
 

Seb89

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
747
#12
@ GDDR3/4 Diskussion:

GDDR4 hat zu wenig vorteile gegenüber GDDR3 (keine neu entwicklung). und ist teurer in der Herstellung daher wird GDDR4 sich nie wirklich am Markt etablieren können. GDDR5 dagegen bringt viele Neuerungen und ist ein komplette weiterentwicklung.
 
Zuletzt bearbeitet:

merlinsteffen

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
64
#13
Die neuen Grakas arbeiten alle mit DDR 3 Speicher, immer schneller immer größer immer mehr Stromverbrauch, immer höhere Kosten..wofür, das Eure Spiele für 50,00 Euro
gut laufen ?? Denkt doch mal nach Leute.. Hardware für 2500 Euro damit Spiele anstädig laufen. Kauft Euch ne Playstation ihr Kinder !!!!
 
Top