Schattenkopie-Anbieter

bertbert2

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
275
Hallo,
seit einigen Wochen erhalte ich nach kurzer Zeit nach dem Start des Betriebsystems den Fehler, dass Microsoft-Softwareschattenkopie-Anbieter nicht mehr funktioniert. Danach kommt es mir irgendwie so vor, dass alle Systemwiederherstellungspunkte weg sind, was natürlich schlecht ist. Es ist so, dass die Systemwiederherstellung nicht starten kann mit dem Fehler, dass keine Wiederherstellungspunkte vorhanden wären.

Hier der Fehler:
[Window Title]
Microsoft Windows

[Main Instruction]
Microsoft-Softwareschattenkopie-Anbieter funktioniert nicht mehr

[Content]
Windows kann online nach einer Lösung für das Problem suchen.

[^] Problemdetails ausblenden [Online nach einer Lösung suchen (empfohlen)] [Schließen]
Problemsignatur:
Problemereignisname: APPCRASH
Anwendungsname: svchost.exe_swprv
Anwendungsversion: 6.0.6001.18000
Anwendungszeitstempel: 47919291
Fehlermodulname: swprv.dll
Fehlermodulversion: 6.0.6001.18000
Fehlermodulzeitstempel: 4791adb2
Ausnahmecode: c0000005
Ausnahmeoffset: 000000000003e614
Betriebsystemversion: 6.0.6001.2.1.0.768.3
Gebietsschema-ID: 1031
Wiederherstellungspunkte können anschließend trotz Neustart des Dienstes aus folgendem Grund nicht erstellt werden:
---------------------------
Computerschutz
---------------------------
Der Wiederherstellungspunkt konnte aus folgendem Grund nicht erstellt werden:



Unerwarteter Fehler beim Schattenkopieanbieter bei dem Versuch, den angegebenen Vorgang zu verarbeiten. (0x8004230F)



Wiederholen Sie den Vorgang.
---------------------------
OK
---------------------------
Habe Vista Home Premium 64bit. Könnte mir jemand erklären, wie ich das Problem behebe.
Gruß berti

Ich war ja echt sehr zufrieden mit Vista x64, aber seitdem regt es nur noch auf.
Wenn ich irgendein Programm installiere dann kommt die Meldung "Schattenkopie-Anbieter funktioniert nicht mehr" alle 10 Sekunden. Und auch sonst kommt die Meldung oft.
Ich hab schon gesucht. Aber anscheinend hat niemand außer mir diesen Fehler. Hoffe trotzdem, dass mir jemand einen Tipp geben kann.
Gruß berti
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Beiträge zusammengeführt.)

Benzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
15.797
Tjoa... scheint "kaputt-ge-tweakt" zu sein ;) Irgendwas hat deine Schattenkopie zerschossen.. kann auchn Virus sein... Wie währs mit neuinstallen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Amischos

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
766
Dieses Problem habe ich auch seit Wochen und keine Lösung gefunden. Habe auch schon komplett neu Installiert brachte aber keine Besserung.
Wenn ich zb chkdsk starte stürzt der Schattenkopieanbieter auch ab, die Platte ist aber in Ordnung.

Und ich dachte schon ich bin allein mit diesem Problem.

Fehlerhafte Anwendung svchost.exe_swprv, Version 6.0.6001.18000, Zeitstempel 0x47919291, fehlerhaftes Modul swprv.dll, Version 6.0.6001.18000
 
Zuletzt bearbeitet:

bertbert2

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
275
Danke für die Antworten.
Virus könnte sein, aber Virenscanner/Rootkitscanner finden nichts.
Windows Dienste sind auch auf Standard.
sfc habe ich auch schon durchlaufen lassen und er hat nichts gefunden.
Platte mit SeaTools überprüft: Nichts gefunden.
 

Benzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
15.797
Hast du schonmal im abgesicherten Modus gescannt?
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.375
Stell den Dienst (Microsoft-Softwareschattenkopie-Anbieter, nachsehen ob diese gestartet sind >>DCOM-Server-Prozessstart, Remoteprozeduraufruf (RPC)) mal ab, dann starte den Rechner neu und stell sie wieder an, sollte auf automatisch oder manuell starten stehen, einfach mal testen.
 

bertbert2

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
275
Geht nun wieder.
Lösung:
1. Rechtsklick auf Systempartition, Eigenschaften, Bereinigen, Dateien von allen Benutzern des Computers
2. Bei "Weiter Optionen" die Systemwiederherstellung und die Schattenkopien bereinigen
3. Systemwiederherstellung deaktivieren (Windows-Taste+Pause, Computerschutz). Dort alle Haken entfernen und Übernehmen.
4. services.msc starten. Den Dienst "Microsoft-Softwareschattenkopie-Anbieter" deaktivieren
5. Den Dienst "Volumeschattenkopie" deaktivieren
6. Den Starttyp des Dienstes "Volumeschattenkopie" auf "manuell".
7. Den Dienst "Volumeschattenkopie" starten.
8. Den Starttyp des Dienstes "Microsoft-Softwareschattenkopie-Anbieter" auf "manuell".
9. Den Dienst "Microsoft-Softwareschattenkopie-Anbieter" starten.
10. Die Systemwiederherstellung für die Vista-Partitionen unter Windowstaste+Pause, Computerschutz aktivieren.
11. Ersten Wiederherstellungspunkt erstellen. Auch bei Computerschutz
12. Neustart und nachsehen, ob sich auch ein zweiter Punkt erstellen lässt.
 

Amischos

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
766
Ich habe bei meinem Problem auch die Lösung gefunden.
Ich habe auf C: einen Truecrypt container liegen. Wenn ich den mounte bekomme ich Probleme mit der Volumeschattenkopie. Dieser Dienst stürzt unter anderem (gleiche Fehlermeldung wie im erste Post.) ab wenn der container gemountet ist und ich zb checkdisk aufrufe.

folgende Meldung tritt dann beim ausführen von chkdsk auf

Das Volume wird von einem anderen Prozess benutzt. Chkdsk
meldet möglicherweise Fehler wenn keine Beschädigung vorliegt.
Wenn ich den container dismounte bekomme ich keine Fehler mehr.

update:
Gerade nochmal den Container auf eine andere Partition geschoben, dort dann das gleiche. Sobald der container gemountet ist treten fehler
beim Volumeschattenkopie Dienst auf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ray1979

Ensign
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
130
@BertBert:

Hast Du auch TrueCrypt? Ich habe nämlich das gleiche Problem mit dem Schattenkopie-Anbieter. Auf jeden Fall versuche ich auch deinen angegebenen Lösungsweg.

Greetz, RAY

EDIT: Bei mir funktioniert Deine Lösung nicht. Auch bei mir liegt's an TrueCrypt. Wenn ich mein Laufwerk dismounte, funktioniert die Systemwiederherstellung normal.

Gibt es schon eine Lösung?
 
Zuletzt bearbeitet:

bertbert2

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
275
@Ray1979
Ich habe auch TrueCrypt mit einigen Containern, die sich aber auf einer anderen Partition befinden. Da wir aber alle 3 TrueCrypt haben, gehe ich stark davon aus, dass es bei mir auch an TrueCrypt lag. TrueCrypt habe ich trotzdem doch drauf und die Container gemountet, Systemwiederherstellung geht weiterhin.
Waren deine TrueCrypt-Laufwerke dismountet als du den Lösungsweg versucht hast?
 

SeveQ

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
41
Ich habe auch TrueCrypt und seit einiger Zeit auch mit diesem Problem zu kämpfen. Allerdings habe ich keine Container, sondern komplett verschlüsselte Platten inkl. Systempartition mit PBA.

Falls dazu jemand 'ne Lösung findet, immer her damit!
 

Ray1979

Ensign
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
130
Bei mir scheint es jetzt zu funktionieren.

-Alle TrueCrypt Laufwerke dismounten
-bertbert2s Lösungsweg durchführen
-Unter Computerschutz die Laufwerke aktivieren, die man mittels Wiederherstellung überwachen möchte und einen wiederherstellungspunkt setzen
-TrueCrypt-LW wieder mounten

... und danach kann (zumindest ich :-)) man auch mit gemounteten TrueCrypt-LW wieder Wiederherstellungspunkte setzen.

Hoffentlich hilft Euch das.

Greetz, RAY
 

rej0

Newbie
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1
Hallo bertbert2

habe soeben eine Anleitung von Dir zur Problembehebung der Systemwiederherstellung angewendet. Hat bestens funktioniert (vista). Deine Anleitung ist hervorragend verfasst!

________________________________________
Lösung:
1. Rechtsklick auf Systempartition, Eigenschaften, Bereinigen, Dateien von allen Benutzern des Computers
2. Bei "Weiter Optionen" die Systemwiederherstellung und die Schattenkopien bereinigen
3. Systemwiederherstellung deaktivieren (Windows-Taste+Pause, Computerschutz). Dort alle Haken entfernen und Übernehmen.
4. services.msc starten. Den Dienst "Microsoft-Softwareschattenkopie-Anbieter" deaktivieren
5. Den Dienst "Volumeschattenkopie" deaktivieren
6. Den Starttyp des Dienstes "Volumeschattenkopie" auf "manuell".
7. Den Dienst "Volumeschattenkopie" starten.
8. Den Starttyp des Dienstes "Microsoft-Softwareschattenkopie-Anbieter" auf "manuell".
9. Den Dienst "Microsoft-Softwareschattenkopie-Anbieter" starten.
10. Die Systemwiederherstellung für die Vista-Partitionen unter Windowstaste+Pause, Computerschutz aktivieren.
11. Ersten Wiederherstellungspunkt erstellen. Auch bei Computerschutz
12. Neustart und nachsehen, ob sich auch ein zweiter Punkt erstellen lässt
--------------------------------------------------------------------------------------------------------


m. Gruss
rej0
 

gschmeus

Newbie
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1
Bei mir war TuneUp Utilities 2011 schuld, das im "Turbo Modus" den Dienst für die Erstellung der Volumenschattenkopie deaktivierte. In der Konfiguration des Turbo Modus kann man den Haken bei "Selten benötigte Dienste ausschalten" wegnehmen, damit es nicht wieder passiert.
 

koordi

Newbie
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1
hallo,

hab das prob auch, aber wie komm ich denn da nu genau hin oder besser gesagt in welchem fenster mus ich die rechte maustaste drücken.

danke für das feedback.
 

Inzersdorfer

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
6.337
In der Datenträgerverwaltung. Klick auf das Windowssymbol der Startleiste, dann auf Systemsteuerung, auf System und Wartung, auf Verwaltung, doppelklick auf Computerverwaltung und klick unter Datenspeicher auf Datenträgerverwaltung, jetzt mit dem obigen Tipp weiter.
 

steef61

Newbie
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1
Hallo Leute,
Tune up 2011 war auch bei mir der Auslöser des Problems.
Bei der Konfiguration des Turbo Modus " Selten benötigte Dienste abschalten" den Haken entfernen, und schon ist das so hochkomplizierte Problem gelöst.:):):)
Weiterhin viel Freude mit Vista und Euren PC´s
 

apassionata

Newbie
Dabei seit
März 2012
Beiträge
6
:o Hi, bei mir hat es leider nicht geklappt, mit dem Häkchen wegklicken, ich muß wohl den umständlicheren Weg einschlagen.. . schade, schaden ich versuche es ja öfter mal mit den einfacheren Lösungen / äh Möglichkeiten, die dann oft doch keine Lösungen sind.
tschüss.apassionata:schaf:
 
Top