Schwarzer Bildschirm/ Rechner bootet nicht/ Null-Methode

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
45.192
#21
AW: Null-Methode (oder warum der Beeper doch eine Daseins-Berechtigung hat)

Wer werte auf eine gute Diagnose bei Problemen legt, achtet beim Kauf des Boards auf eine Dr. Debug Anzeigen, die ist viel besser dazu geeignet Probleme zu erkennen!
 

HisN

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
64.665
#22
AW: Null-Methode (oder warum der Beeper doch eine Daseins-Berechtigung hat)

Sieht man immer wieder hier im Forum:
Meine Debug-LED zeigt XXX an, was bedeutet das?
Meine Methode kommt halt ohne Handbuch-Studium aus. Ganz gut für Männer die Handbücher für überflüssiges Beiwerk halten :-)
Und ist halt sehr rudimentär, nicht jeder kann mit der kryptischen Meldung die dann neben dem LED-Code steht (Finished Late IDE-Initialisation z.b.) was anfangen.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
45.192
#23
AW: Null-Methode (oder warum der Beeper doch eine Daseins-Berechtigung hat)

Ob Leute denen eine LED Anzeige nichts sagt mehr mit der Anzahl der Beeptöne anfangen können? Das muss jeder selbst wissen, für mich kommt kein Board ohne die Anzeige in Frage.
 

HisN

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
64.665
#24
AW: Null-Methode (oder warum der Beeper doch eine Daseins-Berechtigung hat)

Die Anzahl der BeepTöne ist ja nur für den Unterschied relevant. An sich ist sie völlig egal, Mann muss nur den Unterschied erkennen können.
 
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
9.819
#25
AW: Null-Methode (oder warum der Beeper doch eine Daseins-Berechtigung hat)

Kann bitte noch jemand die o.g. Null-Methode schön grafisch in einen Programmablaufplan bringen? ^-^ Bilder sagen manchmal mehr als tausend Worte. Danke!
Siehe meine Signatur, da ist es schön visualisiert. Ist aber nicht von mir, Netzfundstück.

@HISN: Wichtig wäre evtl. noch der Hinweis dass viele Board keinen Beeper haben und daher natürlich zwingend einen externer Beeper angeschlossen wird.
Zudem gibt es mittlerweile leider auch Boards, die weder einen Beeper noch einen Pin header dafür haben, aber die sind zum Glück sehr sehr selten.
 

Banger

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
17.606
#27
AW: Null-Methode (oder warum der Beeper doch eine Daseins-Berechtigung hat)

Evl. kann man bei "Grafikkarte macht kein Bild und ist daher im *rsch!" oder "Grafikkarte-kaputt-Beep" auch hinzufügen, dass man die Grafikkarte mal rausnehmen soll und sie erneut reinstecken soll. Das Board könnte nämlich auch bisschen rumzicken. Damit vermeidet man, dass die Grafikkarte fälschlicherweise als kaputt gemeldet wird.

Beispiel von mir (Ok, hier bin ich direkt auf Verdacht zu den Grafikkarten, weil die vorher ja gingen, bzw. auch andere drin waren.):
Mein Board zickt manchmal mit Fermi-Grafikkarten rum. Bei der 570 war das mal der Fall, da habe ich da mal was umgestellt bei I-GPU, sodass diese nicht die Karte "blockiert" hat oder so ähnlich. Karte raus und rein habe ich mir der 570 möglicherweise auch gemacht, weiß ich nicht mehr.

Bei der GTX470 half schlicht Karte raus und wieder rein, wo 1 mal kein Bild war. Da war es nicht nötig, in den I-GPU-Einstellungen zu spielen, allerdings war hier das Bios neuer. Die 470 war nicht im *rsch. Nach Karte raus und rein ging wieder alles. Meinem Drecks-Board gebe ich auch die Schuld, dass die 470 2 mal Grafikpeicher-defekt-Fehler gezeigt hat. Da half allerdings ein Neustart und die Karte hat stundenlang das Spiel abgespielt. Karte war auch da nicht im *rsch.

Bei Kepler und Maxwell zickt mein Board nicht mit der Erkennung rum.

--------------------

Die Nullmethode hat sich trotzdem bewährt. So habe ich beim PC eines Bekannten defekten Speicher gefunden und ausgetauscht.

Einige Zeit später bekam ich dann vom Besitzer - der gleiche PC - die Fehlerbeschreibung "PC ist mit blauen Bildschirm abgestürzt und geht nicht mehr.", so ähnlich. Da kam dann raus, dass also CPU, Mainboard oder Netzteil im *rsch sein muss. Kein Beep. CPU-Lüfter drehte aber. Sicherheitshalber anderes Netzteil getestet, Lüfter ging, PC aber nicht. Also gab es keine Änderung des Verhaltens durch Netzteiltausch. Also habe ich das Netzteil erstmal ausgeschlossen. (Denn das andere Netzteil habe ich damals mal funktionsfähig Mutters PC entnommen, also konnte das nicht kaputt sein.) Er hat sich dann das gleiche Board in der Bucht geholt. (Das gleiche Board, weil ich wegen nicht vorhandenen Sicherungskopien Neuinstalltion vermeiden wollte.) Ich habe das neue Board aus der Bucht eingebaut mit alter CPU und immer noch war der gleiche Fehler vorhanden. Alte CPU rausgenommen und die neue CPU reingetan, die dem Board aus der Bucht glücklicherweise beilag, und voilá, die Kiste lief dann wieder. Also war hier schlichtweg die CPU im *rsch. Das alte Board war möglicherweise auch kaputt, möglicherweise auch nicht. Danach habe ich noch ca. 5 Grafikkarten durchgetestet, wovon eine im *rsch war, Speicher kaputt.

Hardware ist auf AM2-Basis, also schon alt. Das Board packt nur AGP-Grafikkarten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alexis29

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
84
#29
AW: Null-Methode (oder warum der Beeper doch eine Daseins-Berechtigung hat)

HisN ich will dir mein Lob für diese sehr gute und verständliche Anleitung aussprechen, und bedanken!
Sogar der einfache Nutzer kann sie verstehen der nicht so Computer begab ist!:)
Sehr gute Anleitung!
 
Zuletzt bearbeitet:

Banger

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
17.606
#30
AW: Null-Methode (oder warum der Beeper doch eine Daseins-Berechtigung hat)

Ich wollte es halt so einfach wie möglich halten, habs aber ergänzt.
Wo denn?

Allerdings hat bei mir nichts gepiepst, wo die Karten nicht erkannt wurden, da kein Speaker vorhanden.

Karte raus und rein ist auch trotz Einfachheit nicht verkehrt. :) Wenn sie dann im zweiten Anlauf doch geht, dann Geld gespart und nicht wegen falschem Verdacht alte Karte weggeworfen.
 

HisN

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
64.665
#31
AW: Null-Methode (oder warum der Beeper doch eine Daseins-Berechtigung hat)

Sogar der einfache Nutzer kann sie verstehen der nicht so Computer begab ist!:)
*knix*

@Banger
Im Kurzablauf

Es Beept: Grafikkarte defekt oder steckt nicht vernünftig, Kein Bild: Grafikkarte defekt, oder steckt nicht vernünftig, Sirenenton: Strom an der Graka steckt nicht vernünftig.
 

Banger

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
17.606
#32
AW: Null-Methode (oder warum der Beeper doch eine Daseins-Berechtigung hat)

Achso, ich habe nämlich dort geschaut:

"Also Rechner wieder aus und die Grafikkarte zustecken. Wir haben jetzt also das 5. Teil zum Rechner hinzugefügt. Da das RAM als funktionierend erkannt wurde (ihr macht natürlich nicht weiter wenn das RAM als Defekt angemeckert wird vom Bios und der Beep zum "ohne RAM"-Beep sich nicht geändert hat), ist die Grafikkarte das einzige Teil das jetzt noch Probleme machen könnte.
Beim Anschalten passiert wieder das gleiche: Ram-Test, Grafikkarten-Test. Wenn jetzt wieder "keine Grafikkarte" als Beep zu hören ist, ist die Grafikkarte wohl defekt und ihr könnt euch nach Ersatz umschauen. Ist die Graka allerdings in Ordnung und vernünftig verkabelt, dann wird ein einzelner Beep (der Start-Beep) ertönen und das Bios als Bild auf dem Monitor erscheinen (es sei denn ihr habt den Monitor falsch angekabelt (ja, es gibt einen Unterschied ob er am Mainboard oder an der Grafikkarte hängt), oder der Monitor ist auf die falsche Quelle geschaltet bzw. Defekt."

"Steckt nicht vernünftig" war aber bei der 470 nicht der Fall, weil die Karte am Vortrag ging und dann nicht mehr, obwohl keine Änderung, bis ich die Karte rausgenommen habe und wieder reingetan habe zum Fix. Also auch zickiges Board.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
7.578
#33

simpel1970

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
16.260
#34
AW: Null-Methode (oder warum der Beeper doch eine Daseins-Berechtigung hat)

Vielen Dank HisN.

Seit gut 10 Jahren linke ich immer einen Beitrag der wild hier irgendwo im Forum verteilt ist.
Ja, das wurde auch echt Zeit, daraus einen Beitrag zu machen ;)

Der Thread landet sofort in meiner Signatur. Zusätzlich habe ich die Nullmethode auch gleich in meinem How-To mit aufgenommen: http://extreme.pcgameshardware.de/k...eme/330538-howto-bluescreenauswertung.html#a6
 

HisN

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
64.665
#35
AW: Null-Methode (oder warum der Beeper doch eine Daseins-Berechtigung hat)

Super. Mir ist gar nicht aufgefallen, dass Du ein BS-Auswertungs-Howto geschrieben hast. Ich glaub da müssen wir uns gegenseitig linken :-)
 

K3ks

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.421
#37
AW: Null-Methode (oder warum der Beeper doch eine Daseins-Berechtigung hat)

:daumen:
Du hilfst uns nicht nur Computerprobleme zu lösen, du regst auch noch unser Gehirn an was so gut wie nie schaden kann. Danke!
 
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
9.819
#38
AW: Null-Methode (oder warum der Beeper doch eine Daseins-Berechtigung hat)

Könnte man dem Sticky Thread mal einen sinnvollen Titel verpassen? In den letzten Wochen sind hier wieder extrem viele "PC bring kein Bild Threads aufgetaucht, keiner liest "Null-Methode (oder warum der Beeper doch eine Daseins-Berechtigung hat)"

Sowas ala "PC bootet nicht -> Fehlersuche über Speaker mit der Nullmethode" wäre glaube ich deutlich hilfreicher.
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
173
#40
Danke fürs zusammenschreiben, aber kannst du bitte nicht abload o.ä. für die Bilder verwenden? Solche Hoster sind irgendwann down/löschen die Bilder und dann ist der Ärger groß.
 
Top