Silent Sys

.:KOTTEX:.

Ensign
Dabei seit
März 2003
Beiträge
185
halle alle mit einander ...

folgende situation:
will ein silent sys zusammenbauen, mir fehlen noch einige komp., weil ich mir da nicht so sicher bin, unter anderem weil es ja nicht unhörbar sein soll, und ich auch nicht zu viel geld habe

1. Frage: die Lüfter, wie leise ist leise?
ist ein unterschied zwischen 19 und 22 dB? ab wieviel dB ist es wirklich hörbar, wenn es nur leicht bemerkbar ist, ist es schon i.O.

2. Frage: wie viel Lüfter?
verdoppelt sich die Lautstärke wenn ich die Lüfteranzahl x 2 mache? glaube zwar nicht, aber 4 sind immer lauter als 2 aber um wieviel, Beispiel! 1 x 15 dB ist sicher nicht hörbar, aber 4 x 15 dB sicher, aber es sind dann ja nicht 60 dB

3. Frage, wieder gehts um die Lüfter "120mm CPU Fan?"
will auf den swiftec 462+ einen 80 auf 120 mm adap. setzten und dann einen 120 mm lüfter drauf! ist das in einem CS901 realistisch??? geht sich das aus?

4. Dämmatten?
hab schon auf die NB Evo spekuliert! sind aber rechts teuer! halten sie was sie versprechen?


ich weiß ist recht viel auf einmal, würd mich aber freuen wenn ein zwei frage geglärt werden können!

g
.:KOTTEX:.
 
M

Mr. Snoot

Gast
1. 19 und 22 dB wirst du kaum unterscheiden können. (~30dB ist Flüstern oder Atmen; 20dB Blätterrauschen; dagegen: auf der Tastatur schreiben = 60dB)

2. Zwei gleichlaute Schallquellen erzeugen 3dB mehr als eine. 21dB+21dB = 24dB (10 Quellen +10dB, 100 Quellen + 20dB).
 
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
217
Zitat von Gauder:
2. Zwei gleichlaute Schallquellen erzeugen 3dB mehr als eine. 21dB+21dB = 24dB (10 Quellen +10dB, 100 Quellen + 20dB).
Muss ich dir leider verneinen!
Physik Buch 8. Klasse: z.B Konzert: 90 db
Zwei Konzerte: 100 db

Begründen kann ichs zwar nicht, aber es is halt so!
Und in der Physik Arbeit wars auch richtig :p

VanillaCokeMan
 
M

Mr. Snoot

Gast
Tja - 10dB Unterschied entsprechen ganz einfach der Annahme, dass zwei Tonquellen doppelt so laut sind wie eine (1 Konzert 90dB + 10dB = 2 Konzerte 100dB).

Das ist aber falsch. 2 Quellen = +3dB | 10 Quellen = +10dB => doppelte Lautstärke. 100 Quellen = +20dB => vierfache Lautstärke.

Sonst würden dir die Ohren abfallen, wenn du in einem Büro mit 16 Tastaturen sitzt an denen geschrieben wird ;)

Deine Annahme: 1 Tastatur = 60dB -> 2 Tast. = 70dB -> 4 Tast. = 80dB -> 8 Tast. = 90 dB -> 16 Tast. = 100dB und das entspräche einer Lautstärke einer Disco oder eines Presslufthammers ;)

Bei Firmen die mit Schall zu tun haben (Lautsprehcerhersteller/Lärmschutz etc.) wirst du fündig :)
Durch den logarithmischen Verlauf der Lautheitsempfindung werden zwei gleich laute Schallquellen nicht als doppelt so laut, sondern nur um 3dB (Dezibel) lauter empfunden. Erst zehn gleich laute Schallquellen werden als doppelt so laut empfunden.​
 
Zuletzt bearbeitet:

.:KOTTEX:.

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2003
Beiträge
185
@ alle

danke, da bin ich jetzt schon um einiges weiter als vorher
sprich die dB Frage ist somit fast geklärt, jetzt ist nur noch die Frage:

was bringen die Noisblocker Evo matten, oder sind z.B. die BeQuit gleich gut?

und weiss jemand ob sich ein 120 mm CPU Lüfter im CS 901 ausgeht.


thx

.:KOTTEX:.
 
Top