Sinn von hoher dpi?

methadron

Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
2.078
Moin, moin,

seit Montag bin ich Besitzer einer Logitech G7, diese arbeitet mit 2000 dpi, da ich zwar mittlerweile dank Google rausbekommen habe, was dpi eigentlich ist, bin ich mir trotzdem nicht sicher, wieviel dpi man eigentlich zum daddeln braucht.
Ich spiele nur WoW, habe die Maus auf 2000 dpi eingestellt und komme wunderbar klar.
Allerdings entzieht sich mir zur Zeit noch der Sinn von 5000er dpi mäusen, da ich vorher ne Sidwinder hatte und alles über 2000 dpi einfach zu schnell war, warum also werden Mäuse mit so hoher dpi gebaut, macht es in anderen spielen tatsächlich Sinn auf solch hoher dpi zu spielen?
 
2

-273,15°C

Gast
Nein, aber es liest sich schön auf der Schachtel wie dynamischer Kontrast auch. :p

Die Sensorik der Maus gibt es technisch her, man kann damit werben aber i. d. R. schraubt man die eh runter.
 

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
13.148
den einzigen sinn von sehr hoher dpi habe ich nur bei einem game rausgefunden -
bei battlefield 2 und bad company 2 ... im Panzer, kann man sich mit hoher dpi schön schnell drehen
 

ap0k.

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.342
Sinn?
Das die Hersteller leichter mit irgendwas werben koennen, auch wenns kein Mensch braucht (außer die Quaker usw.)

Ich habe selbst Jahre CounterStrike ligamaessig gespielt und hab' da keinen Spieler gesehen, der ueber 800dpi spielt. Und wenn doch, dann mit absoluter Lowsens im Spiel.
 

CPUinside

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.553
https://www.computerbase.de/forum/threads/der-mouseguide.776243/

ich fahr auch nur meist mit nur 1300/1700dpi rum, sonst werd ich noch zu faul den arm zu bewegen. in spielen wird je nach situation das profil gewechselt wenn ich sonst zu viel rudern müsste.

5000dpi wird niemand wirklich ausnutzen können (und wenn dann nur mit reduzierter empfindlichkeit über windows-optionen), 2mal über den bildschirm bei 2.5cm bewegung ist viel zu schnell/ungenau
 

Mika911

Captain
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
3.337
Ich hab noch eine "alte" Labtec-Maus, die 800Dpi schafft, was für mich ausreicht, weil ich daran gewöhnt bin.
Wenn jemand anderes daran spielt, der 2000Dpi oder mehr gewohnt ist, kommen die meistens nicht mehr mit klar.
Ich will damit sagen, wenn man sich daran gewöhnt hat, ist das sicher eine feine Sache wenn die Maus etwas zügiger ist.
Mann kann ja auch die Dpi auf 5000 belassen und die Feinfühligkeit im Betriebssystem einfach reduzieren.
Dann erhöht man damit die Genauigkeit, wenn ich mich nicht irre(Sam Hawnkins Style). xD
 

Dark Thoughts

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
10.179
Das ist Geschmackssache.
Du musst auch bedenken das je höher die Auflösung ist du mit einer höheren DPI nicht so lange Bewegungen zurücklegen musst (meist noch mit mehreren Monitoren, bei 22-24 Zoll hängen wir ja noch bei max. FullHD).

Die Zeigergesschwindigkeit in Windoof sollte übrigens nicht höher als mittig eingestellt werden.

Edit: Leute ...
Man kann nicht sagen das braucht keiner und auch ist es nicht nur eine Gewöhnungsfrage.
Ab einer gewissen Geschwindigkeit werden bei bestimmten Auflösungen Pixel beim bewegen der Maus übersprungen, das hat den selben Effekt wie die Mausbeschleunigung unter Windoof. D.h. die Genauigkeit geht den Keller runter.

http://de.wikipedia.org/wiki/Punktdichte#Punktdichte
 
Zuletzt bearbeitet:

Etymotic

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
510
Zitat von ap0k.:
Sinn?
Das die Hersteller leichter mit irgendwas werben koennen, auch wenns kein Mensch braucht (außer die Quaker usw.)

Ich habe selbst Jahre CounterStrike ligamaessig gespielt und hab' da keinen Spieler gesehen, der ueber 800dpi spielt. Und wenn doch, dann mit absoluter Lowsens im Spiel.


Auch in der alt eingesessenen Quake Szene wird dir niemand sagen, dass du mehr als 800 DPI benötigst. Ich weiß nicht mehr genau wieso, aber bei den alten game engines ist es völlig Schnuppe, wie Maus DPI in Relation zur Spieleauflösung ist. Da kannst du alles problemlos auf 400 DPI zocken und der Rest wird über game sensitivity angepasst. Im übrigen ist CS 1.6 Q1 engine also alles nicht von ungefähr und als lowsenser senkt man die DPI... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
2

-273,15°C

Gast
Die alteingesessene Qu.-Gemeinde sagt aber auch, dass man in Spielen keine Achievements usw. braucht. \ð/
 

SavageSkull

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
11.368
Zitat von I-HaTeD2:
Ab einer gewissen Geschwindigkeit werden bei bestimmten Auflösungen Pixel beim bewegen der Maus übersprungen, das hat den selben Effekt wie die Mausbeschleunigung unter Windoof. D.h. die Genauigkeit geht den Keller runter.
Das ist der Grund warum ich nur noch Mäuse mit hoher DPI@Lowsense nutze.
Diese DPI Umschalter machen aus modernen Mäusen in der Hinsicht wieder Steinzeitschrottgeräte.
Zudem, wenn ihr da schon von den Quake Profis anfangt, die spielen auch in 640*480 oder 800*600, bei einer höheren Auflösung braucht man auch mehr DPI, damit die gleiche Bewegung des Arms/Hand die gleiche Bildbewegung ist.
Dann gibts halt noch den Unterschied zwischen den Leuten, die mit dem Handballen fest aufliegen und die Maus nicht viel bewegen und den Leuten die mit dem ganzen Arm rudern.
 

Etymotic

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
510
QL Spieler wie Rapha zocken noch mit 'ner alten WMO (400 DPI) in nativer LCD Auflösung. Er ist zwar kein aim Monster aber hat die meisten Turniere in den letzten Jahren gewonnen. Gehört übrigens nicht zu den old schoolern aus frühen Q3 Zeiten, wo noch jeder mit moderater CRT Auflösung gezockt hat. Höhere Maus DPI bei erhöhter Bildschirmauflösung wird nur bei modernen FPS Titeln benötigt ist so ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Dark Thoughts

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
10.179
Das ist Spielabhängig, heute gibt es auch immer mal Spiele wo man die Kamera mit 2mm bei hohen DPI 5 mal dreht, ansonsten nutze ich auch die 4000 DPI innerhalb der Maus und Win eben in Mittelstellung. Früher ging das nicht wirklich aber ich habe mich schon so daran gewöhnt das ich nur noch in Shootern auf lange Distanzen ein wenig runter gehe weil die kleinstmögliche Bewegung hier nicht mehr genau genug ist.

Das einzige Spiel was ich bisher nicht spielen konnte war Dead Space, die Maus ist hier so schwammig und offenbar auch mit interner Mausbeschleunigung das es unmöglich für mich ist damit zu spielen und erst recht zu kämpfen (und bevor es OT wird, ich habe jeglichen Tipps im Netz versucht).
 

SIDESTRE4M

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.397
Zitat von Mika911:
Mann kann ja auch die Dpi auf 5000 belassen und die Feinfühligkeit im Betriebssystem einfach reduzieren.
Dann erhöht man damit die Genauigkeit, wenn ich mich nicht irre(Sam Hawnkins Style). xD

Irrglaube. Stimmt nicht, bzw. nur unter ganz bestimmten Bedingungen und nicht mit der hier gemeinten Intention.

Die Entwicklung geht weiter. Die Laser-Sensoren werden für ihre Verhältnisse besser und 400DPI sind zwar für viele gut zum Zocken, aber für 2D und hoher Auflösung zu wenig.

Wer was braucht oder nicht, ist doch völlig banane. Jeder kann bei so einer Maus meist einstellen, was er haben will und damit sind dann eigentlich alle Ansprüche abgedeckt und ich behaupte, wenn es Leute gibt, die mit einer MX Revolution Shooter zocken und was von Verzögerungsfrei und Präzision erzählen, dann merken die meisten eh keine Interpolation, keine Fluktuation, kein Jittering, oder was der Sensor sonst noch für Faxen im Grenzbereich macht.
 

-G-sus

Ensign
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
236
Ich nutze 3000dpi an meinem fullhd lcd da ich vorher mit meiner alten 1600dpi maus immer die windows mausgeschwindigkeit erhöhen musste. wer auf <2000dpi hängen geblieben ist spielt nur alte schinken oder hat nen kleinen monitor. an meinem laptop nutze ich zb auch nur 2000dpi weil dort die auflösung entsprechend geringer ist und ich keine so hohe abtastrate brauche.
 

w0ll3

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.424
Zitat von -G-sus:
Ich nutze 3000dpi an meinem fullhd lcd da ich vorher mit meiner alten 1600dpi maus immer die windows mausgeschwindigkeit erhöhen musste. wer auf <2000dpi hängen geblieben ist spielt nur alte schinken oder hat nen kleinen monitor. an meinem laptop nutze ich zb auch nur 2000dpi weil dort die auflösung entsprechend geringer ist und ich keine so hohe abtastrate brauche.

Homefront ist also alter Schinken? BFBC2 ist alter Schinken? Brink wird alter Schinken sein?

Und btw ich hab einen 24" Samsung Syncmaster und verwende in Windows 1600x1200.

Selbst mit der übelsten auflösung und 10cm Sense braucht man nicht mehr wie 2500dpi.

Quelle:

http://www.esreality.com/?a=longpost&id=1265679&page=2

http://phoon.us/mouse/

Und ach ja, ich verwende eine 1.1ZG.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dark Thoughts

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
10.179
Mit 2500 DPI könnte ich aber nicht mehr aus dem Handgelenk arbeiten.
Kann man wirklich nicht pauschalisieren, es mag zwar technische Fakten geben die auch zwischen 2D und 3D unterschieden werden müssen aber letztlich zählen nun mal auch die eigenen Anforderungen.
 
Top