Skylake-Probleme

Fe0d0r

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2013
Beiträge
27
#1
Ich gebe hier mal gesammelt einige Informationen über Skylake-Probleme weiter.

Es könnte einen Skylake-I7-Bug geben, der mit Hyperthreading zusammenhängt:
"Simple instructions for freezing a Skylake Processor"
https://communities.intel.com/thread/96157?start=0&tstart=0

http://mersenneforum.org/showthread.php?t=20714

http://www.hardwareluxx.de/communit...ake-laberthread-1083336-121.html#post24104597

http://www.overclock.net/t/1582806/skylake-6700k-768k-problem#post_24671209

Es gibt aber anscheinend noch weitere Probleme, da auch User einer i5-CPU von System-Hängern geplagt sind. Weitere Links zum Thema Skylake-Freeze:

http://www.heise.de/forum/c-t/Bauvo...ieren-unter-Windows-10/posting-23967443/show/

http://www.heise.de/forum/c-t/Bauvo...tabil-bei-irgendjemand/posting-24041202/show/

http://www.heise.de/forum/c-t/Bauvo...n-bei-Skylake-Systemen/posting-24050943/show/

http://hardforum.com/showthread.php?t=1873881

http://www.tomshardware.co.uk/forum/id-2830772/skylake-build-randomly-freezing-crashing/page-5.html

Bei diesem Dell XPS 8900 Desktop - Intel Core i7-6700 gibt es erstaunlich viele negative Reviews.

http://www.amazon.com/Dell-XPS-8900-Desktop-Professional/dp/B016NES2K6/

Jedoch: Auf amazon.de oder alternate.de fand ich keine Berichte über Hänger.

Mein vorläufiges Fazit:
Reproduzierbar scheinen die Prime-Fehler im Zusammenhang mit i7-HT zu sein.
Bei den restlichen Problemem kann ich kein Muster erkennen.
Meine Meinung: Zum jetzigen Zeitpunkt braucht man etwas Mut, wenn man sich für ein Skylake-Rig entscheiden möchte.
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
#3
Jede CPU hat Fehler und Bugs. Mehrere Hundert bis Tausende davon. Jede. Einfach mal die Erratas lesen die die CPU Hersteller herausgeben.
 

Fe0d0r

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
27
#4
Daher habe ich ja den Thread eröffnet. Bitte die passenden Links hinzufügen.
Dann ist alles schön beisammen. :)
Ergänzung ()

Jede CPU hat Fehler und Bugs. Mehrere Hundert bis Tausende davon. Jede. Einfach mal die Erratas lesen die die CPU Hersteller herausgeben.
Es kommt darauf an, wie sich diese Fehler auswirken. Regelmäßige Systemhänger sind m.E. inakkzeptabel.
Auf heise.de gibt es mehrere User mit Leidensdruck, die sehr intensiv nach Lösungen suchen.
Wer nicht betroffen ist, möge sich glücklich schätzen.
Eine Statistik über die Erfolgsquote kenne ich nicht.
 

Fe0d0r

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
27
#6
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
3.038
#8
Ich sehe ehrlich nicht den Sinn des Sammelsurium? Wen helfen diese Infos denn? Wenn es jetzt Fehler wären, die reproduzierbar wären und wo es eben auch Lösungen gibt, ist so ein Nachschlagewerk sicher sinnvoll. Aber so ein reines "diese Probleme KÖNNTET ihr mit Skylake haben" hilft doch eigentlich keinen weiter.

Mein i5 läuft von der ersten Sekunde an tadellos ohne Absturz oder sonstige Probleme ;)

Wenn die Fehler wirklich mit fehlerhaften CPUs zusammenhängen: Wofür hat man drei Jahre Garantie bei Intel ;)?
 
Zuletzt bearbeitet:

aurum

Imperator Caesar
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
5.400
#10
Meine Aussage in #2 sollte bedeuten, dass hier die User wohl glücklich sind.
Der 768k Bug wurde von mir entdeckt und nein ich bin damit nicht glücklich. Die Mehrheit der obigen Berichte stammt von mir. Nach meinem aktuellen Wissensstand ist es wohl ein Fehler der via Microcodeupdate behoben werden kann. Diverse User im Luxx/mesennenforum und die Security Abteilung von Intel konnte das ganze inzwischen nachvollziehen - die Lösung steht aber noch aus. Es handelt sich um den


Ich sehe ehrlich nicht den Sinn des Sammelsurium? Wen helfen diese Infos denn? Wenn es jetzt Fehler wären, die reproduzierbar wären und wo es eben auch Lösungen gibt, ist so ein Nachschlagewerk sicher sinnvoll. Aber so ein reines "diese Probleme KÖNNTET ihr mit Skylake haben" hilft doch eigentlich keinen weiter.
Der Fehler existiert und ist reproduzierbar. Lade dir Prime 27.9 runter, aktiviere HT + 768k + FFT in place + 15 min und dir werden Werker aussteigen. Es gibt aber scheinbar auch eine kleine Anzahl funktionierender Kombinationen. Tritt der Fehler nicht auf, dann starte den Rechner ein paar mal neu und teste erneut. Der Fehler tritt mitunter erst nach 12+ Stunden selektiven Testen auf.


Mein i5 läuft von der ersten Sekunde an tadellos ohne Absturz oder sonstige Probleme
Der Fehler ist nach aktuellem Wissenstand auf den 6700 und 6700k begrenzt.


Wenn die Fehler wirklich mit fehlerhaften CPUs zusammenhängen: Wofür hat man drei Jahre Garantie bei Intel ?
Eine RMA der CPU bringt rein gar nichts. Ralle hat 20+ CPUs getestet und alle waren betroffen.
 
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.763
#11

aurum

Imperator Caesar
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
5.400
#12
Du liest darüber nichts weil es hier kaum einer getestet hat. Vollkommen analog zum Abgasskandal - darüber las man bis vor kurzem auch genau gar nichts. Das bedeutet aber nicht, dass das Problem nicht existiert respektive unbedeutend ist.
 
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.763
#14

Fe0d0r

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
27
#15
Du liest darüber nichts weil es hier kaum einer getestet hat. Vollkommen analog zum Abgasskandal - darüber las man bis vor kurzem auch genau gar nichts. Das bedeutet aber nicht, dass das Problem nicht existiert respektive unbedeutend ist.
Das ist auch mein Eindruck. Und Freeze-Probleme betreffen auch deutlich mehr i7- als i5-User.

Kann das auch vom 768k-Bug kommen?
http://www.heise.de/forum/c-t/Bauvo...auf-getrennte-HDs-okay/posting-24070750/show/

Wegen des ct-Bauvorschlags gibt es bei Heise ja eine ganze Reihe Anwender, die die neue Plattform testen.

PS: Oben kann man auch nachlesen wie sich das Freeze-Problem praktisch auswirkt.
 

Fe0d0r

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
27
#17

Bolko

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
1.778
#19
Die Leute, die die einfrier o.ä. Probleme haben, sollten einfach ihre Hardware von Händler tauschen lassen und sich nicht damit rumärgern ;-)
Welche Hardware?
CPU?
Mainboard?
RAM?
Netzteil?

Da du etwas zu wissen scheinst, dann sag es doch einfach.
Soweit ich weiß arbeitest du bei Gigabyte?
Liegt es am Z170-Chipsatz oder am CPU-Microcode des BIOS?

Soweit ich das sehe gibt es drei getrennte Probleme.

1. Stromsparmodi führen zum Absturz.
Da hilft nur Speedstep (EIST) und C-States größer als 3 abschalten oder ein moderneres Netzteil einbauen, das die schnellen Stromsparmodi schafft.
Dieses Problem betrifft aber nicht nur Skylake, sondern alle CPU seit Lynnfield.

2. RAM ist inkompatibel.
Mal mit Kingston versuchen, weil die am kompatibelsten sind.
Automatik abschalten und alle Werte selber eintragen.
Dabei konservative Werte benutzen.
Command Rate = 2.
Kein Trainingsmodus
nicht übertakten.
Spannung manuell einstellen und evtl. leicht erhöhen.
Interleaving testweise abschalten.
XMP testweise abschalten.

3. Hyperthreading + AVX + FFT (768k) gleichzeitig erzeugen einen Bug.
 
Zuletzt bearbeitet:

aurum

Imperator Caesar
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
5.400
#20
Er arbeitet nicht bei Gigabyte. Er betreibt einen Onlineshop - hat aber aus Gründen Kontakt zu diversen aus der Branche. Wobei ihm scheinbar einige auch keinen Glauben schenken, wenn er Probleme meldet.
 
Top