News Sony Alpha 7C: Kompakteste Vollformat-DSLM mit Stabi ab 2.100 Euro

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
12.364
Mit einem Gewicht von knapp 500 Gramm und kompakten Abmessungen schickt Sony mit der Alpha 7C eine weitere Vollformat-DSLM ins Rennen. Die Kamera ähnelt äußerlich der Alpha 6600 und setzt im Inneren zum Großteil auf die bewährte Technik der Alpha 7 III.

Zur News: Sony Alpha 7C: Kompakteste Vollformat-DSLM mit Stabi ab 2.100 Euro
 

GUN2504

Commander
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
2.765
@Smartin : Soll das nicht eher eine hervorragende, kompakte "Foto-Kamera" sein und keine "Video-Cam"?
 

0range

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
12
Hm, eigentlich ganz nett Vollformat, kleiner, nur nicht einsteckbar, wie die Fuji X100v, die ich im Frühling gekauft habe.
Außerdem ist da wieder nur 8 bit h264 für Videos möglich. Das kann meine 2 Jahr alte A7iii auch. Preislich auch sehr hoch angesetzt. Irgendwie............ doof.
 

kaxi-85

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.048
bei 4k und 30fps habe ich nicht mehr weitergelesen.
Sony lernt es einfach nicht ...
Darauf hab ich als jahrelanger Hobbyfotograf noch nie geachtet. Selbst für viele Videografen sind 30fps in der Regel genug - zumal die in 1080p auch 120fps kann. Das ist hauptsächlich eine FOTO-Kamera. Willst du viel Video machen dann kauf dir eine A7S III mit 4k - 120fps - Sony hat das schone lange im Portfolio.
 

iWeaPonZ

Ensign
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
230
Ich sehe hier eher das Problem bei der Bedienung und dem lächerlich schlechten Sucher.
Der wäre sogar verschmerzbar, wenn wenigstens das Display besser (mehr Pixel) wäre und RICHTIG Touch unterstützen würde...
Echt schade, vom Formfaktor her finde ich die absolut Spitze!
Perfekt für jeden Urlaub oder einfach zum “immer dabei“ haben.
 

Qubit

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
425
Noch kompakter? Ich fand die ILCE-7M2 schon grenzwertig zu halten, da der Handballen die Kamera kaum mehr stabilisiert.
 

calNixo

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.265
So langsam wird klar, wo die Reise bei den Kameras hingeht. Kleinere Sensoren verlieren so langsam auch ihren Größenvorteil gegenüber den Vollformaten.

Ich habe jedenfalls beschlossen kein Geld mehr in mein MFT-System zu investieren. Wenn meine G9 mal nicht mehr ausreicht, steht glaube ich sowieso ein Systemwechsel an. Und von einem Funktionsumfang wie ihn die G9 für den Preis bietet, kann man mittlerweile auch nur noch träumen.
 

Qubit

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
425
@DerMond Zudem die (meisten) Objektive bei E-Mount und Vollformat auch nicht gerade kompakt sind.
 

Konsumkind

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
537
Ui, genau das Modell auf das ich warte, aber der Preis ist echt sportlich. Ich hoffe da kommt noch eine kleinere Schwester (mit Full Frame), denn das einzige was mich an meiner A7 wirklich stört (im Vergleich zu meiner vorigen X-Pro) ist das "Format".
 

Bierliebhaber

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
503
Was bringt denn ein etwas kleineres FF-Body, wenn man am Ende dann die großen FF-Objektive drauf hat? Das ist dann weder kompakt noch besonders angenehm zu bedienen, da frontlastig. Der Vorteil der kleinen Sensoren kommt doch nicht nur vom Body, sondern auch vom Glas. Gerade wenn man dafür auf so einen winzigen Sucher setzen (hätte man auch gleich weglassen und ein größeres Display verbauen können) und überall nur Kompromisse eingehen muss bringt das doch nichts. Da ist man mit einer kompakten Fuji oder Pana doch besser bedient. Würde der hier z.B. die GX9 jederzeit vorziehen, auch weil ich da nicht neue Objektive kaufen müsste... ansonsten würde ich auf eine potentielle X-T40 warten.
Wenn man natürlich nur mit Festbrennweiten klar kommt sieht es vielleicht anders aus. Aber man will die Möglichkeiten einer DSLM ja nutzen.

Wenn man unbedingt eine kompakte FF will würde ich im Zweifel dann doch zur S5 oder Z5 greifen oder auf die nächste "normale" A7 warten, also lieber ein Gesamtpaket ohne Kompromisse (zumindest zum jeweiligen Preis) mit dem man alle Objektive bequem nutzen kann und die dann auch nicht mehr viel größer sind. Kompakter ergibt mMn wenig Sinn.
 

C0R4X

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
70
Genau so enttäuschend wie Canon. 4K Video und nur 30 b/s ... bei solchen Preisen unverständlich.
 

kaxi-85

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.048
So langsam wird klar, wo die Reise bei den Kameras hingeht. Kleinere Sensoren verlieren so langsam auch ihren Größenvorteil gegenüber den Vollformaten.

Ich habe jedenfalls beschlossen kein Geld mehr in mein MFT-System zu investieren. Wenn meine G9 mal nicht mehr ausreicht, steht glaube ich sowieso ein Systemwechsel an. Und von einem Funktionsumfang wie ihn die G9 für den Preis bietet, kann man mittlerweile auch nur noch träumen.
Hat die G9 zur Einführung nicht 1700 Euro nur für den Body gekostet? Die Fuji X-T4 kostet nur unwesentlich mehr - hat aber den größeren Sensor, der IBIS ist genau so gut (zumindest auf dem Papier), der Sucher ist höher aufgelöst (aber minimal kleiner), die Video-Funktion ist deutlich besser, wiegt weniger, ist kleiner, kann auch Focus-Stacking/Bracketing, hat den üblichen "WLAN Pipapo" - lediglich Pixel-Shift sehe ich bei der G9 als letzten Vorteil / Feature, das vielleicht fehlt (mir nicht). Ist leider auch kein Vollformat - bei der breiten Objektiv-Produktpalette wird Fuji das aber auch niemals bringen vermute ich - die setzen auf Mittelformat im High-End Bereich - und die Kameras sind mittlerweile auch schon "kompakt" und "preiswert".

Ich glaube du bekommst auch heute noch Kameras mit Top-Features in dem Preisbereich 1500-2000 Euro.
 

Maye

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
840
Da frag ich mich als A7III user schon welche Zielgruppe man mit der altbewährten Kost eigentlich erreichen will?
Hätte persönlich kein Interesse durch diesen winzigen EVF zu gucken, auch sieht die Kamera einfach dämlich aus wenn da ne größere Linse dran hängt. Preislich finde ich sie auch mindestens 300€ zu hoch angesetzt.
 

Smartin

Captain
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
3.968
@Smartin : Soll das nicht eher eine hervorragende, kompakte "Foto-Kamera" sein und keine "Video-Cam"?
da liegst Du m.E. falsch. DSLR sind heute der Hit gerade bei den ganzen Youtubern und Co. Keiner will eine Fette Kamera durch die Gegend schleppen. Und selbst mein bald 2 Jahre altes Handy kann schon 4K mit 60FPS. Und das hat nicht über 2000 Eur gekostet.
Die anderen Features sind ja alle schön und gut, wenn man aber fundamentale Sache nicht mal liefern kann, dann macht es das ganze Produkt uninteressant.
 

Maye

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
840
Genau so enttäuschend wie Canon. 4K Video und nur 30 b/s ... bei solchen Preisen unverständlich.
Das stimmt so nur bedingt. Bei Sony wird konkret unter den Modellen abgegrenzt. Es handelt sich hier halt um eine Hybrid-Cam die Video eher als Feature betrachtet und nicht der primäre Verwendungszweck ist. Wer Video machen will greift hier klar zur 7Siii
 
Top