Speicher für Asus K8V Deluxe

BrAiNsToRm

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
283
Hi,

Ich möchte mir in nächster Zeit ein Athlon 64 System zulegen und als MB habe ich mich eigentlich schon für das Asus K8V Deluxe entschieden, da ich immer sehr zufrieden mit Asus war.

Da man aber nun sehr viel von Speicherproblemen generell bei Athlon 64 Boards hört, wollte ich mal fragen welchen Speicher ihr mir empfehlen könnt.

Ich möchte einen 512 MB (mindestens CL 2.5) Riegel zum Preis von höchstens ca 100€. Mir sind schon Speicher von G.E.I.L, TwinMos und Kingston ins Auge gefallen, ich weiss aber nicht ob sie ohne Probleme auf dem board laufen.

Ich würde mich freuen wenn ihr mal über eure Erfahrungen berichtet, besonders die Besitzer dieses Boards.

cya BrAiNsToRm
 

Bucklava

Banned
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
1.058
ja für das board hab ich mich auch mehr oder weniger entschieden aber der RAM läßt mich noch zweifeln, ich würde auch gerne den 433 von GEIL nehmen oder Corsair aber ich bin mir nicht sicher, deswegen warte ich noch bis es eventuell mal bald den nforce3 250 chipsatz gibt...eventuell ist das net so empfindlich...!?

PS: achja ich will vorallendingen 2x512 mb einsetzen.
 

Burhan2000

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
65
Hi BrAiNsToRm,

von TwinMos PC400 2.5 Speicher kann ich nur abraten.
Bei mir wurde die 1.Festplatte nicht erkannt,die 2.Festplatte wurde akzeptiert
nur wollte Windows XP nicht mitspielen !
Auch ein Bios Update löstet das Problem nicht.
Also Speicher zurück zum Händler und neue TwinMos rein !
Wider das selbe Problem :mad:
Speicher raus Samsung orginal PC400 Speicher rein und sie da es läuft wunderbar :p

gruss

Burhan
 

xuxu

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
277
Hey!

Also nen Kumpel von mir hat mich gefragt, was er denn für Speicher auf seinem Asus K8V Deluxe einsetzen kann. Daraufhin hab ich mich mal auf die Suche begeben... Nur ich war mal richtig erfolgslos...

Ja, DjDIN0 ich habe alle deine Posts gelesen und hab mir auch die Kompatiblitätsliste auf der Asus Seite angeschaut. Nur hab ich über Google verschiedene Foren gefunden, in denen Leute berichten, dass z.B. die TwinMos Module (512M TwinMOS M2G9J16AGATT9F081AA4T TwinMOS DS TMD7608F8E50D), die nach der Asus-Liste eigentlich funktionieren müssten, zu Abstürtzen führen.

Was mich außerdem gewundert hat, dass ich kein einziges System gefunden hab, welches mit 1024MB Ram bestückt war. Ist dies eigentlich überhaupt möglich, oder führt das in jedem Fall zur Instabilität?!

So, kann mir jetzt vielleicht jemand Module mit 1024MB (2x512MB), falls nicht möglich 512MB (2x256MB oder 1x512MB) empfehlen? Wobei ich die 1024Mb vorziehen würde. Achso, das ganze sollte nicht über 160 Euro kosten.

Greetz

xuxu
 

Lietho

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
53
Also bei mir stecken 2x 256MB Corsair XMS 3200 (DDR 400) in meinem Asus K8V Deluxe, und diese laufen echt richtig gut!
 

xuxu

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
277
@Lietho

Was für Timings fährst du denn? :)
 

Twisterking

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.715
Hallo!

Ich weis dieses Thema wurde (hier) schon genug behandelt, aber was is eigentlich der Unterschied der Speicher für A64 CPUs und den "alten", "normalen" RAMs?
Ich möchte mir nämlich demnächst folgende Komponenten zulegeN

.)ASUS K8V Deluxe Mainboard
.)Athlon 64 3000+ oder 3200+ (noch nicht sicher)

Jetzt wollte ich wissen, ob dieser Speicher zu meinem geplanten System passen würden ?!
Falls nicht, wisst ihr irgendwelche gute (und wenn möglich auch preiswerte ( :D )) Alternativen?

Danke schonmal
Gruß
Twist
 

xuxu

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
277
Hey!

Also, der Ram der beim A64 (Sockel 754) eingesetzt wird ist der selbe wie beim Sockel A und Sockel 478, etc. Nur beim A64-FX (Sockel 940) kommt ECC-Speicher zum Einsatz.
Zu deiner Speicher frage... Ja, dieser Ram müsste im normal Fall laufen.

Greetz

xuxu
 

Twisterking

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.715
Dass is jetzt aber glaub' ich Schwachsinn was du hier schreibst!
Ich hab' mal gehört, dass ich sowohl beim FX (Sockel 940) als auch beim "normalen" A64 (Sockel 754) man sogenannte
gebufferte DIMM - RAMs benötigt, oder?
Demnach sind dass dann nicht dieselben RAMs wie beim Sockel A oder 478!
Dass wäre dann ja auch der Vorteil am kommenden Sockel 939, bei dem man dann durch irgendeine Änderung auch dieselben RAMs wie beim Sockel A und 478 verwenden kann / könnte!
Kann sein, dass ich mich hier jetzt irre, bin mir aber ziemlich sicher!

Falls du jedoch Recht hast und ich dich richtig verstanden hab', könnte ich meine beiden jetzigen 256 MB 333DDR RAMs von Kingston weiterverwenden, oder?

Gruß
Twist
 
Zuletzt bearbeitet:

xuxu

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
277
Muss ich mich von jemand blöd anmachen lassen der keine Ahnung hat? Ich helf ja immer gerne, aber das is ja der ober Hammer... Fragt was und dann sagt er ich hätte keine Ahnung... Sachen gibt's... Wenn ich mir nicht sicher wäre würde ich nicht posten...

Also, ein non FX A64 System nutzt definitiv normalen unbuffered Ram!

und ja, du kannst dein Kingston einsetzen, aber 1. würde ein Flaschenhals entstehen da PC-333 Ram und 400MHz FSB und 2. musst du Glück haben dass er läuft, weil er nicht auf der Kompatibilitäts Liste von Asus aufgelistet ist... Aber im normal Fall läuft PC 333...

Und deine Infineon Module von Geizahls laufen sicher, da sie auf der Lsie von Asus drauf sind...

Axo... warum machst du einen extra Thread auf?
 
Zuletzt bearbeitet:

Twisterking

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.715
Ja, ja, ja bin ja schon still!
Haste ja Recht!
War blöd von mir, ich hätts auch selbst besser wissen müssen!
Hab' nur selbst so meine Erfahrungen mit Posts, die dann totaler Schwachsinn waren! Deshalb hab' ich deine Antwort nochmal "hinterfragt"!
Tut Leid, hab' eben selbst relativ wenig Ahnung auf dem Gebiet!
Tut mir Leid!

Gruß
Twist

EDIT:
Ich hätte da bitte noch eine Frage
(werde deine Antwort nicht nochmal *hinterfragen*) :
Gibt es große Unterschiede zwischen den ver. Herstellern?
Nach längerem Umschauen haben sich bei mir diese Auswahlmöglihkeiten gebildet:
.)Corsair DIMM ValueSelect 512MB PC3200
.)Kingmax DIMM 512MB PC3200
.)Kingston ValueRAM DIMM 512MB PC3200
oder
.)TwinMOS DIMM 512MB PC3200

Ich würde dich also jetzt inständigst bitten, dass du mir hier deine Meinung sagst, welchen RAM-Riegel von diesen Herstellern du nehmen würdest!

Danke schon mal im Voraus,
Gruß
Twist
 
Zuletzt bearbeitet:

xuxu

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
277
So ist's recht ;)!

Also:

1. Corsair: ist echt ne super Firma und so weit mir bekannt ist, sollen die Value Select die aussortierten XMS-Module sein, die die schnellen Timinings nicht verkraftet haben. Was aber nicht heißen soll, dass die Module nicht gut sind! Hab Leider nur Erfahrung mit den XMS Modulen, welche einsame Spitze sind. Über die Value Select hab ich auch noch keine Tests gelesen. Aber da die Module nicht auf der Kompatibilitätsliste von Asus stehen würde ich von diesen Modulen abraten.

2. Kingmax: Habe selber keine Erfahrung mit dieser Firma. Habe jedoch in verschiedenen Tests viel Positives gehört (Hier ein Test). Stehen aber auch nicht auf der Liste von Asus. Daher würde ich sie nicht empfehlen.

3. Kingston: Sehr guter Ram, habe ihn erst vor kurzem bei nem Kumpel (auch auf einem Asus K8V-Deluxe) verbaut (2x512MB). Laufen ohne zu meckern und stehen auch auf der Asus Page als kompatibel. Die Kingston wären meine Empfehlung an dich.

4. TwinMos: Sehr gute Firma mit super Speicherriegeln. Leider sind im meisten aller Fälle die Module inkompatible zu A64-Boards. Les mal hier im Forum nach (Suchfunktion), es haben echt viele Leute ein Problem mit dieser Kombination (A64+TwinMos). Aber auf einem P4 oder Athlon XP System rennen die Module super.


Fazit: Also ich würde dir die Kingston Module empfehlen, sind echt super Riegel und sind zudem von Asus als kompatibel ausgeschildert.

Hoffe geholfen zu haben :)!

Schöner abend noch :D!

Greetz

xuxu
 

Twisterking

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.715
Vielen Dank für deinen Post!
Dann werd' ich mir wohl endgültig dieses System zulegen:

.) Athlon 64 3200+
.) ASUS K8V Deluxe
.)die genannten Kingston RAMs

Nochmal Danke und
:n8:
Gruß
Twist
 

TermyD

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
915
Ich kann die MDT PC3200 empfehlen. Laufen sowohl auf meinem P4p800 als auch auf meinem K8V-Deluxe absolut stabil und haben ein ausgezeichnetes P/L-Verhältnis.

Hier gibt es ein Screenshot_


Im BIOS habe ich Memclock auf Limit gestellt und die Memclock-CPU Ratio auf 2:1 (DDR400). Der Rest läuft alles auf Auto, hatte noch keine rechte Lust mich durch die ganzen Einstellungen durchzutesten. Speicher @2,5V.

CU, TermyD
 

xuxu

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
277
Zitat von Twisterking:
Vielen Dank für deinen Post!
Dann werd' ich mir wohl endgültig dieses System zulegen:

.) Athlon 64 3200+
.) ASUS K8V Deluxe
.)die genannten Kingston RAMs
Genau, richtige Entscheidung! Viel Spaß damit :)! Geht echt gut ab :D!

Greetz

xuxu
 
Top