Speicher per USB erweitern

whigga

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
628
Moin,

da mir die ganzen Autoradios zu klobig und zu bunt beleuchtet sind, und die Oberfläche meistens auch grausam ist, habe ich mir überlegt, ein Android Tablet als "Autoradio" zu verbauen. Bevor ich mir nun alle Komponenten zusammenkaufe, wollte ich mich vorher absichern, dass mein Vorhaben realisierbar ist.

Meine Musiksammlung besteht zum Großteil aus m4a-Files aus dem iTunes-Store. Konvertieren in mp3 ist keine Option. Eine passende App muss also erstmal her. Hier wird oft PowerAmp empfohlen. Die Musik soll auf einem USB-Stick gelagert werden, damit dieser leicht mit neuen Files gefüllt werden kann. Um die Files auf dem Tablet abspielen zu können, benötige ich einen USB OTG Adapter, soweit ist auch alles klar. Meine Frage, auf die ich leider keine Antwort finden konnte, ist die, ob die Files dann ganz normal in der App auftauchen (Quasi wie der interne Speicher behandelt wird), oder ob die Dateien jedesmal über einen Filemanager geöffnet werden müssen?

Ich habe bisher mit Android noch absolut Null Erfahrung, ist aber auch vollkommen Okay das Gerät zu rooten, um das Ziel zu erreichen.
 

zogger CkY

Captain
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.970
http://mobil.pcwelt.de/ratgeber/Tablet-PC_Nexus_7_ins_Auto_einbauen_und_integrieren-Auto_und_Technik-8819339.html



Ist zwar für ein nexus 7 aber es geht in die gleiche richtung.
Damit ein stick erkannt wird muss es vom kernel des systems unterstützt werden und das kann recht schnell sein, dass root und ein Flaschen des tablets nötig sein wird oder Handy.


Warum Schaust du nicht nach ob dein ratio ein aux Anschluss hat und du verbindest das ganze einfach damit? Musiksteuerung läuft dann ja über das Handy/tablet audio über radio
 
Zuletzt bearbeitet:

whigga

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
628
Dass die ganze Geschichte funktioniert, weiss ich schon. Allerdings öffnet sich in jedem Video, das ich angesehen habe, ein Dateimamager, aus dem die Dateien gespielt werden.

DieRadio/Handylösung möchte ich nicht, die ganzen Radios sind mir zu bunt und zu aufdringlich, dann lieber ein Nexus 7, dann kann ich auch gleich die Navigation darüber laufen lassen.
 
Top