Speicher Taktet nicht richtig

Bartmensch

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
4.199
Die CL macht beim RAM heutzutage so gut wie nichts mehr aus.
Jedenfalls nichts merkbares in der Praxis.
Ich würde es ignorieren.
 

JJJT

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.080
Auch wenn du uns die wichtigste Info schuldig bleibst, um welchem RAM handelt es sich genau, siehst du auf deinem BIOS Screenshot, das im xmp Profil nur CL 15 bei dem RAM geht. Bei Ryzen und deinem Board gehen nur gerade CL Werte, deshalb geht er auf 16.

Ich weiss nicht wie du überhaupt auf CL 14 kommst?
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
19.721
Naja dann musst ihn halt manuell einstellen. Die hinterlegten Werte passen nicht.
(btw, das was Bartmensch sagt, ist wirklich Quatsch)
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
10.865

carisma2001

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
264
Ich will ja nicht CL14, Ram sollte CL15 sein, taktet aber laut CPU Z nur mit CL 16

Meine Frage ist ja, wie stelle ich das im Bios ein , damit er mit CL15, so wie er sollte , taktet?
Da bin ich nicht so bewandert,leider.

Ram ist im Post #4 angegeben
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
10.865
Im BIOS hast Du das Profil #2 aktiv, das einem 15-17-17-36 entspricht. Trotzdem zeigt Dir CPU-Z beim Memory nur 16 statt den erwarteten 15 an. Und die Erklärung dafür: Siehe das Posting von @JJJT - was ich so in dieser Form auch nicht wusste.
 

carisma2001

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
264
Also taktet er auf 15 und 16 wird angezeigt?
Verstehe ich das jetzt richtig?
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
10.865
Nein, die CAS-Latenzy (also der Wert, über den wir hier gerade sprechen) lässt sich nur auf gerade Werte setzen. Wurde hier im Forum schon diskutiert, z. B. hier Letztlich würde ich sage zählt das, was Du in CPU-Z siehst. Also läuft Dein Speicher mit einer CAS-Latenzy von 16 Zyklen.
 

carisma2001

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
264
Hab mir den Beitrag jetzt durchgelesen.
Lese heraus , daß ungerade Latenzen erst mit einen AGESA Update funktioniern.

D.h. ich muss ein Bios Update machen (falls es den eines gibt), oder den Speicher händisch auf 14 stellen?

Wenn ich den händisch auf 14 stellen muss, wie mache ich das genau und wo?
Wie gesagt , bin darin nicht gerade sooo bewandert.
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
10.865
Ich glaube, dass es dafür noch kein passendes AGESA-Update gibt. Da kann ich aber auch falsch liegen. Vielleicht weiß das jemand anders hier?

Zum RAM-OC, schau mal hier rein: AMD Ryzen - Systemoptimierung durch RAM-OC (und weitere Maßnahmen.) Da hat sich @RYZ3N komplett ausgetobt und er ist der Spezialist für alles weitere. Vielleicht klinkt er sich auch noch hier mit ein und gibt ein kurzes Statement ab :)
 

carisma2001

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
264
So , gerade das neueste BIOS geflasht. Trotz neuester AGESA kein CL15 möglich.
 

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
10.829
Ich glaube, dass es dafür noch kein passendes AGESA-Update gibt. Da kann ich aber auch falsch liegen. Vielleicht weiß das jemand anders hier?
Das mit den geraden und ungeraden CAS Latency ist so eine Sache, merkwürdigerweise funktioniert es bei dem einen, bei dem anderen nicht.

Bei mir funktioniertenungerade Werte wie z.B. CL15/17 bereits mit AGESA 1.0.0.2 und 1.0.0.4, sowie aktuell auch mit 1.0.0.4 Patch-C. Leider gibt’s 1.0.0.6 noch nicht für mein Board.

Ich glaube auch bei @cm87, @Flynn82, @nospherato und @Ned Flanders funktionieren ungerade Werte.

Ich glaube nicht, dass das ausschließlich am AGESA liegt, mehr noch am Board und Speicher.

Die Jungs werden sich aber sich auch gleich melden.

Ich hab’s gerade noch einmal getestet und bei mir werden z.B. DDR4-3200 CL15-15-15-36 1T korrekt in AIDA64 und HWiNFO angezeigt.

Liebe Grüße
Sven
 

nospherato

Commodore
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
4.988
Das mit geraden und ungeraden CL Werten hängt zusammen mit Takt und gear downmode. (Weiß nicht mehr ob man es aus oder anschalten musste, einmal mal Takt auf 2933 stellen und ausprobieren. Ich meine gerade Werte waren ab 3200 oft schwer)
 

carisma2001

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
264
Sorry für das schlechte Bild.
Speicher ist laut auslesen ein Hynix C-Die
Kann ich im Bios diese werte händisch eingeben?
14-16-16-16-32 ?

100102.jpg
 

Flynn82

Commander
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
2.798
Kann dazu nicht viel beitragen. Geardown stellt aber doch eher 1,5T ein oder? Das mit geraden/ungeraden timings habe ich mal gelesen, aber mit allen 4 Asus/MSI Boards die ich bisher hatte unabhängig vom Agesa nicht beobachten können. Vielleicht weil ich nur manuell einstelle und das docp gerade timings hat? Meine 14-15-14-14 werden jedenfalls genau so übernommen.
 

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
10.829
@carisma2001 natürlich kannst du die o.g. Werte (CL14-16-16-16-32) händisch ins BIOS eintragen, nur ob sie laufen, steht auf einem anderen Blatt Papier. ;)

Sehe ich das richtig, DDR4-3000 CL14?

Einen Versuch bzw. eine Testreihe ist es wert.

Bitte achte darauf, dass du die SoC Spannung auf 1,05V und den Speicher auf mindestens 1,375-1,425V hast, das Optimum findet sich später schon.

Liebe Grüße
Sven
 

nospherato

Commodore
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
4.988
Ja einerseits stellt gdm die command auf "1,5T", andererseits muss es meine aus sein (lange nicht probiert) und 1T damit auch CL ungerade sein kann. Klappt aber je nach Board nur bei niedrigeren Taktraten.
 
Top