SSD in Notebook nachrüsten

lazy74

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.213
Hallo,

ich habe einen freien HD-Slot in meinem Notebook und überlege mir dort eine SSD von Samsung, Typ PB22-J mit 64 GB einzubauen.

Auf die Platte soll nur das Vista und ein paar Kleinigkeiten mit den ich öfter arbeite.

Die großen Datenmengen soll auf der 320GB-HD verbleiben.

Wie sind da eure Erfahrungen mit SSDs in Notebooks?

Wie sieht es dort mit der Datensicherheit aus? Ich will nicht, dass ich alle drei Monate Vista neu aufspielen muss, da Daten verschwunden sind und Vista nicht mehr funzt.

Die o.a. Samsung ist ja eine MLC, die müßte doch eigentlich sicher sein, oder? Und 64 GB sollten für das OS doch auch reichen?

Ist der Bootvorgang mit einer SSD wirklich so schnell?
 

dEad0r

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
531
Der Bootvorgang ist schon einen Tick schneller.
Der Stromverbrauch sollte theoretisch niedriger sein.
64 GB sollten reichen.

Wenn man die SSD nicht gerade in Wasser taucht, sollten auch keine Daten verschwinden.

Les dir doch einfach ein paar Testberichte (auch hier auf CB) über die Supertalent und OCZ SSDs durch.
 

schrimpi

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
75
Du willst allso beides, eine SSD und eine HDD.
Hat dein Notebook 2 Plätze frei bzw. im jetztigen zustand noch einen freien Platz.
 
Zuletzt bearbeitet:

Vitus

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
38
Habe in meinem MacBook eine Supertalent Ultradive verbaut und bin schlechthin begeistert. Systemstartzeit hat sich auf etwa 50-70% reduziert, wirklich beeindruckend sind aber die Ladezeiten von beispielsweise Office und Photoshop. Hier ist alles um einige Faktoren schneller, jedenfalls gefühltermaßen.
Für mich war dies sicherlich die beste Hardwareinvestition, die ich seit langem gemacht habe.
 
Zuletzt bearbeitet:

lazy74

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.213
@schrimpi:
Ja, zwei HDs passen bei mir rein. Ein Platz ist bislang belegt, der andere noch frei...

Das klingt ja bislang alles sehr gut. Ich habe auch schon viele dazu Threads gelesen.

Laut dem Testlink von oben tut sich bei der Bootzeit des OS ja nicht so viel, gerade mal 3 Sekunden schneller als die Raptor wären mir jetzt keine 160 Euro wert... Aber andererseits schwärmen alle von den SSDs, die auch eine haben
 
Zuletzt bearbeitet:
Top