System wartet auf GPU für WQHD

Zanmatou

Lt. Commander
Registriert
Juni 2007
Beiträge
1.047
Hallo in die Runde,

nach längerer Abstinenz suche ich nun wieder ein dedizierte Grafikkarte für mein System.

2. GPU-Kauf Checkliste
  1. Preis unter 800€
  2. Lüftergeräusche stören mich generell nicht so sehr. Störender empfände ich Spulenfiepen. Mein Gehäuse ist ziemlich gut gedämmt und groß (Nanoxia Deep Silence 1 Rev. B gedämmt Midi Tower).
  3. ich würde gern einige Shooter und Action-Rollenspiele spielen. Dazu gehören Borderlands 3, Battlefront 2 / 1 und gern auch in Zukunft Spiele wie Cyberpunk. Möglicherweise schaue ich mir das ein oder andere MMORPG noch mal genauer an (GW2 z.B.).
  4. Mein Monitor ist ein BenQ XL2730Z (27" 1140p und 144Hz, Freesync). Ich würde gern in nativer Auflösung oder, wenn nicht anders möglich in FHD spielen.
  5. Ich peile angenehme FPS an, also alles über 30-50 je nach Genre würde ich sagen.
  6. Vorhanden ist aktuell folgendes:
    PSU; 500 Watt be quiet! Straight Power 10-CM Modular 80+ Gold
    CPU: Intel Core i7 6700K mit Thermalright HR-02 Macho Rev. B
    MoBo: Asus H170 PRO GAMING
    RAM: 16GB Crucial Ballistix Sport DDR4-2400 DIMM CL16
    Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 1 Rev. B
    Monitor: BenQ XL2730Z
  7. Stromverbrauch ist mir nicht egal, aber er spielt für mich eine sehr untergeordnete Rolle.
  8. Freesync - Unterstützung ist denke ich sinnvoll (hatte früher eine R9 390). Ansonsten braucht sie nichts weiter mitbringen.

Da ich die Grafikkarte gerne länger hätte (4-5 Jahre) schwanke ich zwischen der 5700XT und einer deutlich teureren 2080 (S). Habt ihr Vorschläge und Meinungen dazu? Muss ich meine PSU wechseln? Limitiert dann recht bald der i7? Sollte ich mich damit abfinden, dass eine ruckelfreie Spielerfahrung in WQHD mit AMD gerade nicht geht und auf NVIDIA setzen?


Viele Grüße
Zanmatou
 
Moin,

4-5 Jahre ist recht ambitioniert. Ich würde eher weniger ausgeben und dafür in 3 Jahren nochmal tauschen. Wobei in 3 Jahren ggf. auch mal eine neue CPU fällig wäre. Die RX 5700 XT wäre auf jeden Fall ein guter Kandidat für dein Vorhaben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: derSafran, Aduasen und Zanmatou
Zanmatou schrieb:
? Limitiert dann recht bald der i7?
warum testest du das nicht einfach schnell aus? ^^

das kann dir hier niemand beantworten da keiner dein System, deine games und deine Settings besitzt :)
 
Ich denke eine gute Wahl ist jetzt das halbe Budget für eine 5700XT ausgeben und halt in 2-3 Jahren noch einmal so viel in eine dann aktuelle Karte investieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: derSafran, Baal Netbeck, Aduasen und eine weitere Person
cyberpirate schrieb:
Hier schon reingeschaut?

[...]

Ja genau, an diesen Modellen würde ich mich orientieren. Mir geht es vor allem darum, ob es auf Grund meiner "speziellen" Bedürfnisse und Ausgangslage eher eine Empfehlung Richtung AMD oder NVIDIA und wenn ja welche NVIDIA gibt.


Scrush schrieb:
warum testest du das nicht einfach schnell aus? ^^

Wie soll ich das tun ohne dedizierte Grafikkarte? Da wird die CPU jetzt immer limitieren, weil die Onboardgrafik nicht wirklich als potent zu bezeichnen ist.

Macht meine PSU die 5700XT THICC2 z.B. mit? Die 200 W im Test sind ja rein die GPU, wenn ich das richtig gelesen habe, keine Gesamtsystemangabe.
 
zu 2.
Spulenfiepen ist Teils Qualität der PCB Bestückung und teils Glück/Pech.
Vega hatte sehr viel Spulenfiepen....die Radeon VII praktisch keins....bei Navi und Touring hört man ab und zu davon, aber eher nicht.

Einfach ausprobieren.....etwas fiepen werden alle Karte bei hohen FPS....oder deine Ohren werden schlechter und du hörst es nicht mehr. ;)

3. Das sind schon hohe Anforderungen....aber es muss ja nicht immer Ultra Details sein, und dann sollte 1440p mit einer 5700XT oder besser möglich sein.

5. 30-50FPS wäre für mich ruckelig und laggy.....das sollten auch günstigere Karten schaffen.

6. ist kein schlechtes Netzteil, aber nicht mehr ganz frisch.....heutige CPUs und GPUs wechseln schneller als früher die Lastzustände.....da kann es zu Problemen kommen....muss aber nicht.
Ich würde es einfach ausprobieren.

7. Da tut sich bei den aktuellen Nvidia und AMD Karten nicht viel....kann man alle nehmen, nur sollte man auf einen ordentlichen Kühler achten.....manche können wirklich störend laut werden und manche versauen die Kühlung von VRam und GPU-VRM......

8. Das geht inszwischen auch für Nvidia Karten....Nvidia kapert da den Freesync Brand von AMD und pusht Monitore unter dem Namen G-sync Compatible......was einfach Freesync ist, aber jetzt mit Nvidias Brand verknüft wird um die Kunden zu verwirren.

Freesync = adaptive sync=G-sync Compatible= funktioniert mit AMD und Nvidia.....du solltest aber DisplayPort nutzen!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Zanmatou
Zanmatou schrieb:
Wie soll ich das tun ohne dedizierte Grafikkarte? Da wird die CPU jetzt immer limitieren, weil die Onboardgrafik nicht wirklich als potent zu bezeichnen ist.

Indem Du eine sehr kleine Auflösung nimmst. (800x600 z.B.)
Damit findest Du nämlich heraus, ob Deine CPU in dem entsprechenden Game die gewünschten FPS überhaupt packt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Zanmatou
Aktuell gibt es die Sapphiere RX 5700 XT Pulse für 389€ bei ebay über Mediamarkt mit Gutschein. Ist eine solide Karte zu dem Kurs.
 
Zanmatou schrieb:
Limitiert dann recht bald der i7? Sollte ich mich damit abfinden, dass eine ruckelfreie Spielerfahrung in WQHD mit AMD gerade nicht geht und auf NVIDIA setzen?
Die CPU hat in der Regel nichts mit der Auflösung zu tun....
4 Kerne +HT sind nicht mehr das was man für moderne Spiele empfehlen kann, aber es ist Meilen besser als 4 Kerne ohne HT.......und für ganz viele Spiele immer noch völlig ausreichend, da diese eh über einen Tread limitieren.

Ich würde sagen, dass du da durchaus Spaß mit haben kannst.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: derSafran und Zanmatou
hamju63 schrieb:
Indem Du eine sehr kleine Auflösung nimmst. (800x600 z.B.)

Alles klar, ich hatte vor längerem mal Probiert was geht und festgestellt, dass viele der Games gar nicht starteten. Ich dachte das läge an den Mindestvoraussetzungen.

Ich probiere es mal aus.
 
Zanmatou schrieb:
Preis unter 800€
Wenn du dein Budget vollends ausschöpfen möchtest, wirst du Leistungstechnisch hier das Maximum raus holen:
https://geizhals.de/msi-geforce-rtx-2080-super-gaming-x-trio-v372-248r-a2104313.html

Du schreibst im Titel von WQHD, im Text sprichst du von nativen Full HD?!

Für dein Vorhaben ausreichend und auch eine Empfehlung wäre das hier sonst:
https://geizhals.de/palit-geforce-rtx-2070-super-grp-ne6207sh20p2-1040g-a2086784.html

Ansonsten täte es sicherlich wie hier schon oft genannt auch eine 5700XT. Da kann ich dir persönlich aber nichts zu sagen. Auch wenn du mal bei Raytracing rein schnuppern möchtest, wäre AMD aktuell nichts für dich.
MFG
 
iamcriso schrieb:
Du schreibst im Titel von WQHD, im Text sprichst du von nativen Full HD?!

Hallo, also ich schreibe oben, ich möchte gern in der nativen Auflösung meines Bildschirms (1440p aka WQHD) spielen, oder wenn es nicht anders geht auch in FHD. Ich hoffe, es ist jetzt verständlicher.
 
FullHD sieht auf einem WQHD Monitor ziemlich daneben aus.
Tu Dir selbst den Gefallen und nutze auch die native Auflösung.

In den allermeisten Games sollte das auch kein Problem sein (mit einer 5700XT oder 2070S)
Blöde ist allerdings, dass Du zwar eine -K CPU am Start hast aber nur ein H-Board (wer macht sowas?)
Damit ist Overclocking für Dich keine Option mehr.
 
Danke an die Rückmeldungen, ich werde noch mal die CPU testen, soweit möglich und dann mit einer 5700XT THICC2 mein Glück probieren. Ich danke euch!


hamju63 schrieb:
Blöde ist allerdings, dass ... [] ...

Ist ne lange Geschichte, hatte erst nen 6700 und dann habe ich den 6700K bekommen, es gab aber das Z Board was ich brauchte nicht mehr und dann habe ich es mangels Nutzen und weil ich nicht noch nen halbes Jahr warten wollte so gelassen. Habe es auch nicht bereut. Aber ja, eigentlich sollte es nen Z Board sein mit 6700K.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: derSafran
Zurück
Oben