News TAG Heuer kooperiert bei Smartwatch mit Intel und Google

Marius

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
7.130
Zuletzt bearbeitet:

fandre

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.384
Wäre schön, wenn die Uhren länger als einen Tag durchhalten würden ...
 

CaptainCrazy

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.161
Schade, dass es eine luxuriöse und intelligente Smartwatch“ sein muss. Ich hätte schon Interesse an einer gut verarbeiteten Smartwatch. Aber bitte als Fernbedienung und Infocenter und nicht als Statussymbol zum abgehobenen Phantasiepreis.
 

Haldi

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.826
Dann kauf dir die Huawei Smartwatch, oder entspricht das nicht deinen Anforderungen?
Hat nicht Swatch erstnoch eine Smartwatch angekündigt die "nicht blos ein par Tage" halten soll? Das wär wohl auch eher untere Preis Region.

Tag Heuer hat halt einen Namen, die können nichts billiges produzieren ^^
 

CaptainCrazy

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.161
Naja, Tag Heuer ist unter den Luxus-Uhren-Herstellern eher eine "Billigmarke". Da bekommt man auch schon neue Uhren für deutlich unter 1000€ (was natürich immer noch viel Geld ist). Man muss also nicht so tun, als ob eine Smartwatch mindestens 2000 € kosten muss, weil es sonst der Marke schaden würde.
 

Be0w0lf

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
425
"Über Apple verlieren die Firmen zwar kein Wort, doch die Kampfansage durch Michael Bell ist eindeutig: „Ergebnis unserer Partnerschaft mit TAG Heuer und Google wird eine unverwechselbare und außergewöhnliche Smartwatch sein, die völlig neue Maßstäbe setzt.“

Über Apple verlieren die Firmen kein Wort. Richtig. Aber CB muss direkt wieder die Werbetrommel für die Apple Watch rühren und erwähnt mehrmals Apple in dieser News. Als ob die iUhr auf irgendein Gebiet den Maßstab setzen würde den es zu schlagen gilt.

Bin mal auf das Ergebnis gespannt. TAG Heuer Uhren haben mir schon immer zugesagt.
 

M@tze

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.096
Irgendwo habe ich doch mal den Prototyp einer Uhr gesehen, die ein mechanisches Uhrwerk hatte und die Smart-GUI nur bei Bedarf in dem oberen Uhrglas eingeblendet hat. Sonst war das durchsichtig und von Smart war nix zu sehen. Sowas könnte ich mir von Tag-Heuer vorstellen. Die Carrera Calibre 1887 ist sehr schön, bitte daran orientieren...

Aber war nicht auch irgend so eine Design Chef, den Apple als Kreativdirektor angeheuert hat von einer Schweizer Uhren-marke? Wenn ja, hat es nichts geholfen. ;)
 

onkel_axel

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.073
auf wenige und die wichtigsten (weiß selbst nicht mal, welche das sein sollten) beschränken und das Konzept könnte etwas werden

aber ich bleibe bei der Meinung, dass solche smartwatches erst interessant werden, wenn es durchsichtige Display anzeigen gibt.
und man eine klassische mechanische Automatik Uhr mit der smartwatch verbindet. dann kann man zumindest noch die Uhrzeit ablesen und hat das unverkennliche design der Hersteller weiterhin am arm.


wenn es das gibt, dann werde ich mir auch eine smartwatch kaufen

Irgendwo habe ich doch mal den Prototyp einer Uhr gesehen, die ein mechanisches Uhrwerk hatte und die Smart-GUI nur bei Bedarf in dem oberen Uhrglas eingeblendet hat. Sonst war das durchsichtig und von Smart war nix zu sehen. Sowas könnte ich mir von Tag-Heuer vorstellen. Die Carrera Calibre 1887 ist sehr schön, bitte daran orientieren...

Aber war nicht auch irgend so eine Design Chef, den Apple als Kreativdirektor angeheuert hat von einer Schweizer Uhren-marke? Wenn ja, hat es nichts geholfen. ;)
lol. deinen beitrag habe ich garnicht gelesen
dazu gibt es schon einen Prototyp?

perfekt. dann ist das alles was ich geschrieben habe ja garkein reiner wunschgedanke
und das ist imho auch der einzige Ansatz, mit dem man wirklich uhrenliebhaber und kenner für smartwatches überzeugen kann. bisher habe ich von niemandem gehört, der seine Rolex, Breitling, patek, oder iwc durch eine apple watch ersetzen würde. diese leute tragen dann höchstens eins smartband am anderen Handgelenk nebenher

die apple watch hat diese leute aber auch nicht als Zielgruppe. nicht einmal das 18.000 Dollar Modell. das ist eher etwas für modeopfer mit zu viel Geld.
 
Zuletzt bearbeitet:

thixo

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
85
Beim Prototypen handelt es sich um die Kairos smartwatch, soll angeblich im Mai ausgeliefert werden.
https://kairoswatches.com

Alles andere als diese Smartwatch macht meiner Meinung nach auch keinen Sinn...

Edit:
Die scheinen sich aber ziemlich auf Android zu versteifen...
Die Zielgruppe von TAG HEUER wird zum Großteil allerdings ein iPhone besitzen... Könnte ein schwerer Absatz werden
 

anthony274

Ensign
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
142
Ach ja,


Ne Tag Heuer Carrera SW!

Da gibt es dann endlich ein gescheites Stahlband und ein ordentliches Gehäuse.
 

Gamefaq

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
5.161
Irgendwo habe ich doch mal den Prototyp einer Uhr gesehen, die ein mechanisches Uhrwerk hatte und die Smart-GUI nur bei Bedarf in dem oberen Uhrglas eingeblendet hat. Sonst war das durchsichtig und von Smart war nix zu sehen. Sowas könnte ich mir von Tag-Heuer vorstellen. Die Carrera Calibre 1887 ist sehr schön, bitte daran orientieren...
Öhm da...

http://www.youtube.com/watch?v=ndycU_dUHNQ

Und gesehen hast du sie hier bei CB. ;)
 

nickless_86

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.103
wenigstens kann man sicher sein dass die Tag Heuer hervorragend verarbeitet ist und das Metallband wenigstens den namen verdient hat
 

onkel_axel

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.073
das sollen sich dann andere Hersteller lizensieren und schon können wir ein paar richtig tolle Uhren bekommen
 

Vasilev

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
494
ich bleibe bei meiner 23 Jahre alten TAG Heuer und die wird durch nichts ersetzt, wenn sie mal kaputt gehen sollte, zu mindest nicht durch Google, Apple oder Co. (digitale Uhr - NEVER).
 

Mighty X

Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
2.232
Luxus zu horrenden Preisen macht bei Smartwatches so gar keine Sinn. Die Technik darin ist in 2 Jahren auf Steinzeit Niveau. Wenn es eine teure Uhr sein soll, dann lieber mechanisch. Die behält ihren Wert und man kann sie vererben.
 

onkel_axel

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.073
deswegen ist Elektronik auch ein so mieses Investment

abgesehen von wirklich wenigen alten stero hifi geräten und Akustik vllt
+ Sammlerstücke natürlich


allerdings gibt es bei luxusuhren ja auch Revisionen, die man vom Hersteller durchführen lassen kann
dann wäre es doch eine Option, wenn nach 4 bis 5 jahren glas und der elektronikteil ausgetauscht werden. Gehäuse und mechanischer teil bleiben gleich


das würde bei den Herstellern auch nicht gegen ihr Geschäfts Modell sprechen.
solche Revisionen kosten 500 bis 1000 euro. und die preise der Uhren sowie Margen lassen das auch zu. es geht ja nicht auf masse.
eine apple watch ist hingegen ein Produkt mit sehr beschränkter Laufzeit
 

M@tze

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.096
@Gamefaq

Genau, das ist die. Danke! :)

So stelle ich mir das vor und nicht anders. Werde meine Breitling sicher auch nicht durch diesen "Modeschmuck" ersetzen... :rolleyes:
 

Yoshi_87

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.294
Mein Favorit von TAG Heuer bleibt vermutlich auf ewig die blaue, eckige Monaco. :D Liegt wohl an Heisenberg. *g*

Ich vermute mal die Uhr wird teurer werden als die Einstiegsvarianten von Apple, aber günstiger als die 18k Gold Versionen.
 

MichiSauer

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.490
Smartwatch....
Ne danke, noch ein Gerät mehr, dass ich laden muss, um "in" zu sein brauchts echt net.

Was den satz elektronik is ist schlechtes investment angeht:
Das kommt auf die elektronik an...
 
Top