TB 1GHz und FSB

F

Ferdi

Gast
#1
Hi, ich hab einen Athlon TB mit 1GHz (10*100). z.Z. hab ich ihn auf 1,1GHz (10*110) getaktet. Die CPU ist noch nicht unlocked und deshalb wollt ich mit dem FSB spielen. Ich erhöhe ihn langsam (SoftFSB) und bei 120 freezt der PC ein. Soll ich gleich auf 133MHz hochgehen, da der PCI-Bus und so wieder korrekt angesteuert wird?
 

Stewi

Space Cowboy
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.985
#2
Ich werde das Topic mal dahin verschieben wo es hingehört, nämlich zum Overlocking, dort wird dir sicherlich besser geholfen als hier.
Meine persönliche Meinung zu deiner Frage: Versuch macht klug. Just do it, evtl solltest du noch mal angeben, welchens Motherboard du hast. Im schlimmsten Fall musst du deine BIOS Einstellungen wieder zurück setzen.
 
F

Ferdi

Gast
#3
Oh, sorry falsch gepostet.
Ich hab ein Gigabyte Board 7IXE(4). Läßt sich der FSB per Dip Schalter auf 115MHz umstellen, aber sonst nix. Ist leider kein großes Overclocking board ;( Bin eben auf SoftFSB & Co angewiesen
 
F

Ferdi

Gast
#4
wenn ich mit SoftFSB auf 133MHz FSB gehe, freezt der Rechner ein. Kann es sein, das mein Netzteil zu schwach ist bzw. die Spannung an der CPU erhöht werden muss?
 
C

c4$h

Gast
#5
Ich kenn das Board nicht was du hast, aber ich gehe mal davon aus das es ein Via Chip ist, der KT wohl.
Der läuft nur bis defaultmässig eigentlich nur 100 Mhz wenn du 115 rausbekommen hast, schätze dich glücklich, mehr ist aber auch nicht drin.

Wenn du dir mal zufällig ein Board mit dem Via KT-A kaufen solltest, der 133 mhz Systemtakt unterstützt, kannst du deinen Athlon-B sogar mit 133 Mhz Systakt laufen lassen.
Habe es selber ausprobiert, mit nem 900er Athlon-B.
 

{LuSiMaN}

Moraloffizier
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.411
#6
Du mußt die Vcore ein wenig erhöhen damit die Cpu mehr saft bekommt. (Bei mir war das gleiche Problem)
 

Peter

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.956
#7
ThunderBird B??

Bei einem TB-B der mit 10x00MHz läuft kommst du auf 1GHz- logisch

wenn du ihm allerdings 10x133 MHz gibtst, kann es sein dass diese 333 MHz+ einfach zu viel sind! Und er sich deshalb schon weigert hochzufahren!
 

{LuSiMaN}

Moraloffizier
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.411
#8
Probier doch mal die Corespannung ein bisschen zu erhöhen. (Aber nicht zu viel)
 

fini

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
9
#9
naja,

wenn dein board nicht den 133 er chipsatz hast, kannste das knicken...
 

XBlack_AngelX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
383
#11
why not?!

Du kannst es allemal versuchen. Ich habe es mit meinem Pentium auch so gemacht. Wie sich Dein Athlon dabei verhält, kann ich natürlich nicht sagen. Ich schätze, dass er, wenn es nicht funzt, einfach nicht mehr bootet, sadass die dein bios mit dem jumper wieder auf default setzen musst. Mein P3, der eigentlich ein 100er FSB hat, läuft auch gnadenlos, ohne jegliche Probs auf 800Mhz @ 1064 bei 133Mhz FSB. So habe ich keine Probleme mit zu hohem takt auf meinen PCI's, meinem AGP, usw. Alle Teiler sind wieder normal.

Good Work!

Black_Angel
 
Top