Teile von WinXP funzen nicht

groksta

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
18
Morgen!

Folgendes Problem:
Habe Winxp sp2 installiert, dieses lief auch stabil mit keinen einschränkungen

Habe aber nun festgestellt, dass einzelne XP-Programme / anwendungen bzw. Buttons nicht mehr mit Funktionen unterlegt sind
z.B. Wenn ich bei Systemeigenschaften auf Gerätemanager drücke, passiert nix mehr; das gleiche bei microsoft paint und dem rechner (gestartet über taskleiste / stratmenü)

vor einer woche funzte das alles noch, jedoch selbst systembackup von einer zeit, wo alles funktionierte, hat nichts gebracht - bei klick auf die Buttons passiert einfach nichts. Was könnte ursache sein? und wie bekomme ich dies behoben?

Bei Nachfrage kann ich auch gern hardwareconfig schicken
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Multiple Satzzeichen entfernt. Bitte Regeln lesen!)

Andy4

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.956
Heißt das du kannst dir nicht mal die Eigenschaften einer Datei anschauen? Hm, das ist aber wirklich sehr komisch. Bist du vielleicht in letzter Zeit auf irgend eine komische Webseite gegangen? (Das passiert jedem mal) Ich würde mal Adaware, Spybot und dann noch nen Virencheck machen. Außerdem würde ich das heißgeliebte (aber nicht von mir:D) Sicherheitscenter deaktivieren.
Ach ja guten Morgen

Gruß Andy
 

groksta

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
18
alos zu deinem verständnis:

rechner ist noch jungfräulich und hatte bisher keinen internetzugang.
alle zusätzlich zu winxp installierten programme, spiele etc. laufen !
nur sind teile von windows selbst nicht mehr über die buttons abrufbar - sprich paint, taschenrechner und er gerätemanager öffnen nicht beim draufklicken. Vor ner Woche funzte noch alles.

frage mich nun also woran das liegt. da ich einen neune grafikkartentreiber installiert habe, hätte es ja damit zusammenhängen können, aber systembackup brachte keine verbesserung.

?keine Ahnung?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Multiple Satzzeichen entfernt. Bitte Regeln lesen!)

Andy4

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.956
Ich würde dann aber vielleicht doch auf den Grafikkarten Treiber tippen. Kleine Frage noch: Besteht dieses Problem auch im Abgesicherten Modus?
Es könnte ja wirklich am Grafikkarten Treiber liegen. Versuch mal folgendes:

1. Lad dir Driver Cleaner runter und installiere es.
2. Deinstallier den Treiber
3. Starte Windows im Abgesicherten Modus und lass die Reste von Driver Cleaner entfernen.
4. Fahre Windows wieder normal hoch, und installier den Treiber neu.

Bei Gelegenheit kannst du auch gleich mal schaun, ob dieser Fehler im Abgesicherten Modus ebenfalls auftritt.

Gruß Andy
 

groksta

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
18
Danke für den Tipp

Habe aber bereits den treiber deinstalliert. jedoch lässt sich das catalyst center des ATI Treibers nicht deinstallieren. da mein rechner ja kein internetzugang hat, ist es auch schlecht mit dem download. Ne andere Mgl zum entfernen dieses Programmes bekannt?
 
F

Fiona

Gast
Installiere vielleicht Servicepack 2 nochmal mit folgenden Tip;
Start / Ausführen / msconfig
Schalte bei Systemstart alles ab.
Weiter auf Reiter Dienste.
Bei Microsoft Dienste ausblenden den Haken reinmachen, sonst startet Windows nicht richtig.
Den Rest auch deaktivieren.
Neustart und Servicepack 2 drüberinstallieren.
Bei msconfig kann alles wieder aktiviert werden.
Neustart und testen.

Vielleicht hängt es bei dir mit DEP (Data Execute Prevention) im Servicepack 2 zusammen.
Hier ist Info und eine bekannte Liste mit Programmen wo es nicht funktioniert.
http://support.microsoft.com/default.aspx?kbid=884130&product=windowsxpsp2

Schalte vielleicht auch mal DEP für Testzwecke ab.
Damit verlierst du aber auch Sicherheit vom Servicepack 2.

Geht so;

Sichere auf dein Systemlaufwerk deine boot.ini .

Öfnne die Boot.ini mit dem Editor!

Start / Alle Programme / Zubehör / Editor .
Muß auf "Alle Dateien" gestellt werden.

Führe unter diesen Eintrag (bei mir Standard) einfach /execute mit zu.

Sieht so aus;

Original;

[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /fastdetect

Editiert;

[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /fastdetect /execute

Speichere die Datei als boot.ini ab.

Neustart und testen.

Wenn nicht sachgemäß gemacht, startet Windows vielleicht nicht.

Execute kannst du nach dem Test wieder entfernen.

Viele Grüße

Fiona
 
Zuletzt bearbeitet:
Top