Test Test: Carrier Command: Gaea Mission

Sasan

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.004
In den vergangenen Monaten ist es unter Spieleschmieden und -Publishern en vogue, altehrwürdige Titel über Neuauflagen wiederzubeleben. Ob „XCOM“, „Syndicate“ oder „Carrier Command: Gaea Mission“ – „alt“ ist das neue „neu“. ComputerBase klärt im Test, was die von Bohemia Interactive verantwortete Neuauflage zu bieten hat.

Zum Artikel: Test: Carrier Command: Gaea Mission
 

kwai

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
733
Der Trailer sah besser aus als das Spiel, meiner Meinung nach, ist. Ich hatte mich sehr darauf gefreut und war enttäuscht.


PS:
Der Sprecher aus dem Video hat aber auch ein paar Schlaftabletten intus, oder ? :p
 

Nightmare25

Captain
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
3.196
Alleine wegen dieser dreissten 5mal Key Aktivierungsgeschichte würde ich den Titel ignorieren. Das war schon bei Bioshock ein riesen Desaster. Für mich aber von dem was ich drüber gesehen habe keine 50 Euro wert und nach dem Test, mit verlaub, nichtmal 10 Euro aus der Grabbelkiste oder Steamdeal eine Option. Es kommen andere die es besser machen könnten, wenn sie denn wollten.
 

Highspeed Opi

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.161
...Integration eines Mehrspielermodus' verzichtet wurde...
Ich bin gleich zum Fazit gesprungen und habe danach gesucht, danke! So kann ich es mir ersparen das Spiel näher anzusehen. :)

Schade, oder besser gesagt, traurig ist es, dass in der heutigen Zeit noch immer dämliche KI integriert wird bzw. sich keiner damit befasst. Früher habe ich gedacht, dass im Jahre 2010 die KI extrem hoch sein wird und man wirklich gefordert ist, gegen oder mit dieser zu spielen.
Mir kommt es allerdings so vor, als hätte die KI sich in den letzten 10 Jahren überhaupt nicht weiterentwickelt, ja teilweise sogar zurückentwickelt, sodass sogar das dümmste kleine Kind auf Anhieb gewinnen kann. :(
Und was früher Cheats waren, sind heute Features oder "Spezialkräfte"...
 

Paladin.de

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
421
hmm... mal abwarten, bis das spiel vllt. später etwas gereift ist. Aber wenn die KI so strunzdämlich ist wie bei Arma2, dann werd ichs mir wohl eher nicht kaufen...
 

Ink

Ensign
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
180
BI haben sich dahin geaeussert, das Carrier Command eine Herzensangelegenheit der Chefs war und somit ein "Fanprojekt" ist. Beide spielten das Original vor 25 Jahren und liebten es. Was den Multiplayer angeht, der soll nur kommen wenn das Spiel kommerziell es erlaubt, sprich, sich genuegend Kaeufer finden. Dann soll MP per Patch nachgereicht werden. Kann ich verstehen, ich mag das Spiel, es macht Spass, aber solche Sachen nicht von Anfang an dabei zu haben ist immer schlecht.
 

Sublogics

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
5.811
Und das soll nicht die ArmA-Engine sein? Und ob sie das ist!

Und obwohl es bereits seit Ankündigung dieses Titels klar war daß das "nix Großes" wird sondern nur eine weitere Nutzung der bestehenden Engine als kleine finanzielle Zusatzspritze, enttäuscht mich nun doch eher was es gar nur geworden ist.
Zwar ist teilweise durchaus Arbeit in die Grafik gesteckt worden (an Bord des Trägers innen) andererseits aber auch gewaltig gespart worden - die Landschaft sieht am Boden extrem öde und billig aus (was bei den ArmA-Titeln ganz und gar nicht der Fall war).

Aber vielleicht kann ja hier jemand davon berichten trotzdem Spaß bei der Kampagne gehabt zu haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tenchi Muyo

Commander
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.448
Hatte die Steam Version als Pre-Order gekauft - die muss nicht extra aktiviert werden.
Ist natürlich an Steam gebunden. Was mich überhaupt nicht stört, besser als Aktivierungslimits!

Zum Spiel:

Shootereinlagen (FPS) hätte man sich sparen können wirkt erstmal merkwürdig für Kenner des Original. Der Rest wirkt stimmig.

Die Steam Version hat die Version 1.1xx die dem aktuellen Retail Patch 1.2 entspricht.

Ich werde aber mit dem Game noch auf den Patch 1.3 warten und es erneut in Angriff nehmen.

Bin da zuversichtlich das Bohemia das Kind schon schaukeln wird.

Arma 2 war ein deutlich größeres Bugfest ^^
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Beitrag wiederhergestellt.)

Tenchi Muyo

Commander
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.448
40€
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Beitrag wiederhergestellt.)

Lagerhaus_Jonny

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
596
Ich hab mir dazu vor ner Weile mal den Trailer angesehen und ich liebe es, wenn ich in Fahrzeuge oder so springen kann (Stichwort: Uprising von 1998 oder Gnome oder Urban Assault... kennt das noch jemand?) und so habe ich mir den Titel mal für die verhältnismäßig moderaten 40€ bei Amazon geleistet.
Bisher macht es mir Spaß, die KI ist allerdings wirklich eine Schwäche.

Etwas wo ich diesem Review überhaupt nicht zustimmen kann ist, das die Gegner nur Kanonenfutter sind. Das ist absoluter Quatsch. Ganz schnell fährt direkt vor dir mal ein mit Lasern bewaffneter Walrus aus der Fabrik und grillt dich in Sekunden. Oder ein Granatwerfer beschießt dich von einer höheren Position und du hast keine Chance heran zu kommen... Luftangriff geht auch nicht, weil überall AA-Guns verteilt sind, die die Mantas in Sekunden plätten.
Strategisch ist das Spiel ziemlich herausfordernd, meiner Meinung nach. Wer meint mit 4 Walrus und Armor MK1 in die gegnerische Basis zu stürmen, wird ganz schnell feststellen, das sowas nicht funktioniert. Das macht eigentlich den meisten Spaß.

Was ich auch ziemlich gelungen finde ist das Wetter auf den Arktischen Inseln. Bei so einem Schneesturm sieht man echt die Hand vor Augen nicht, da fährt man teilweise blind. Das haben die gut hinbekommen. Auch die Fahrzeugphysik ist gar nicht so schlimm. Die Fahrzeuge fahren sich alle sehr einfach, aber auf Eis rutschen die schweren Dinger auch gern mal ziemlich herum, was wiederrum einen leichten Realismus vermittelt.

Ich finde die erbrachte Leistung für den Preis okay. Es ist das erste Spiel dieser Reihe von diesem Entwickler. Das kann nicht gleich ein Top-Knaller aus der Schublade sein.
 
W

WzbX-

Gast
Ich bin gleich zum Fazit gesprungen und habe danach gesucht, danke! So kann ich es mir ersparen das Spiel näher anzusehen. :)

Schade, oder besser gesagt, traurig ist es, dass in der heutigen Zeit noch immer dämliche KI integriert wird bzw. sich keiner damit befasst. Früher habe ich gedacht, dass im Jahre 2010 die KI extrem hoch sein wird und man wirklich gefordert ist, gegen oder mit dieser zu spielen.
Mir kommt es allerdings so vor, als hätte die KI sich in den letzten 10 Jahren überhaupt nicht weiterentwickelt, ja teilweise sogar zurückentwickelt, sodass sogar das dümmste kleine Kind auf Anhieb gewinnen kann. :(
Und was früher Cheats waren, sind heute Features oder "Spezialkräfte"...

Das muss ich mal Komplett Zitieren, da es mir aus der Seele spricht.

1. Kein MP....
2. die KI.


Ich bemängele in den Sehr guten Spielen immer wieder die KI, diese ist anscheinend wirklich seit 10
Jahren gleich. Desweiteren dieses gecheate, siehe Civ5 was mir das spiel total kaputt gemacht hat.

Früher bei CnC95 und RA1 dachte ich mir noch, wie blöd das doch ist wenn ich auf schwer stelle und
der Gegner mehr aushält usw. Und Anno 2012 muss ich genau das selbe feststellen.... Schwach, sehr
schwach!

Schade um die tollen Spiele, aber so möchte ich kein Spiel spielen, wenn ich genau weis
das diese dumm ist und nur schwer, weil sie mehr schade macht oder mehr geld bekommt.
 

von Schnitzel

Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
2.898
Ich habe irgendwie so das Gefühl, dass man um sich viel Zeit zu sparen, immer erst auf die letzte Seiten gehen und dort erst den Kopierschutz und dann das Fazit lesen sollte.
Wenn ich schon soetwas wie "[...] fehlerhafte KI [...]" und "Dies kann bis zu fünf Mal erfolgen – danach muss man sich an den Support wenden" vergeht mir einfach die Lust auf ein Spiel (währe nicht das erste).

Sind wir alle denn nur noch Betatester, die man für legalen Kauf bestraft?

Da spare ich mir die 40€ und schohne gleichzeitig meine Nerven; bzw. ich warte bis der Erfahrungsbericht eines Patches sagt, dass jetzt alles fehlerfrei läuft ... was auch gleichzeitig bedeutet, dass ich weniger Geld ausgeben werde, da dies wohl nicht so schnell passieren wird.

Ich lese gerne solche Test hier auf CB, so bin ich z.B. letztens auf Botanicula gestoßen - was meiner Meinung nach ein schöes Game mit super Kopierschutz ist ... nämlich KEINEM.
 

Prinzenrolle_

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.869
Buha, als ich den Anfgang vom Test durchgelesen habe, buha endlich ein Traum geht in Erfüllung. Taktisch, mit Shooter, Base aufbauen, alles beachten und grosse Schlachten. Dachte das ist das Perfekte spiel. Aber leider hat es Bohemia wie bei Arma geschafft, das gute Prinzip zu vernichten. Schade. Vielleicht wird das Spiel ja noch hoch gepatch, dann würde ich es bestimmt kaufen und mal ansehen.
 

Concept2

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
912
HAtte Große Hoffnung wieder mal n Gutes RTS in die finger zu bekommen aber nach dem Test kann ich mir den Kauf ja sparen da hol ich mir lieber die C&C ultra edition und spiel die "alten" teile nochmal durch die haben wenigstens spass gemacht mit guten Missionen die auch mal kackschwer sind und wunderprächtigen Cut-Videos!
 

Tenchi Muyo

Commander
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.448
MP reicht Bohemia nach wenn das Game sich halbwegs gut verkauft...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Beitrag wiederhergestellt.)
W

WzbX-

Gast
MP reicht Bohemia nach wenn das Game sich halbwegs gut verkauft...
So werden heutzutage Spiele auf den Markt geschmissen, tjaja... für 40€ kann man doch nen MP erwarten und
nicht, "wenn sich das spiel gut verkauft"...

Sry, aber da sage ich einfach NEIN und kaufe solch einen Blödsinn nicht. Ähnlich die ganzen EA Titel. Auch wenn
ich irgendwann die alten Brettspiele auskramen darf....
 
Zuletzt bearbeitet:

Exlua

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
763
Jo habe das Spiel selber und man hat sofort nach 2-3 Mins gemerkt das der Ego Shooter Teil notdürftig eingebaut ist. Hatte dann selber nach 4-5 Missionen keine lust mehr eine Insel nach der anderen zuholen. Da immer selbe Taktik besteht, da man die eignen Einheiten nicht alleine los schicken kann (ohne Selbstmord ) ,sondern muss man immer selber in eine Einheit reinspringen.

Eben ein schlecht gemachtes Urban Assault....
 

Die wilde Inge

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.535
Ich hab die ganze Zeit nur gedacht: Naja, fürs MultiPlayer ist die KI egal, MP wird sicher geil.

Und dann der letzte Abschnitt -.-
 

Goodtwist

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
289
Zum Thema KI und der Stillstand in der Entwicklung: ich glaube, der Grund dafür ist, dass anders als Graphik die KI nicht so sehr von der Hardware abhängt, sondern vom Grips der Programmierer.

Offenbar wurde der Höhepunkt der KI in Spielen im Großen und Ganzen erreicht. Es kann also nur ganz schlimmm verbockt werden, weil manche Entwickler einfach zu faul oder null Ressourcen hatten.
 
Top