Test Test: Edifier S730

Daniel#

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
779
So wie ich das dem Test entnommen habe ist das System in dieser Preisklasse P/L mäßig gut und leicht unter Motiv 2 aber
Das Berliner Set bietet einen minimal strukturierteren und präsenteren Mitteltonbereich sowie einen knackigeren Bass nahe der unteren Grenzfrequenz.
Macht dieser kleine Unterschied schon subjektiv gesehen klanglich etwas aus? Denn so wie ich das dem Zitat entnehme tendiert das Teufel nicht nur zum besseren Klang sondern auch zum "Spaßhörer"

Würde mich über Feedback freuen, denn entweder kommt das Motiv 2 oder das Edifier ins Haus.

MfG
 

Jirko

Insider auf Entzug
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.486
Was meinst du mit "Spaßhörer"? Spaß macht auch das Edifier und den Vorteil des M2 hört man quasi nur im direkten Vergleich. Das Motiv 2 klingt etwas schärfer durch den Hochtonbereich, aber auch einen Tick kräftiger um die Mitten. Basstechnisch sind beide potent, Vorteile hat aber das M2.

Alles sind aber dezente Unterschiede. Man würde sich kaum ärgern, das Edifier gekauft zu haben. Schon gar nicht, wenn man den Preisunterschied bedenkt.
 

Daniel#

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
779
Ich hab diversen Quellen (u.a. Hifi-Forum) entnommen, dass ein "Spaßhörer bzw. -boxen" einen ausgeprägten, detaillierten Mitteltonbereich und Tieftonbereich haben.
Das wird "Spaßhörer" genannt weil er von vielen als besonders angenehm und guter Klang erachtet wird (alles subjektiv).

Ich persönlich tendiere auch eher zu dieser Gruppe, weil absolut klare Details in allen Bereichen sind zwar schön, aber der Tief- und Mitteltonbereich macht den Unterschied zwischen "steril" und "angenehm" aus.

MfG
 

SkyblastB1

Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.048
Jirko: Wenn du's dir raussuchen könntest, würdest du das S730 oder das M2 nehmen? Probehören ist da immer so ne Sache, kein Händler in der Nähe hat das Edifier.
 

-l33-

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
858
Bestell doch einfach beide... 14 Tage Rückgaberecht hast du überall - nur das Porto ist ggf. halt weg. ;)
 

Daniel#

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
779
Beide bestellen ist zwar sehr aufwändig aber dazu könnte ich mich zwingen.

Das Problem ist: Beide Systeme gleichzeitig Probezuhören, denn beide aufstellen benötigt sehr viel Platz (vor allem das dicke Edifier), was es mir nahezu unmöglich macht beide gleichzeitig zu hören.

Und dieser große Mehraufwand ist es mir doch nicht wert, den Unterscheid selbst herauszufinden, da vertraue ich auf die Soundexperten hier ;)

MfG
 

Jirko

Insider auf Entzug
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.486
Hm, schwer, ich habe beide und musste keines davon kaufen. Das Edifier hängt aber seit dem Ende des Tests (also seit fast einer Woche) noch an meinem PC, obwohl das Motiv 2 wieder ran könnte. Wäre das M2 klanglich viel besser, hätte ich es nach dem Testende wieder rangehängt.

@ Daniel0711

Ah, okay, ist mir neu. Also: Als einen Spaßhörer würde ich beide Systeme nicht bezeichnen. Das M2 ist etwas besser im Mittelton, aber eigentlich zu mitteltonschwach. Zumal der Hochtonbereich etwas überhöht ist, was das etwas kaputt macht.

Das Edifier ist eher ein Spaßhörer, weil hier nichts stresst. Aber es ist eben auch nicht mitteltonstark.
 

-l33-

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
858
Nunja, natürlich kann man sich auf eine gewisse Weise orientieren, aber der persönliche Geschmack ist am Ende doch immer noch individuell. Wobei es sicherlich stimmt, dass das in diesen Preisklassen noch nicht wirklich viel ausmacht.
 

SkyblastB1

Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.048
Wär wirklich schön, wenn es jetzt noch einen Test zu einem 5.1 System von Edifier gäbe, am besten dem Audio Pro MK2. Der Sub des S550 sieht einfach nicht so gut aus wie der des S730 bzw MK2. Mal abwarten, ob da noch was kommt. Sonst hat man ein tolles 2.1 System und ärgert sich, dass man besser das 5.1 gekauft hätte. Vor allem, wenn bei denen die Wandmontage so gut klappt.
 

Daniel#

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
779
Für ein gutes Soundsystem würde ich auch gut bezahlen.

Ich tendiere aber eher zum Motiv 2 weil es einfach fast überall (Internet, Testzeitschriften, persönl. Meinungen) als sehr gut für den Preis angesehen wird, obwohl es hier auf CB eher den Ruf hat etwas überteuert zu sein.

Es würde halt in eine deutsche Firma investiert werden, die Ausmaße wären wesentlich geringer als das Edifier, und die 10 Jahre Garantie auf die Boxen jucken micht halt beim Teufel.
Außerdem ist die Langzeithaltbarkeit bei dem Edifier (China-Marke :rolleyes:) noch nicht bewiesen, und da vertraue ich eher auf Teufel.

Hab mich dann doch nach erneutem Probelesen der etlichen Testberichte in verschiedenen Medien zum Motiv 2 entschieden, denke ich :rolleyes:

Danke und MfG
 

SkyblastB1

Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.048
Naja, Teufel und Langzeithaltbarkeit. Das is so ne Sache mit denen. Haben ja eine sehr hohe Ausfallrate.
 

-l33-

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
858
Es würde halt in eine deutsche Firma investiert werden[...]
Produzieren tut Teufel aber ebenfalls in China.
^^
und die 10 Jahre Garantie auf die Boxen jucken micht halt beim Teufel.
Wie gesagt - nur auf die Lautsprecher und nicht auf die Elektronik (darauf gibts nur 2).

Hab mich dann doch nach erneutem Probelesen der etlichen Testberichte in verschiedenen Medien zum Motiv 2 entschieden, denke ich :rolleyes:
Falsch ist die Entscheidung auf keinen Fall, man sollte aber bedenken, dass Edifier noch gar nicht so lange am deutschen Markt vertreten ist und somit viele Tests in der Hinsicht ohne dieses "Konkurrenzprodukt" geschrieben wurden.

PS: Die Ausfallrate bei Teufel ist, wenn überhaupt, bei den billigeren Systemen "schlecht" (wobei man da halt keine %-Zahlen kennt, würde mich gar nicht mal wundern, wenn sie nicht mal so viel höher liegt als früher...). Beim M2 wären mir persönlich keine Mängel in dieser Hinsicht bekannt.
 
Zuletzt bearbeitet:

ßascha

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.313
Ich würde auch gerne in eine deutsche Firma "investieren", aber da Teufel in China bauen lässt, ist mir das egal. Oder bauen die das Motiv 2 in Deutschland?

Das s730f wird auch fast überall gut bewertet werden, das dauert nur noch seine Zeit, es ist eben noch nicht so bekannt.

Ich denke ich werde es mir morgen bei Caseking bestellen. Wieso kostet das jetzt 229€? Bei geizhals steht doch 219€!?! :rolleyes:

Weiß jemand, ob es dem System schadet, wenn man es ständig am Subwoofer komplet ausschaltet???

Wofür steht das D beim S730D? Der kleinere Bruder heißt ja nur S530 ohne D.
 
Zuletzt bearbeitet:

freaKYmerCY

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
68
Das Problem ist: Beide Systeme gleichzeitig Probezuhören, denn beide aufstellen benötigt sehr viel Platz (vor allem das dicke Edifier), was es mir nahezu unmöglich macht beide gleichzeitig zu hören.
Du musst sie doch nicht kleichzeitig aufstellen - das wäre ohnehin unsinnig. Du hörst erst das eine ausfühlrich an und stellst dann das andere genauso auf, um auch das mal ein paar Tage lang Probezuhören. Bei beiden kann man ja mit Höhen und Tiefen spielen bis man ein gutes Ergbenis meint, erreicht zu haben.



Zum CB-Test:

Aha, es hört sich nicht nervig an, interessant. Das ist eigneltich so das einzige, was bei mir angekommen ist. Irgendwie fehlt aber etwas der Eindruck, wie glaubhauft und echt Instumente dargestellt und differenziert werden. Kann es noch bei großem Frequenzspektrum Instrumente klar voneinander trennen? Kann es überhaupt eine vernünftige Stereo-Bühne aufbauen? Gibt es einen "3D-Brillen-Effekt" oder ist das Klangbildeher diffus?

Naja, vielleicht gehören die Begriffe in eine andere Welt. Maßstäbe, die man an einem Sub/Sat-Sys nicht anlegen kann. Aber interessant wäre es trotzdem - irgendein Ziel müssen diese Systeme doch vor Augen haben.
 
B

Big Baby Jesus

Gast
kennt ihr Creative Labs Gigaworks T40?
Ich würde entweder das oder MAGNUM POWER EDITION kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Iron Grey

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
450
Ich halte den gesetzten Preis schon für extreme Schmerzgrenze für ein 2.1-System.
Es ist ja selten so, dass Stereo in dem Sinne heute noch zu überzeugen weiß - Es sei denn bei den hochkarätigen herstellern.

Ich sehe mich als Audiophilist ja praktisch gezwungen demnächst einen Elektronikdiscounter für eine Hörprobe aufzusuchen. :)
 

-l33-

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
858
@MacPok
Nunja, mit hochgradig audiophilen Ansprüchen wird man in dieser Preisklasse vermutlich nicht glücklich werden. Dennoch gibt es sicherlich klare Abstufungen und klanglich wird das System dem CEM und CF sicherlich überlegen sein.

@freaKYmerCY
Das Ziel dieser PC-Systeme ist auch sicherlich nicht der reine Musikhörer, sondern der Allrounduser, der hier und da mal mehr oder weniger qualitavtiv hochwertige Musik höhrt (Stichwort Youtube), der gerne mal ein Spiel spielt und auch hier und da mal einen Film guckt. Genau an diese User ist das Review und auch die Systeme gerichtet und für eben diese User bringt es die gewünschte Aussage und dort erfüllen die Systeme meiner Meinung nach ihren Zweck.
 

tsingtao

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
12.669
danke für den test
ich suche auch noch was "günstiges" was an den pc soll....
war die tage mal im saturn und hab mir die ganze "bank" der 2.0/2.1 systeme angehört und war am ende eher schockiert wieviel elektroschrott da rumsteht....
 

xerox18

Captain
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
4.095
Schöner test aber wie immer fehlen die Verbrauchswerte die für eine recht große Käuferschicht wichtig sind.

Was schon angesprochen wurde ist das kein Kaltgerätestecker verbaut ist was schon komisch ist und ob das VDE Konform ist mag ich bezweifeln.
 
Top