Test Test: Intel Pentium 4 3066 MHz

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.192
#1
"Na klar, Schach!", schießt es einem unwillkürlich durch den Kopf, wenn man die letzten Monate, ja beinahe das gesamte letzte Jahr, unter Berücksichtigung des Wettstreites AMD gegen Intel Revue passieren läßt. Zug um Zug und oftmals lehrbuchartig abwechselnd stellten beide Firmen ihre neuesten Errungenschaften vor. Intel ist am Zuge und setzt: Hyper-Threading.

Zum Artikel: Test: Intel Pentium 4 3066 MHz
 
A

Anonymous

Gast
#2
Interessant finde ich das bei SETI@home das HT anscheinend ganz schön was bringt. :-) Von 2:26h ohne, auf 1:42h mit aktiviertem HT.
 
A

Anonymous

Gast
#3
"*Bislang hat nur Asus HT-Support-Listen veröffentlicht", also ich weis zwar net ob gigabyte es veröffentlicht hat, aber laut Biosupdate info(zu finden auf der Hersteller seite) fürs Gigabyte GA-8IHXP unterstüzt es mit der Bios Version F7 ebenfalls HT. aufjeden fall is das teil n kracher wenn er net so schweine teuer wäre.naja muss halt doch nen 2,53er herhalten.

MfG

atomic
 
A

Anonymous

Gast
#4
Ich vermisse Tests wo nur ein Programm läuft, das Multitasking unterstützt. Da müsste das System nämlich noch mehr Performancesteigerung erreichen, da der Cache besser ausgenutzt wird
 
A

Anonymous

Gast
#5
Alle Programme unterstützen Multitasking. Du meinst sicher SMP-Unterstützung, für mehr als einen Prozessor. Da ist zum Beispiel Cinema 4D, das mehr CPUs unterstützt.
 
A

Anonymous

Gast
#6
Warum wurden die AthlonXP nicht auch mit der schnellsten Plattform dem Nforce2 getestet?

Zu dem Preis ist die CPU doch völlig uninteressant!
 
A

Anonymous

Gast
#7
Warum der AMD nicht auf dem NForce getestet worden ist, naja ich würde mal sagen weil dies ein REINER Intel test war und es hätte das Endergebnis kaum verändert (oder meinste deswegen wird die Intel CPU langsamer).

Wirklich ein sehr schöner Test, man hätte event. noch zeigen sollen wie gut 2 gleiche Anwendungen (z.b. ein UT2k3 Server mit Bots etc.) auf 2 CPU´s (Virtuelle) laufen !
 
A

Anonymous

Gast
#8
Habt ihr beim Lightwave-Test darauf geachtet ob der Renderer auf mehrere Threads umgestellt wurde? Würde mich sehr interessieren ob LW mit HT wirklich nicht schneller wird.
 
A

Anonymous

Gast
#9
Also für Gamer total uninteressant, vielleicht bringt das was in 2 Jahren, wenn Spiele das explizit unterstützen, aber bei dem heutigen Preis-Leistungs-Verhältnis, never ever.
 
A

Anonymous

Gast
#10
Na dann ists ja gut, dass ich mein System eher weniger zum Gamen nutze.
Bin auf jeden Fall sehr begeistert, da es ja eigentlich eine Zugabe zum gesteigerten Prozessortakt ist und dafür in einigen Anwendungen doch deutlich mehr Performance bringt.
Den Performanceverlust den aktiviertes HT bei einigen Anwendungen angeblich produziert kann ja wohl getrost ins Reich der Phantasie verbannt werden.
btw: Interessant wäre mal die Überlegung nach welchen Maßstab AMD nun in Zukunft ihr PR anlegen wollen. -aktiviertes HT oder ohne? Und bitte keine Verweisse, dass sich das PR nicht auf INTEL bezieht, dass ist mir schon klar. ;)
 
A

Anonymous

Gast
#14
OLE OLE OLE :)
intel intel intel :)))

@12 ja die gibts es leider uberbewerten viele das feature ;) aber scho ne krasse inovation IMO bringts im Home-User bereich viel mehr als amds 64bit extensions des hammers ;)
 
A

Anonymous

Gast
#15
Akiviertes HT bringt nur einen Performenceverlust unter Win98 und älter. WinXP- (beide) und Linuxnuter allerdings können sich freuen wie ein Honigkuchenpferd.
Leider noch ein bischen teuer das Ding. o_0'
 
A

Anonymous

Gast
#16
Habe ich das jemals behauptet das da reale 7,266 Ghz drinne sind / rauskommen ????

nur laut der Bios-Ausgabe auf dem Bild sind in dem Rechner "theoretisch" (vorgegaukelt) 2x 3633 Ghz drin. Und rechnen kannst du doch schon, oder ?

achja.. außerdem.. sollte man mal auf das smilie achten... aber das nur so nebenbei.

Und jetzt komm schon... mach mich weiter an... ich freue mich drauf.

tz ... Kinder
 
A

Anonymous

Gast
#18
Die BIOS-Option HyperThreading OFF/ON erscheint also erst wenn man den 3.06Ghz einpflanzt.Da mein Win98SE HP eh nicht unterstützt kann oder muss ich es dann im BIOS auf OFF stellen ?
 
Top