Test Test: MSI PT880 Neo-LSR

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.305
#1
Mit dem PT880 hat VIA ein sehr heißes Eisen um die Performancekrone bei den Pentium 4 Chipsätzen im Feuer. Nun musste der PT880 in Verbindung mit der VT8237 Southbridge zeigen, was die neuen Features Wert sind und ob es bis ganz an die Spitze reicht. Dual Channel DDR400, S-ATA, Ultra V-Link, 6-Kanal Sound, LAN, AGP8x und theoretische PCI-X Unterstützung sind nur einige Features des Chipsatzes.

Zum Artikel: Test: MSI PT880 Neo-LSR
 
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
2.908
#3
Nicht schlecht der VIA-Chipsatz. Wenn ich mir recht erinnere, war der Chipsatz ja für den Mainstream Bereich und Low Cost Chipsätze, konzipiert. Oder?
Aber ein großer Respekt an VIA. :daumen:

MFG Roczentrale
 

TermyD

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
723
#7
Also für den Preis von 65,- EUR nur knapp hinter dem 875P ist schon klasse. Und flotter als viele 865PE Boards ist er auch noch, die ja preislich "nur" 10-20 EUR teurer sind.

Vielleicht wäre dies mal eine Alternative für einen günstigen Zweitrechner :)

Mich hätte ein Vergleich mit einem SIS 955FX oder TX Board schon sehr interessiert, da die auch die Value Käufer ansprechen.


Nachtrag:
Habe seit heute dieses Board ,da mir leider mein P4P800 kaputt gegangen ist :(

Installation etc. lief alles reibungslos, aber wo kann ich denn feststellen, ob der DUAL Channel auch aktiviert wurde? Habe den RAM in den Banken 1 und 3 montiert (1xgrün, 1xblau), das müßte nach Handbuch richtig sein.

Mit CPU-Z 1.21 zeugt er mir allerdings nur Single Channel an und beim Booten sehe ich nichts :(

Ansonsten: Klasse Board für den Preis :D

CU, TermyD

EDIT
Hallo?? Kann mir niemand sagen wo ich das DUAL-Channel Future prüfen kann?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top