Testdisk Hilfe

Jomo

Newbie
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
4
Hallo Forum,

ich habe bereits das Testdisk FAQ gelesen aber trotzdem lieber eine Nachfrage, denn die Daten sind echt wichtig :(

Ich habe eine Maxtor Platte 200GB mit 3 Partitionen (nicht Systemplatte). Windows 2000 läuft auf einer Extra-Platte. Nun sind mir alle 3 Partitionen abhanden gekommen, die erste im Betrieb, die nächsten beiden nach dem morgendlichen hochfahren.

Ich habe zuerst MaxBlast installiert, damit Textdisk die Platte korrekt erkennt -> OK

Dann eine Analyse durchgeführt -> nur eine, die 3.Partition gefunden

Danach DeepSearch, nach weiteren Partitionen gesucht -> findet auch die 2.Partition
(Status siehe Screenshot)

Die erste Partition findet Testdisk nicht - ist aber auch egal, weil unwichtige Daten...

So nun möchte ich die Partitionen wiederherstellen, welche Reihenfolge von Tasten muss ich drücken - möchte NICHTS falsch machen... habe leider (oder zum Glück) noch keine Erfahrung mit Testdisk...

Vielen Dank im Voraus.

Dave ak. Jomo
 

Anhänge

F

Fiona

Gast
Wichtig bei W2k ist wegen 48bitlba-Unterwstützung mindestens Servicepack 3 (besser 4) und der EnableBigLba-Patch in der Registrierung.
Kannst du mit dem EnableBigLba-Tool mit Mausklick setzen und ist auf jeden Fall zuverlässiger als das mit MaxBlast.
Hatte deswegen hier schon öfters Problemfälle.
http://www.48bitlba.com/enablebiglbatool.htm

Ich gehe von deinem letzten Screen aus.

Bestätige an deinem letzten Screen mit mit Enter
Gehe auf [Write].
Bestätige dort mit Enter, y und Ok.
Bei dir ist der Bootsektor defekt.
Dann kommt dort das Menü Boot.
Gehe dort auf [Backup BS].
Bestätige da auch mit Enter, y und Ok.
Dann wird der repariert angezeigt.
Beende Testdisk und starte den Computer neu.

Wenn chkdsk bei Systemstart kommen will, beende chkdsk erstmal.
Geht innerhalb von 10 Sekunden durch beliebigen Tastendruck.

Überprüfe das Ergebnis und teile es mit.

Viele Grüße

Fiona
 

Jomo

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
4
Hallo Fiona,

ich habe deine Schritte ausfgeführt.

Das BigLBA Tool gibt: Passed zurück (alles OK-nothing to do)

Nach Neustart ohne chkdsk wurden 2 Partitionen wieder hergestellt.

Volume2: ok - aber einige Verzeichnisse funktionieren nicht

Volume1: Name wird nicht angegeben (nur "Lokaler Datnträger f") - keine Größe und kein Zugriff.


Was nun?

Gruß Dave
 
F

Fiona

Gast
48bitlba-Problem kann Daten beschädigen.
Gab es hier schon öfters und mal ein Beispiel;
https://www.computerbase.de/forum/threads/autsch-partition-nach-neustart-weg.85301/

Auch eine Möglichkeit wäre mal die Rechte auf den Laufwerken zu prüfen.
Nur mal im Fall zum anschauen und zu prüfen;
https://www.computerbase.de/forum/threads/kann-auf-eigene-dateien-nach-formatierung-nicht-zugreifen.183711/

Sichere Alternative ist Datenrettungssoftware um zu sehen was an Dateien noch angezeigt wird.

Link zu Datenrettungssoftware hier;
Freeware hat nicht immer gute Ergebnisse und ist deshalb kein Maßstab für eine Diagnose.
https://www.computerbase.de/forum/threads/faq-datenrettung-testdisk-anleitung.110869/#post-1109338

Gute Ergebnisse sind Restorer2000, Scavenger und Recover My Files.
Freeware hat nicht immer gute Ergebnisse.

Du kannst dir ja mal den kostengünstigen Restorer2000 Pro (Shareware 49.99 $ ca. 38 €) in der Testversion anschauen was der an Daten nach Diagnose anzeigt.
Hatte hier bereits gute Ergebnisse und macht auch wenig Probleme mit verschiedene Dateiformate.
In der Bedienung für einige ein wenig gewöhnungsbedürftig.
Daher noch ergänzende Hinweise wegen Bedienung.
Mache damit mal einen genauen Sektorscan.
Markiere einfach mal die Partition..
Scanne die die Partition indem du auf das dritte Icon im Menü mit dem Laufwerkssymbol und dem Fernrohr gehst (Diese Option sucht nach Partitionen macht aber einen Sektorscan und spart Aufwand wie eine Region auf der Festplatte zu erstellen oder die gesamte Festplatte zu scannen und auf Daten zu durchsuchen).
Hinterher kannst du oben im rechten Fenster in Restorer auf die Festplattensymbole (erkannte Partitionen) klicken und auf deine Daten untersuchen.
Da kannst du auch wenn im rechten Fenster mehrere angezeigt werden wechseln indem du in Restorer2000 im Menü oben ganz links auf das Laufwerkssysmbol klickst.
Dann kommst du wieder zurück und kannst im rechten Fenster das nächste Laufwerkssymbol zum untersuchen auf Daten auswählen.
Wähle bitte zuerst die Laufwerkssymbole aus die deiner Partitionsgröße und Dateisystem entsprechen.
Untersuche die mal und teile es mit.

Viele Grüße

Fiona
 

Jomo

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
4
Hallo Fiona,

ich habe Restorer2000 ausprobiert. Er hat mir tatsächlich ein paar Datein wiederhergestellt aber leider nur ein paar und dann auch noch die "falschen" :(

Im Moment rennt der PC Inspektor - der scheint ein paar mehr zu finden...
*hoffnung*

Dave
 
Anzeige
Top